abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabel-Vertrag-Leistung wird durch GigaCube ersetzt
KAT95
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo liebes Vodafone-Team, hallo an die Community,

 

ich habe diese Frage bereits vor einiger Zeit über das Kontaktformular eingereicht, doch bis jetzt keine Rückmeldung erhalten, daher versuche ich es hier nun mal. Leider wurde auch auf zwei weitere Kontaktversuche über das Kontaktformular bisher nicht reagiert...

 

Mein bestehender Kabel-Vertrag liefert leider nicht die vertraglich vereinbarte Leistung, weshalb bereits ein Techniker von Ihnen da war und sich alles angeschaut hat. Laut seiner Aussage müssten dafür bauliche Maßnahmen im Haus getroffen werden, die Vodafone finanziell tragen würde. Die Eigentümergemeinschaft des Hauses hatte dies allerdings abgelehnt. Daraufhin habe ich mit einem sehr netten Herrn von Ihnen gesprochen, der mir Folgendes angeboten hat. Der laufende Kabel-Vertrag würde mit einer Gutschrift in gleicher Höhe der monatlichen Kosten praktisch auf 0 € im Monat gesetzt werden und ich würde einen Gigacube mit X-GB an Datenvolumen monatlich bekommen, welcher 34,99 € im Monat kosten würde. Gesagt, getan, der Gigacube kam nun an und brachte mehr oder weniger die vertraglich vereinbarte Leistung, sodass ich zumindest damit aus dem Home-Office einigermaßen arbeiten kann. Mir geht folgende Überlegung durch den Kopf: Ich habe ggf. vor, die kommenden Monate mit meinem Mann zusammenzuziehen, der auch bei Vodafone ist. Ich habe nun Sorge, dass, wenn wir die Leitungen "zusammenlegen" wollen, es dann heißt, dass wir den Gigacube behalten müssten, da man diesen ja auch beispielsweise zum "Campen" benutzen könnte oder für andere Zwecke verwenden könnte, völlig außer Acht gelassen, dass der Gigacube praktisch die Leistung meines Kabel-Vertrages ersetzt. Daher bitte ich Sie um eine schriftliche Bestätigung, dass a) Ihnen von besagtem Herrn aus der Hotline übermittelt worden ist, dass der Kabel Vertrag praktisch auf 0 € im Monat gesetzt werden soll. b) Außerdem habe ich eine Rechnung über 9,90 € bekommen und ich weiß nicht wofür (Porto?), besprochen wurde mit mir nichts weiter in der Hotline. c) Um wie viel Datenvolumen handelt es nicht nun monatlich? Ich habe etwas mit 750 GB + noch etwas verstanden. d) Möchte ich schriftlich festgehalten bekommen, dass der Gigacube die Leistung für den Kabel-Vertrag praktisch ersetzt und in einem Umzugsfall, der Kabel-Vertrag und der Gigacube als "eine Leitung" angesehen werden, welche ich einfach und unkonventionell mit meinem Mann "zusammenlegen" kann. Die Vertragsnummer meines Mannes sollte künftig bestehen bleiben und mein Kabel-Vertrag/GigaCube-Vertrag bei Vodafone dafür aufgegeben werden.

 

Mir ist mein Anliegen sehr wichtig, weil ich im Umzugsfall mit diesem Thema keinen Ärger haben möchte, daher bitte ich Sie vorab um Bestätigung und Anerkennung des Sachverhalts. Auf die Beantwortung meiner Fragen freue ich mich sehr.

 

Sollten meine Fragen zu dem Thema verneint werden, bin ich am Überlegen den Gigacube zu widerrufen und stattdessen die Kabel-Leitung durch eine DSL-Leitung ersetzen zu lassen (dies wurde mit von besagtem Mann in der Hotline bereits angeboten).

Hierzu folgende Fragen: Wenn ich den Gigacube widerrufe, werden mir dann ALLE bisher entstandenen Kosten, auch die (gerechtfertigt oder nicht, wahrscheinlich Porto) 9,90 €, zurückerstattet?

 

In Ihrer Widerrufsbelehrung steht Folgendes:

„Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.“

 

Heißt das, dass ich bisher verbrauchtes Datenvolumen des Gigacubes im Widerrufsfall bezahlen muss?

Vielen Dank!

3 Antworten 3
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Du bist hier in einem Kunden-helfen-Kunden-Forum, hier kannst du gar nichts von Vodafone fordern. Nutze einen der offiziellen Kontaktwege, bevorzugt *nicht* das Telefon:

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/td-p/1912292

Und ja, bereits genutzte Leistungen müssen im Widerrufsfall bezahlt werden.

Moin Peter_Co,

ich hatte gehofft, dass sich zumindest ein Vodafone-Mitarbeiter meldet und sich dem Fall persönlich annimmt. Alles Weitere kann man dann ja so klären.

Lieben Gruß

Da hast du (leider) umsonst gehofft, diese kundenfreundliche Möglichkeit wurde im August 22 abgeschafft.

Trotzdem schönes Wochenende