abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Abbuchung von Travelpaketen trotz ausgeschaltetem Roaming
MS122
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich bin seit letztem Herbst Vodafone Kunde und beruflich oft im Ausland.

Ich habe zusätzlich eine andere e-sim, die ich immer einschalte und so meine Internetverbindung herstelle. In den iPhone Einstellungen stelle ich die mobilen Daten immer auf die e-sim und schalte trotzdem zusätzlich noch Datenroaming von der Vodafone Nummer aus. 

Trotzdem wurde mir bisher mehrmals ein Travel Paket in Rechnung gestellt.

Insgesamt bisher fünf mal das ReisePaket World Tag und einmal EasyTravel Tag (außerhalb EU).

Ich möchte das Paket nicht mehr aktivieren. Was kann ich tun?

Ich telefoniere nicht im Ausland und sende auch keine SMS. Ich empfange lediglich SMS zwecks Authentifizierung und mir werden trotzdem oft SMS in Rechnung gestellt.

 

Handelt es sich hierbei um das Geisterroaming? Falls ja, wie kann ich es umgehen? Das komplette Deaktivieren kann keine Lösung sein, da ich erreichbar sein muss.

 

Vielen Dank

8 Antworten 8
ttwa2011
SuperUser
SuperUser

Hallo @MS122 !

 

Easy Travel Tag und das Reisepaket World sind in den aktuellen Tarifen fester Tarifbesatndteil.

 

Easy Travel Tag/Reisepaket World Tag wird nur dann aktiv und berechnet wenn bei Aufenthalt im Easy Travel/Reisepaket World Reiseland

  • ein- oder ausgehend telefoniert,
  • im Internet gesurft und somit das Datenroaming im Smartphone eingeschalten ist
  • oder SMS gesendet werden.
  • Auch eine aktive Mailbox kann aufgrund der dadurch geschaltenen Rufumleitung zu Roaminggebühren bzw. einer Optionsaktivierung führen.

Wenn keine Telefonie (ein- und ausgehend), SMS (ausgehend), kein Internet (Datenroaming aus) und keine Mailbox oder bedingte Rufumleitung aktiv ist, kommt es auch definitiv zu keiner Buchung und Berechnung. 

 

Kannst du alle Auslöser ausschließend oder war eventuell eine bedingte Rufumleitung z.B. auf die Mailbox aktiv?

 

reneromann
SuperUser
SuperUser

Es handelt sich aber nicht zufällig um ein iPhone mit aktiviertem FaceTime?

Denn da können dann durchaus über die Hauptnummer SMS für die (Re-)Aktivierung von Facetime im Hintergrund automatisch verschickt werden...

Es ist einfach eine miese Masche von Vodafone! Bei der Telekom waren solche Roaming-Dienste grundsätzlich deaktiviert, und erst wenn der Kunde wollte, hat man extra bezahlt. Bei Vodafone sind sie von Anfang an aktiv, und man muss höllisch aufpassen. Findet ihr das in Ordnung?


@AngelNine  schrieb:

Es ist einfach eine miese Masche von Vodafone! Bei der Telekom waren solche Roaming-Dienste grundsätzlich deaktiviert, und erst wenn der Kunde wollte, hat man extra bezahlt.


Du lügst gerade wie gedruckt. Bei der Telekom sind SMS sowie Telefongespräche eben NICHT grundsätzlich deaktiviert - dort würden ausgehende SMS (z.B. zur (Re-)Aktivierung von FaceTime) genau so abgerechnet werden, wie sie es auch bei Vodafone werden.

 

Einzig Datenroaming ist von Hause aus gesperrt und muss über entsprechende Zusatzpakete separat gebucht werden -- die dann aber auch keine Telefonieminuten oder SMS enthalten. Und ob 1,49 € pro Minute abgehend aus den USA nach Deutschland sowie 0,69 € pro Minute eingehend wirklich gegenüber der EasyTravel-Option so viel günstiger sind, darf mal bezweifelt werden.

Zusammen mit dem kleinsten DayPass für's Surfen für 5,95 € am Tag macht die Sache garantiert nicht günstiger.

 


@AngelNine  schrieb:

Bei Vodafone sind sie von Anfang an aktiv, und man muss höllisch aufpassen.


Sorry, aber das weiß man, wenn man den Vertrag abschließt. Mal davon abgesehen, dass es ja nicht nur die EasyTravel-Tagesflat gibt, sondern auch die Wochenoption oder die 6-Monats-Option für 9,99 € pro Monat -- Gerade letztere Option kann durchaus hilfreich sein, wenn man länger als eine Woche in den Staaten ist.

 


@AngelNine  schrieb:

Findet ihr das in Ordnung?


Wenn etwas genutzt wird, muss man dafür bezahlen - wenn man das nicht will, lässt man das Gerät gefälligst zu Hause.

Oder man informiert sich im Vorherein und bucht solche längerfristigen Optionen (die auch die Telekom anbietet) und die am Ende sogar wesentlich günstiger als eine zusätzliche Karte in den USA sind.

 

Wenn ich jetzt mal die 59,54 € aus den 6x der EasyTravel-Flex-Option gegen eine Prepaid-Datenkarte in den USA halte, dann kommt man mit der EasyTravel-Flex-Option wesentlich weiter (plus das man z.T. mehere Netze nutzen kann, während man mit der Prepaid-Karte vor Ort auf genau das Netz des Anbieters festgelegt ist).

Hallo,

 

Tatsächlich habe ich weder telefoniert, noch Daten genutzt und auch keine Rufumleitung aktiviert. Daten habe ich nur über meine esim bezogen und bei der Vodafone Nummer Datenroaming zusätzlich ausgeschaltet. SMS habe ich empfangen, jedoch nicht gesendet. 
Deshalb kann ich nicht wirklich nachvollziehen wieso es dazu kam. 

Doch es ist ein iPhone. Falls es tatsächlich daran liegen sollte wäre es auf jeden Fall sehr ärgerlich. 

@MS122 

Auch keine Mailbox aktiv?


@MS122  schrieb:

Doch es ist ein iPhone. Falls es tatsächlich daran liegen sollte wäre es auf jeden Fall sehr ärgerlich. 


iOS schickt im Hintergrund -und für dich im SMS-Verlauf nicht einsehbar- SMS nach Großbritannien zur (Re-)Aktivierung von Facetime... Diese SMS können die Buchung der DayFlat auslösen - sind dann aber auch im EVN einsehbar...