abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Automatische Auslandsgebühr bei jeder Reise in die USA, ohne Vodafone jemals danach zu fragen. 15,98
aspen44
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Jedes Mal, wenn mein Mann in die USA reist, was ein paar Mal im Jahr der Fall ist, wird ihm von Vodafone routinemäßig eine Grundgebühr von 15,98 Euro in Rechnung gestellt, obwohl er seine Mobilfunkdaten ausgeschaltet hat und sein Telefon im Flugmodus belässt. Wie kann das möglich oder legal sein? Wir haben keinen Reiseservice von Vodafone in Anspruch genommen. Wie kann es möglich sein, dass sie diese Gebühr ständig auf sein Telefon aufschlagen. Wir haben es bei den vorherigen Vorfällen ignoriert, weil wir dachten, dass er vielleicht versehentlich seine Mobilfunkdaten eingeschaltet gelassen hat, aber dieses Mal sind wir mehr als sicher, dass er die Mobilfunkdaten ausgeschaltet und den Flugzeugmodus eingeschaltet hatte, bevor das Flugzeug in den USA landete, und trotzdem sehen wir die 15,98 Gebühr auf unserer Rechnung. Das ist nicht in Ordnung. Es ist Zeit, zu einem neuen Anbieter zu wechseln, denn das ist sehr unethisch.

2 Antworten 2
J0hann
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @aspen44,

 

lass unseren Service bitten nachsehen, ob ungewollte Optionen aktiviert sind.

Du erreichst meine Kolleg:innen über folgende Kontaktwege.

 

LG J0hann 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
reneromann
SuperUser
SuperUser

Und im Flugmodus wird das Gerät garantiert nicht belassen - denn sonst würde es sich nicht im US-Netz einbuchen und -in Zusammenhang mit einer kostenpflichtigen Aktion- zu einer Buchung der EasyTravel-Tagesflat führen...

 

Zumal die 15,98 € genau dem Preis für die Buchung von zwei Tagesflats entsprechen...