abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

FamilyCard M nach Kündigung buchen
FloriOS
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin!

Folgendes, ich habe als Haupttarif einen GigaMobilM für 19,99 €.

Als Zweittarif habe ich einen RedXS welchen ich gekündigt habe (07.05.2024).

 

Ich würde aber gerne für meine Frau eine FamilyCardM nehmen, mit der Rufnummer, die ich bei dem RedXS hatte.

 

Vodafone rief mich zwar an. Hat mir das alles auch vorgeschlagen, dann sollte ich eben in der Leitung bleiben, er würde die Mail fertig machen. Als ich dann wieder verbunden war, war sein "Chef" dran und meinte, das würde alles gar nicht gehen, aber er hat ein anderes "tolles" Angebot für mich. Mit Handy (was ich gar nicht brauche und am Anfang auch erwähnt hatte) usw.

FamilyCard würde so nicht gehen und die Nummer übernehmen auch nicht.

 

Stimmt das alles?!?!

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

@FloriOS 

Wenn du bereits Vertragsinhaber bist, kannst du natürlich auch zum Vertragsende direkt in die Family Card wechseln. 

 

Ich würde dies aber nicht über die Hotline beauftragen/klären sondern schriftlich z.B. über  WhatsApp oder SMS.

Bitte dazu im Chat um Weiterverbindung zu einem Kundenbetreuer.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltete Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach und lehne Rückrufe ab. Früher oder später klappt es mit der Weiterleitung an einen Kundenbetreuer und du  kannst dein Anliegen zeitnah direkt klären.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 Antworten 5
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @FloriOS !

 

Das lässt sich lösen....

  • Zunächst einmal muss die zukünftige Family Card auf den gleichen Namen laufen wie die Hauptkarte.
  • Läuft der Red XS Vertrag auf einen anderen Vertragsnehmer ist die Lösung dazu wie folgt: Den gekündigten Vertrag in Callya umstellen lassen.. Dies ist, falls nicht schon bereits in der Kündigung angegeben, auch bis zu 90 Tage nach Vertragsende noch möglich.
  • Falls die Callya Sim nicht auf den Namen des Vertragsnehmers der Hauptkarte läuft, könnt ihr mit Hilfe dieses Dokuments die Übernahme der Callya Sim veranlassen. Für die Übernahme fallen keine Kosten an. Die Rufnummer und Sim Karte bleibt erhalten. 
  • Nach dieser Übernahme machst du wie hier beschrieben über die genannten Wege einen "Wechsel aus Callya" in eine zur Hauptkarte gehörende Family Card. Die Schaltung erfolgt direkt auf die bereits vorhandene bisherige Sim Karte.
  • Wichtig ist, dies tatsächlich als Wechsel aus Callya durchzuführen. Nur so ist der Erhalt der Rufnummer möglich. Eine nachträgliche Übernahme einer Vodafone Rufnummer auf einen bestehenden Vodafone Vertrag ist sonst innerhalb von Vodafone nicht mehr möglich.

Also, die zukünftige FamilyCard soll über mich laufen, da ich ja die Hauptkarte habe.

Vertragsnehmer bin ich auch bei dem alten RedXS Vertrag. (überlasse ihn lediglich meiner Frau zur Nutzung).

Muss dann trotzdem der Schritt mit CallYa gemacht werden oder geht es auch anders?

@FloriOS 

Wenn du bereits Vertragsinhaber bist, kannst du natürlich auch zum Vertragsende direkt in die Family Card wechseln. 

 

Ich würde dies aber nicht über die Hotline beauftragen/klären sondern schriftlich z.B. über  WhatsApp oder SMS.

Bitte dazu im Chat um Weiterverbindung zu einem Kundenbetreuer.

 

Sollte der zunächst vorgeschaltete Bot "Tobi" über Direktnachricht nicht direkt nach Nachfrage an einen Kundenbetreuer weiterleiten, bleib hartnäckig und frage ggf. mehrfach und lehne Rückrufe ab. Früher oder später klappt es mit der Weiterleitung an einen Kundenbetreuer und du  kannst dein Anliegen zeitnah direkt klären.

 

Bin seit 14:56 Uhr in einem WhatsApp Chat von Vodafone. Sie hat mein Anliegen zur Prüfung weitergeleitet und würde sich dann melden. Bin gespannt ob das noch heute passiert....

FloriOS
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Kurze Rückmeldung. Heute morgen über Whatsapp Bescheid bekommen, dass auf FamilyCard M umgestellt werden kann. Dies wurde dann auch gemacht.

Vielen Dank für die Hilfe.

 

P.S. Diese Callcenter kann man dann ja echt getrost vergessen. Wollen einen nur was aufschwatzen.