abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Family Card L - Datenvolumen begrenzt?
tommes58
App-Professor
App-Professor

Liebe Community, ich bin verwirrt vielleicht kann mir jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen.

 

Frage: Ist das Datenvolumen beim Tarif "Family Card L" begrenzt? 

 

Mittlerweile darf das Endgerät frei gewählt werden, hier ein Auszug aus den AGB: 

Du darfst Deinen Tarif aber mit Deinem Gerät als Modem oder persönlichen

Hotspot für Dich selbst oder privat nutzen.

Außerdem hat der BGH entschieden, dass der Kunde auch stationäre Router nutzen darf: https://www.dr-bahr.com/news/kunde-hat-bei-mobilfunkvertrag-mit-internetnutzung-freie-endgeraetewahl...

 

Jedoch steht weiter unter Punkt 13:

Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen darfst Du als Kund:in mit Wohnsitz im Inland im dafür üblichen Umfang mobil nutzen. .... Wir behalten uns vor, die Verbindung nach je 24 Stunden automatisch zu trennen und im Falle unüblichen Verbrauchsverhaltens das Vertragsverhältnis außerordentlich zu kündigen.

 

Bei der Verwendung der SIM Karte in einem LTE Router (kein DSL oder Kabel im Dorf verfügbar) fallen jedoch monatlich sehr viele Daten durch Homeoffice, Kids die YouTube nutzen, Spiele runterladen, 4K Streaming, Up und Download von Handyvideos in 4K, Fotos im RAW Format etc. etc. 

 

Ich bin dankbar für konkrete Infos ob es eine Volumen-Grenze bei der FamilyCard gibt  (: 

 

Bei X (Twitter) meinte ein Mitarbeiter, die Grenze liege bei 1TB. Das würde keiner schaffen. Aber das ist durchaus zu "schaffen". Alleine schon beim GeForceNOW Dienst wo ich bei 4K Spiele-Streaming: Der Datenverbrauch liegt zwischen 4 und 10 GB pro Stunde!

 

5 Antworten 5
runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Nimm doch einfach einen GigaCube Unlimited - die Tarife sind nämlich dafür ausgelegt und dann musst du dich eben nicht mit der Frage befassen, was denn "unübliches Verbrauchsverhalten" und "üblichem Umfang" nun sein soll. Eine konkrete Antwort wirst du da auch nicht bekommen. Das was du beschreibst würde aber ganz bestimmt früher oder später darunter fallen. 

 

Ich halte das mit dem 1 TB für spontan ausgedacht. 

Einfach GigaCube Unlimited Tarif nehmen wäre schwierig. Bei 2 Jahren Laufzeit wären das 720€ (64,99€ für Giga Cube) mehr an Ausgaben! Warum sollte ich das tun, wenn ich mit der FamilyCard das selbe bekomme, rechtlich mittlerweile ja auch unproblematisch (BGH Urteil).

Aber vielen Dank für die Meinung.  

Gr3g
Giga-Genie
Giga-Genie

Du bist nicht der Erste, der auf so eine Idee kommt... prinzipiell ist deine obige Idee umsetzbar, immer abhängig von den Gegebenheiten am Standort.

Jedoch wird dein Datenverbrauch ab einer Obergrenze geprüft, Stichwort 'Fair Use'. Die 1TB passen da durchaus. Die Funkzelle steht nicht nur dir alleine zur Verfügung, insbesondere wenn deine ausgenutzte Bandbreite andere Teilnehmer einschränkt. Ggf. wird dein Vertrag dann seitens Vodafone beendet.

Ich bezweifle, dass aufgrund deiner Hinweise auf GeforceNow dein Vertragsverhältnis von Dauer sein wird.... nur spielen hier mir unbekannte Faktoren wie Netzausbau am Standort + Anzahl der Teilnehmer in der Funkzelle vs. dein Datenverbrauch eine Rolle^^

Thomas_78
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Bei meinem Router hat die Karte nicht funktioniert. Vodafone teilt mir mit, dass die Nutzung der Family L Card im Router nicht vorgesehen ist. 

 

Es geht also nicht und das "unüblichen Verbrauchsverhalten" wäre im Falle eine LTE Routers erfüllt. 

Warum sollte man einen doppelt so teuren Unlimited Tarif nehmen, wenn der günstige auch als Unlimited beworben wird?