1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Datenvolumen Vodafone vs. iPhone
landei312
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo zusammen,

 

ich tracke aktuell mein Datenvolumen, um einzuschätzen, wie viel ich überhaupt noch brauche. Am 14.02. (spät abends) habe ich im iPhone und iPad (MultiSim OneNumber) die Datenstatistik zurückgesetzt. Laut Statistik habe ich bis heute 11,3GB (iPhone) und 1,6GB (iPad) verbraucht. Laut Vodafone-Rechnung habe ich nur 2,56GB im Zeitraum 05.02.-04.03. Mir ist bewusst, dass der Zeitraum nicht exakt gleich ist. Jedoch habe ich das Datenvolumen nicht so ungleichmäßig verbraucht. 

Vorher viel mir schon auf, dass das Durchschnittsvolumen laut iPhone Statistik deutlich höher ist, als das, was monatlich auf der Rechnung steht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder vlt. sogar einen Erklärungsansatz? Was davon wird eher stimmen?
Vielen Dank im Voraus, Landei312

2 Antworten 2
LRZ_OWK
Netz-Profi
Netz-Profi

Ja, ist bei mir vor kurzem auch mal ne Zeit lang vorgekommen. Sowohl Ausland als auch Inland.

https://forum.vodafone.de/t5/Mit-Vertrag-Tarife-Rechnung/QuickCheck-Datenvolumenverbrauch-nicht-korr...

Am Ende stimmt nur das was dir das iPhone anzeigt, da Vodafone selbst wohl mal einfach viel zu wenig Datenvolumen berechnet als tatsächlich genutzt wurde. Scheint ein Fehler zu sein, der sich irgendwann von selbst wieder behebt, wie und warum auch immer weiß ich nicht.

Dieter1950
SuperUser
SuperUser

@landei312 was steht denn bei dir unter Datennutzung. Bei mir steht z.B. Die Datennutzung wird von deinem Telefon gemessen. Dies kann sich vonden Messungen deines Dienstanbieters unterscheiden. Und darunter erscheinen alle Vorgänge die Daten verbrauchen.

Deshalb ist es nicht ungewöhnlich das es so gut wie nie übereinstimmt.