abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Behoben: Delligsen, Gronau, Alfeld, Elze: Ausfall Telefonie und Daten über Mobilfunk

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fragen zum bestehenden Mobilfunkvertrag
BennyxDD
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Hallo liebes Vodafone-Community-Team,

 

dieses Mal geht es bei meinem Anliegen um meinen bestehenden Mobilfunkvetrag.

 

Aktuell nutze ich folgenden Tarif:

  • Young L (Erstabschluss im Dezember 2018!) zu einem monatlichen Preis von 57,99€, mittlerweile kostet der selbe Tarif durch Verlängerungen stolze 77,99€ (+20€!).

Aufgrund dieser Erkenntnis suche ich derzeit nach etwas frischen Wind auf Mobilfunk-Ebene.

Ich bin ein sehr zufriedener Kunde (mit kleinen Ausnahmen im Laufe meiner Bestandszeit) und würde sehr gerne im Vodafone-Netz aktiv bleiben. 

 

In meiner Laufbahn der Tarife sind die Verträge im Punkt "Konditionen" deutlich attraktiver geworden (kein Wunder!) - Gerade durch den Wegfall der Vodafone Pässe (u.a. Video, Music & Co. im Zero-Rating). Aktuell scheint es für Bestandskunden (Pässe aktiv bis 1-2 Quartal 2023) keine echte Alternative zu den Vodafone Pässen zu geben, gerne korrigieren, sofern es dort mittlerweile neue Informationen gibt, weshalb ich mich schon für etwas vorläufigem umschaue).

 

Ein s.g. "Tarifwechsel" kommt für mich mit den gefundenen Angeboten definitv nicht in Frage, da sich hier der monatliche Grundpreis NUR deutlich erhöht (alleine mindestens 100€/mtl. für Mobilfunk - Nein, sorry!). Ich suche also was neues!

 

Meine Frage:

  • Ist ein Wechsel nach oder während des bestehenden Vertrags in einen günstigeren ohne Gerät und der Mitnahme der selben Rufnummer möglich?

Sollte kein Wechsel (ohne Kündigung) in einen "güngstigeren Tarif" möglich sein, habe ich dazu folgende Idee:

  • IDEE: Ich möchte meine Rufnummer definitv behalten. Ich spiele mit der Idee meinen Vertrag zu kündigen(1), Gebrauch von der Rufnummermitnahme zu machen, einen neuen Anbieter zu suchen und dann nach Zeit mit der selben Nummer wieder zu Vodafone zu wechseln, um dann in günstigere Tarife einzusteigen.
  • Ist eine mehrfache Rufnummermitnahme wie folgt überhaupt möglich?: Vodafone >> Neuer Anbieter >> Vodafone

(1): Evtl. auch erst, wenn klar ist, welchen Ersatz Bestandskunden für die Vodafone Pässe bekommen.

Vielleicht gibt es hier ja Möglichkeiten mir eine Kündigung zu ersparen... Smiley (fröhlich)

 

Sollten irgendwelche Daten benötigt werden, teilt mir dies gerne mit.

 

Gruß,

Benny

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @BennyxDD !

 


@BennyxDD  schrieb:

Aktuell nutze ich folgenden Tarif:

  • Young L (Erstabschluss im Dezember 2018!) zu einem monatlichen Preis von 57,99€, mittlerweile kostet der selbe Tarif durch Verlängerungen stolze 77,99€ (+20€!).

Wie du hier entnehmen kannst, haben sich die regulären Preise in den Young L und Gigamobil Young L Tarifen nicht verändert. Dafür aber das Datenvolumen, dass von 8GB auf inzwischen 50GB gestiegen ist. Möglicherweise haben sich bei dir, je nach bezogenen Smartphone, einfach nur die Zuzahlungsstufen geändert.

 


@BennyxDD  schrieb:

Aktuell scheint es für Bestandskunden (Pässe aktiv bis 1-2 Quartal 2023) keine echte Alternative zu den Vodafone Pässen zu geben, gerne korrigieren, sofern es dort mittlerweile neue Informationen gibt, weshalb ich mich schon für etwas vorläufigem umschaue).

Es gibt aktuell noch keine Informationen. Vodafone wird auf dich rechzeitig zukommen und dich informieren, wie der Wegfall des Vodafone Pass gehandhabt wird. Ich würde das einfach entspannt abwarten. Wenn ich deinem Beitrag hier folge, hast du vermutlich im August 2021 letzmals verlängert. Somit stellt sich aktuell so oder so nicht die Frage einer VVL oder eines Anbieterwechsels sondern erst Richtung August 2023.

 


@BennyxDD  schrieb:

Meine Frage:

  • Ist ein Wechsel nach oder während des bestehenden Vertrags in einen günstigeren ohne Gerät und der Mitnahme der selben Rufnummer möglich?

Ja. Das ist problemlos möglich. Du kannst ab dem ersten Tag nach Ende der Mindestlaufzeit (über KRG ggf. etwas früher) in einen Sim Only Tarif wechseln. Ist der Vertrag ungekündigt, verlängert er sich zunächst monatlich. Durch dem Wechsel startet dann eine neue 24 monatige Mindestlaufzeit, die die dann aktuelle monatliche ersetzt. Die Rufnummer bleibt erhalten.

 

Der Wechsel in Sim Only kann aktuell nicht online durchgeführt werden. Du kannst ihn aber problemlos über einen der Kontaktkanäle wie z.B. WhatsApp, Facebook oder Twitter veranlassen.

 


@BennyxDD  schrieb:

 

  • IDEE: Ich möchte meine Rufnummer definitv behalten. Ich spiele mit der Idee meinen Vertrag zu kündigen(1), Gebrauch von der Rufnummermitnahme zu machen, einen neuen Anbieter zu suchen und dann nach Zeit mit der selben Nummer wieder zu Vodafone zu wechseln, um dann in günstigere Tarife einzusteigen.
  • Ist eine mehrfache Rufnummermitnahme wie folgt überhaupt möglich?: Vodafone >> Neuer Anbieter >> Vodafone

Selbst wenn du z.B. nach einer Kündigung bis zum Vertragsende nicht bei der KRG fündig wirst (wovon ich nicht ausgehe) kannst du den in der Idee genannten Umweg dir sparen. Das geht deutlich unkomplizierter die Rufnummer zu erhalten und im Vodafone Netz zu bleiben. Dazu benötigst du keine Portierung zu einem Fremdanbieter und wieder zurück.

 

Es ist möglich den Vertrag zum Vertragsende in Callya umstellen zu lassen (gib dazu bei der Kündigung in Mein Vodafone bzw. in der App unter "Mein Tarif" als Kündigungsgrund an, dass du in Callya wechseln möchtest). Die Rufnummer bliebt erhalten. Anschließend kannst du jederzeit wieder im Rahmen eines Wechsel aus Callya wie hier beschrieben in einen Laufzeitvertrag in deinem Wunschtarif wechseln. Es gelten dann die jeweils aktellen Aktionskonditionen für Laufzeitvertragsneukunden. Die Schaltung erfolgt auf der vorhandenen Sim.

 


@BennyxDD  schrieb:

Eine Ergänzung: Wie verhält sich das ganze, wenn eine Vodafone OneNumber aktiv ist, der Hauptmobilfunkvertrag gekündigt ist/wird und man zum vorläufig neuen Anbieter wechselt?


Ich nehme an es geht um die Smart Tech One Number von August 2022 hier?

 

Siehe dazu hier.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

12 Antworten 12
BennyxDD
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Eine Ergänzung: Wie verhält sich das ganze, wenn eine Vodafone OneNumber aktiv ist, der Hauptmobilfunkvertrag gekündigt ist/wird und man zum vorläufig neuen Anbieter wechselt?

 

 

ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @BennyxDD !

 


@BennyxDD  schrieb:

Aktuell nutze ich folgenden Tarif:

  • Young L (Erstabschluss im Dezember 2018!) zu einem monatlichen Preis von 57,99€, mittlerweile kostet der selbe Tarif durch Verlängerungen stolze 77,99€ (+20€!).

Wie du hier entnehmen kannst, haben sich die regulären Preise in den Young L und Gigamobil Young L Tarifen nicht verändert. Dafür aber das Datenvolumen, dass von 8GB auf inzwischen 50GB gestiegen ist. Möglicherweise haben sich bei dir, je nach bezogenen Smartphone, einfach nur die Zuzahlungsstufen geändert.

 


@BennyxDD  schrieb:

Aktuell scheint es für Bestandskunden (Pässe aktiv bis 1-2 Quartal 2023) keine echte Alternative zu den Vodafone Pässen zu geben, gerne korrigieren, sofern es dort mittlerweile neue Informationen gibt, weshalb ich mich schon für etwas vorläufigem umschaue).

Es gibt aktuell noch keine Informationen. Vodafone wird auf dich rechzeitig zukommen und dich informieren, wie der Wegfall des Vodafone Pass gehandhabt wird. Ich würde das einfach entspannt abwarten. Wenn ich deinem Beitrag hier folge, hast du vermutlich im August 2021 letzmals verlängert. Somit stellt sich aktuell so oder so nicht die Frage einer VVL oder eines Anbieterwechsels sondern erst Richtung August 2023.

 


@BennyxDD  schrieb:

Meine Frage:

  • Ist ein Wechsel nach oder während des bestehenden Vertrags in einen günstigeren ohne Gerät und der Mitnahme der selben Rufnummer möglich?

Ja. Das ist problemlos möglich. Du kannst ab dem ersten Tag nach Ende der Mindestlaufzeit (über KRG ggf. etwas früher) in einen Sim Only Tarif wechseln. Ist der Vertrag ungekündigt, verlängert er sich zunächst monatlich. Durch dem Wechsel startet dann eine neue 24 monatige Mindestlaufzeit, die die dann aktuelle monatliche ersetzt. Die Rufnummer bleibt erhalten.

 

Der Wechsel in Sim Only kann aktuell nicht online durchgeführt werden. Du kannst ihn aber problemlos über einen der Kontaktkanäle wie z.B. WhatsApp, Facebook oder Twitter veranlassen.

 


@BennyxDD  schrieb:

 

  • IDEE: Ich möchte meine Rufnummer definitv behalten. Ich spiele mit der Idee meinen Vertrag zu kündigen(1), Gebrauch von der Rufnummermitnahme zu machen, einen neuen Anbieter zu suchen und dann nach Zeit mit der selben Nummer wieder zu Vodafone zu wechseln, um dann in günstigere Tarife einzusteigen.
  • Ist eine mehrfache Rufnummermitnahme wie folgt überhaupt möglich?: Vodafone >> Neuer Anbieter >> Vodafone

Selbst wenn du z.B. nach einer Kündigung bis zum Vertragsende nicht bei der KRG fündig wirst (wovon ich nicht ausgehe) kannst du den in der Idee genannten Umweg dir sparen. Das geht deutlich unkomplizierter die Rufnummer zu erhalten und im Vodafone Netz zu bleiben. Dazu benötigst du keine Portierung zu einem Fremdanbieter und wieder zurück.

 

Es ist möglich den Vertrag zum Vertragsende in Callya umstellen zu lassen (gib dazu bei der Kündigung in Mein Vodafone bzw. in der App unter "Mein Tarif" als Kündigungsgrund an, dass du in Callya wechseln möchtest). Die Rufnummer bliebt erhalten. Anschließend kannst du jederzeit wieder im Rahmen eines Wechsel aus Callya wie hier beschrieben in einen Laufzeitvertrag in deinem Wunschtarif wechseln. Es gelten dann die jeweils aktellen Aktionskonditionen für Laufzeitvertragsneukunden. Die Schaltung erfolgt auf der vorhandenen Sim.

 


@BennyxDD  schrieb:

Eine Ergänzung: Wie verhält sich das ganze, wenn eine Vodafone OneNumber aktiv ist, der Hauptmobilfunkvertrag gekündigt ist/wird und man zum vorläufig neuen Anbieter wechselt?


Ich nehme an es geht um die Smart Tech One Number von August 2022 hier?

 

Siehe dazu hier.

Moin @ttwa2011,

vielen herzlichen Dank für die Mühe zur Beantwortung meines Threads.


@ttwa2011  schrieb:

Hallo @BennyxDD !

 

Wie du hier entnehmen kannst, haben sich die regulären Preise in den Young L und Gigamobil Young L Tarifen nicht verändert. Dafür aber das Datenvolumen, dass von 8GB auf inzwischen 50GB gestiegen ist. Möglicherweise haben sich bei dir, je nach bezogenen Smartphone, einfach nur die Zuzahlungsstufen geändert.

Danke für das InfoDok. In der Tat ist der monatliche Preis durch Steigerungen der Zuzahlungsstufen mit Smartphones gestiegen (in der Zeit waren es mit dem aktuell 3 Stück!).


@ttwa2011schrieb:
Es gibt aktuell noch keine Informationen. Vodafone wird auf dich rechzeitig zukommen und dich informieren, wie der Wegfall des Vodafone Pass gehandhabt wird. Ich würde das einfach entspannt abwarten. Wenn ich deinem Beitrag hier folge, hast du vermutlich im August 2021 letzmals verlängert. Somit stellt sich aktuell so oder so nicht die Frage einer VVL oder eines Anbieterwechsels sondern erst Richtung August 2023.

Das habe ich durchaus auch so vor, aber ich wollte grundliegend die Frage klären, wie der einfachste Weg von dem aktuellen Tarif zu einem günstigen Tarif, jedoch beim selben Anbieter, ohne die bestehende Rufnummer zu verlieren.


@ttwa2011  schrieb:

Ja. Das ist problemlos möglich. Du kannst ab dem ersten Tag nach Ende der Mindestlaufzeit (über KRG ggf. etwas früher) in einen Sim Only Tarif wechseln. Ist der Vertrag ungekündigt, verlängert er sich zunächst monatlich. Durch dem Wechsel startet dann eine neue 24 monatige Mindestlaufzeit, die die dann aktuelle monatliche ersetzt. Die Rufnummer bleibt erhalten.

Dankeschön! Dies beantwortet einen Teil meiner Frage.

 

Hier gibt es also die Möglichkeiten:

  • In einen SIM-Ony Tarif (mit Vertrag) zu wechseln über die genannten Kontaktwege, oder:
  • Über die Ausweichmöglichkeit mit CallYa (z.B. für 4 Wochen) um dann in einen neuen Laufzeitvertrag einzusteigen (zu den neuen Konditionen).

Ist soweit verstanden!

 


@ttwa2011  schrieb:
Selbst wenn du z.B. nach einer Kündigung bis zum Vertragsende nicht bei der KRG fündig wirst (wovon ich nicht ausgehe) kannst du den in der Idee genannten Umweg dir sparen. Das geht deutlich unkomplizierter die Rufnummer zu erhalten und im Vodafone Netz zu bleiben. Dazu benötigst du keine Portierung zu einem Fremdanbieter und wieder zurück.

Gut, hier ist dann die nächste Hürde beantwortet, dankeschön.

Die Möglichkeiten sind ja bereits oben benannt und die sind in der Tat einfacher!

 


@ttwa2011  schrieb:

Es ist möglich den Vertrag zum Vertragsende in Callya umstellen zu lassen (gib dazu bei der Kündigung in Mein Vodafone bzw. in der App unter "Mein Tarif" als Kündigungsgrund an, dass du in Callya wechseln möchtest). Die Rufnummer bliebt erhalten. Anschließend kannst du jederzeit wieder im Rahmen eines Wechsel aus Callya wie hier beschrieben in einen Laufzeitvertrag in deinem Wunschtarif wechseln. Es gelten dann die jeweils aktellen Aktionskonditionen für Laufzeitvertragsneukunden. Die Schaltung erfolgt auf der vorhandenen Sim.


Alleine aus reinem Interesse habe ich mich darin gerade eingelesen und auch rausgefunden, dass sowohl der Wechsel von Lauftzeitvertrag zu CallYa (mit gleichbleibender Nummer), als auch der Wechsel von CallYa in einen neuen Laufzeitvertrag (ebenfalls mit gleichbleibender Nummer) möglich ist. Dies ist definitiv sehr unkompliziert. Hier nur eine Frage - Bei der Rufnummermitnahme bleibt die Nummer ja im Vodafone Haus, daher erfolgt diese in meinem Anliegen über "Innerhalb von Vodafone wechseln", korrekt? Dann wär das ebenfalls verstanden.

 

Wäre hier ein Rufnummerwechsel von CallYa zu Laufzeitvertrag auch online möglich, oder ist es zwingend erforderlich einen Shop oder die Hotline anzurufen?

 


@ttwa2011  schrieb:

 

Ich nehme an es geht um die Smart Tech One Number von August 2022 hier?
Siehe dazu hier.

Korrekt. Darin habe ich mich ebenfalls eingelesen und hier trifft dann der 2. Punkt zu, sofern es dazu kommt.

 

Grundsätzlich hast du aber durchaus Recht, dass es noch sehr früh ist. Ich wollte jedoch zumindest schonmal diese Frage loswerden. Ich greife dann im Falle auf diesen Thread hier zurück. Dann hoffen wir mal, dass es ein "passendes" alternativ Angebot für den Wegfall der Vodafone Pässe gibt, sollten diese nicht meinem Interesse entsprechen, wäre ich definitv zu einer der beiden Möglichkeiten zum Wechsel mit der bestehenden Rufnummer geneigt.

 

Ich sage nochmal: Ganz herzlich Dankeschön für die Zeit und die damit verbundene Mühe!

 

Gruß,

Benny

 

 

@BennyxDD 

Gerne!

 


@BennyxDD  schrieb:

Hier nur eine Frage - Bei der Rufnummermitnahme bleibt die Nummer ja im Vodafone Haus, daher erfolgt diese in meinem Anliegen über "Innerhalb von Vodafone wechseln", korrekt? Dann wär das ebenfalls verstanden.

 

Wäre hier ein Rufnummerwechsel von CallYa zu Laufzeitvertrag auch online möglich, oder ist es zwingend erforderlich einen Shop oder die Hotline anzurufen?

Ich nehme an, du meinst mit der Formulierung "Innerhalb von Vodafone wechseln" das Auswahlfeld hier auf der Infoseite? Ja. Das beschreibt den Wechsel aus Callya. Der Wechsel aus Callya ist aktuell nicht online möglich. Das geht aber im Normalfall problemlos über die im Link. angegebene Rufnummer. Nachdem die Schaltung direkt auf der vorhandenen Sim erfolgt, siehst du auch zeitnah, dass es geklappt hat.

 

Hallo @ttwa2011,

 


@ttwa2011  schrieb:

Ich nehme an, du meinst mit der Formulierung "Innerhalb von Vodafone wechseln" das Auswahlfeld hier auf der Infoseite? Ja. Das beschreibt den Wechsel aus Callya. Der Wechsel aus Callya ist aktuell nicht online möglich. Das geht aber im Normalfall problemlos über die im Link. angegebene Rufnummer. Nachdem die Schaltung direkt auf der vorhandenen Sim erfolgt, siehst du auch zeitnah, dass es geklappt hat.

 


Korrekt, die meinte ich. Ich lese dann aber heraus, dass man für einen Wechsel aus CallYa zu Laufzeitvetrag nicht um einen Anruf bei Vodafone herumkommt, hoffentlich ohne das Ziel zu verfolgen am Telefon gleich einen neuen Vertrag abzuschließen, da bin ich ehrlich gesagt kein Freund von. Oder wird durch das Anrufen lediglich die Nummer frei um selbstständig in einen Laufzeitvertrag zu wechseln?

 

Gruß,

Benny

@BennyxDD 

Du beauftragst telefonisch den Wechsel aus Callya. Er erfolgt nicht automatisch sofort durch das wählen der Rufnummer, falls du das meinst. Du kannst den Tarifwunsch und die Konditionen mit dem Kundenbetreuer besprechen und beauftragen. 

 

Ein Risiko sehe ich nicht. Du bekommst zeitnah eine Verkaufszusammenfassung und die Schaltung erfolgt wie bereits geschrieben erfolgt direkt auf der vorhandnen Sim Karte. Sollte etwas schief laufen, wovon ich nicht ausgehe, erkennst du es seht schnell und kannst ggf. 14 Tage widerrufen (worin der Vorteil gegenüber dem Shopabschluss besteht, bei dem nicht widerrufen werden kann).

Hallo @ttwa2011,

versteh mich nicht falsch. Aber man liest halt häufiger die dollsten Telefonverkäufe - Ich lese mir nicht ohne Grund alles in Ruhe durch. Durchaus lässt sich, wie du schon sagst, alles dann Final mit dem Kundenbetreuer besprechen. Ich lasse mir bis zum kommenden Wechsel nochmal alles in Ruhe durch den Kopf gehen, evtl. melde ich mich dann hier auf diesen Thread nochmal kurzvorher, wenn er dann nicht schon geschlossen ist. Ansonsten verweis ich darauf.

Korrekt. Ich danke dir hier dennoch nochmal für deine Zeit und Mühen - Sie sind mehr als Hilfreich!

 

Gruß,

Benny

@BennyxDD 

Gerne! 

Mach das. Der Thread bleibt offen!. 

Hallo @ttwa2011,

 

vielen Dank nochmal für deine Unterstützung.

 

Vor kurzem habe ich mich nochmal eingelesen und komme zu dem Vorschlag zurück, aus dem laufenden Vertrag zu CallYa zu wechseln, um zum richtigen Zeitpunkt wieder in einen Laufzeitvertrag (eventuell SIMonly) zu wechseln.

Die Problematik besteht ja darin, dass dies nur im Shop oder per Telefon geht, ist es denn auch Möglich aus CallYa raus mit der selben Rufnummer in einen Laufzeitvertrag zu wechseln und diesen Prozess z.B. über die Kanäle (WhatsApp/Facebook) anzustoßen?

 

Wichtig wäre mir vorallem, dass die Rufnummer erhalten bleibt. CallYa wäre hier ja schon ein guter Ansatz zur Überbrückung bis zum richtigen Zeitpunkt für einen neuen Laufzeitvertrag (z.B. mit richtigen Konditionen).

 

Es gäbe aktuell z.B. mindestens zwei Tarife, die ich sofort nutzen würde, wenn der aktuelle Vertrag nicht vorhanden wäre. Leider ist ein Wechsel immer nur nach Vertragslaufzeit möglich...

 

Ich denke daher, dass ich meinen Vertrag kündigen werde, zu CallYa wechsel zur Zeitüberprüfung und dann im richtigen Moment wieder in einen Laufzeitvertrag einsteige. Gibt es irgendwas zu beachten bei CallYa, außer das ja der Tarif auf Talk&SMS umgestellt wird (was nachträglich per App & Co. geändert werden kann)?

 

Zudem die Frage: Ich besitze ja noch einen Vertrag mit einer AppleWatch, wovon ich meine MultiSIM mittlerweile gekündigt habe, weil ich die nicht in dem Umfang nutze, als von mir erdacht. Gibt es hier was zu beachten? Oder läuft der Vertrag für die Uhr einfach normal weiter, kann auch mit CallYa normal weiter genutzt werden (ohne MultiSIM). Bei einem neuen Laufzeitvertrag ist dann wieder möglich die Uhr mit dem Hauptvertrag mittels MultiSIM zu verbinden, wenn gewünscht?

 

Liebe Grüße,

Benny