abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Öffentliche IP freigeschaltet, Ports zu
Kenni
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo, ich habe ein GigaMobil M unlimited und habe eine IP4v freischalten lassen.

 

Jedoch habe ich kein Zugriff von aussen auf meinen Router und die Spieleports bleiben einfach zu.

 

Router Zyxel  NR5101   APN:  web.vodafone.de

 

Stecke ich mein Altvertrag O2 mit Öffentlicher IP rein, funktioniert es einwandfrei.

 

Der Service von vodafone hat soeben nochmals aktiviert, jedoch keinne Verbesserung.

 

....meine Kollegin hat am 04.12. die öffentliche IP Adresse eingerichtet. Ports sind nicht gesperrt. Die Einrichtung heißt aber nur, dass Du vorrangig eine öffentliche IP Adresse zugewiesen bekommst, eine dynamische. Eine statische IP Adresse bieten wir nicht an.  Viele Grüße

 

Kann mir da jemand Tipps geben?

 

Beste Grüße

 

Smilchen

 

 

14 Antworten 14
reneromann
SuperUser
SuperUser

Wie im anderen Thread schon angemerkt:

Die netzseitige Firewall lässt sich nicht deaktivieren und blockiert jeglichen Zugriff von außen.

Welche Netzseitige Firewall???? HÄ???? Das ist ein Smartphone Tarif. Smartphones haben keine Firewall.

 


@Dominic_Crow  schrieb:

Welche Netzseitige Firewall???? HÄ???? Das ist ein Smartphone Tarif. Smartphones haben keine Firewall.


Wenn du keine Ahnung hast, lass es einfach.

Und "netzseitig" heißt "netzseitig", weil diese Firewall bereits in den Routern vor dem Mobilfunknetz greift und Pakete bereits dort blockiert und gar nicht erst bis zum jeweiligen Smartphone durchlässt (wobei es dem TE gar nicht um ein Smartphone ging, sondern um einen einen Mobilfunkrouter).

Dominic_Crow
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Aha! Macht das nicht jede Firewall?

 

Vodafone hat genau diese Einstellungen gesperrt... war das nun verständlich genug für dich?

Kenni
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo , ich kläre einmal mein Problem weiter auf:

Der Vodafon Service sagt, Vodafone sperrt keine Ports.

 

Vorweg: ich habe noch einen Altvertrag von O2 unlimited mit gekaufter öffentlichen IP4v. Betrieben am Zyxel NR5101 funktioniert dies wunderbar.

 

Nun habe ich eine öffentliche IP bei vodafone bekommen. Karte rein, VPN geöndert, online, Ports dicht.

 

Der Chat mit dem Service offenbart mir eine reglelrechte Veralberung:

 

Hallo ..., gerne helfe ich Dir weiter.

Laut System ist die Umstellung schon erfolgt.

-

Hallo ..., meine Kollegin hat am 04.12. die öffentliche IP Adresse eingerichtet. Ports sind nicht gesperrt. Die Einrichtung heißt aber nur, dass Du vorrangig eine öffentliche IP Adresse zugewiesen bekommst, eine dynamische. Eine statische IP Adresse bieten wir nicht an. Viele Grüße

-

Wenn ich Dich richtig verstehe, betreibst Du die Simkarte in einem Router. Wenn möglich, teste doch bitte mal die Simkarte im Handy, ggfs dann Zugriff per Hotspot. Bitte beschreibe auch das Fehlerbild. Was genau passiert? Um den Fehler weiter einzugrenzen ist dann die Frage ob der Fehler ortsabhängig oder ortsunabhängig auftritt.

-

bitte teste, um zu prüfen, ob die Vodafone-Karte überhaupt eine Internet-Verbindung aufbaut, die Simkarte in einem Handy und gib dort den APN, web.vodafone.de, ein, sofern noch nicht durchgeführt. Ich sehe hier, dass die Simkarte zuvor mit einem Samsung S22 betrieben wurde und Datenverbindungen sind hier täglich ersichtlich. Bitte kurze Rückinfo dazu.

-

Warum die Ports geschlossen bleiben, kann ich Dir auch leider nicht beantworten. Es wird aber in diesem Fall an der Hardware liegen, dann die Karte verbindet sich offensichtlich und baut Internetverbindungen auf. Evtl. könnte man hier mal den Hersteller kontaktieren oder auch nach Updates schauen? Hast Du den Router mal resettet?

-

Grundsätzlich werden keine Ports von Vodafone blockiert. Manchmal liegt es auch an IPv4/IPv6. Vodafone. Eventuell wird über O2 noch eine IPv4-Adresse verwendet? Im Businessbereich würde sich bzgl. dieses Sachverhaltes nichts ändern, es sei denn, Du steigst in einen großen Rahmenvertrag mit ein, bei dem es Corporate VPN gibt.

-

Wir verwenden vermehrt IPv6-Adressen, da die IPv4-Adressen weitestgehend aufgebraucht sind. Das wäre ein Grund, der vielleicht hier den Unterschied ausmacht? Leider kann ich daran aber nichts ändern. Einzige Alternative ist hier, sich einen statische IP-Adresse zu buchen über einen externen Anbieter.
-
Wir arbeiten netzintern mit nicht öffentlichen IP-Adressen, die dann mittels NAT-Verfahren in öffentliche IP-Adressen umgewandelt werden. Dies führt dann manchmal zu Schwierigkeiten. Wir hatten Dir einen Dienst gebucht, der bewirkt, dass Du bevorzugt eine öffentliche IP ohne das vorher genannte Verfahren bekommst.
 
 
So, einmal sacken lassen
 
Das bedeutet, ich bekomme über meine SIM keine Ports auf, ein Businnes Vertrag (Aktuell im Angebot) würde mir nix bringen. (lt Aussage)
 
Grüße
 
Smilchen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gr3g
Giga-Genie
Giga-Genie

Korrekt, O2 und VF handhaben dies unterschiedlich.

Dominic_Crow
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Hat dir der Link geholfen?