abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kündigung und Portierung
TheGill
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo 

 

ich habe meinen Vodafone Vertrag zum 22.12. gekündigt die Portierung erfolgt zur Telekom Vertragsbeginn hier wurde mir der 27.12. genannt. Wahrscheinlich wegen Wochenende und Feiertage???

 

Nun zur Frage ist die Rufnummer ab dem 22.12. weiterhin wie gewohnt über die VF Sim zu erreichen und funktioniert dann am 27.12. schlicht nicht mehr und es steht der Kartentausch im Gerät an?

 

Wie berechnet VF die Verbindungen 22.12. - 27.12 ? 

Nach dem alten Konditionen und dann Schlussrechnung tag genau?

 

Vielen Dank für die Antworten 

2 Antworten 2
J0hann
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @TheGill,

 

Wir schalten die Nummer am Vorabend der Portierung ab, der Vertrag dehnt sich etwas. 

Unser Service sieht gerne nach und begleitet Dich bei der Portierung.

Du erreichst ihn über diese Kontaktwege.

 

LG J0hann 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

wenn du den vertrag zum 2212 gekündigt hast, würde auch in der nacht vom 2112 auf den 2212 deaktiviert werden.

nur der neue anbieter kann den alten anbieter zur "TKG Weiterversorgung" bringen - nicht der kunde selbst.

die weiterversorgung umfasst lt tkg - telekommunikationsgesetz nur eine kleine bandbreite für internet u telefon.

 

allerdings kann vodafone unter umständen auch die leistung (bandbreite) wie im vertrag aufrecht erhalten.

lt tkg muss die weiterversorgung kostenlos für den kunden sein