Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

MeinVodafone, MeinKabel & E-Mail

Siehe neueste

Spam Email

Highlighted
Daten-Fan

Ich habe dasselbe Problem und bekomme jeden Tag Sex-Spam-Mails an xyz@arcor.de 
xyz steht für unzählige Variationen!

Wann wird das nervige Problem behoben?

 

mfg

 

Christian

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hallo zusammen, 

 

Es nervt nur noch. Seit Wochen in jedem @@arcor.de Postfach spammails, von wegen ich mag dich will,dich kennenlernen. Melde dich,

kann man die sch.... nicht mal langsam abstellen? 
es wird immer schlimmer!

vg

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

@Nervenbündel1  schrieb:

ich geh davon aus das die von Vodafone das selber sind um die Altlasten los zuwerden , irgend wie hab ich nur Probleme seit Voadfone die Finger drin hat , ob das das Kabel TV , Handy oder Mail ist


In der Tat.

 

Mobilfunkprobleme seit Vodafone von Mannesmann übernommen hat, Emailprobleme, seit Vodafone von Arcor übernommen hat und jetzt TV- und Internet-Probleme seit Vodafone von Unitymedia übernommen hat.

Gibbs Regel #39: Es gibt keine Zufälle

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@0815Paulaund alle anderen

 

Interessant finde ich nur, dass Vodafone sich selbst schützen kann und die Weiterleitung der SPAM-Mails an kontakt@vodafone.com nicht funktioniert und stattdessen folgende Fehlermeldung erscheint:

Senden der Nachricht an folgende Empfänger fehlgeschlagen: [kontakt@vodafone.com] (550 - 550 5.7.1 Reject for policy reason
)

 

Sehr, sehr interessant. Vodafone selbst kann sich schützen, aber die Kunden sind schlichtweg egal, da ist kein Filter davor, keine "policy", die unsere Postfächer schützt

 

Traurige Geschichte wirklich.

 

Und wann hat sich hier das letzte Mal ein Moderator zu Wort gemeldet?!?

Es ist Anfang Oktober! Seit ZWEI Monaten wird es nicht geschafft, dieses Problem aus der Welt zu schaffen? Das glaube ich Euch nicht!

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@Sab2020  schrieb:

 

Senden der Nachricht an folgende Empfänger fehlgeschlagen: [kontakt@vodafone.com] (550 - 550 5.7.1 Reject for policy reason)

 

Sehr, sehr interessant. Vodafone selbst kann sich schützen, aber die Kunden sind schlichtweg egal, da ist kein Filter davor, keine "policy", die unsere Postfächer schützt

 


Ich würde wegen sowas auch nicht an kontakt@vodafone.de schreiben, da landest Du im Sales, im 1st-Level in Ägypten, in der Drückerkolonne oder sonst wo bei "Schütze **piep**".

Für solche Zwecke gibt es per RFC definierte Mailadressen, die vorhanden sein müssen und nicht gefiltert sein dürfen (also keine Policies, die Mails an diese Adressen abweist, Mails müssen 1:1 durchgestellt werden).

 

In diesem Fall wären das
postmaster@vodafone.de       und
abuse@vodafone.de

RFC 2142:
"However, if a given service is offerred, then the associated mailbox name(es) must be supported, resulting in delivery to a recipient appropriate for the referenced service or role."
"if an Internet service provider's domain name is COMPANY.COM, then the <ABUSE@COMPANY.COM> address must be valid and supported"
"[RFC 0822 6.3, C.6] requires the presence of a <POSTMASTER@domain> mailbox name on all hosts that have an SMTP server"

Das wären also die korrekten Ansprechpartner für Fälle wie sie hier gehäuft vorkommen. abuse@domain ist eher für den Fall, daß die Belästigungen von dieser Domain ausgehen, was ja hier nicht direkt der Fall ist, Postmaster@domain ist in jedem Fall der korrekte Ansprechpartner.

Wir eine solche Mail gar nicht oder nicht an einen kompetenten Ansprechpartner durchgeleitet, müßte man mal sehen, auf welchem Weg man da Sanktionen erreichen kann, da bin ich im Moment überfragt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich werde seit 2 Wochen ebenso wie meine Frau (beide Arcor E-Mail Accounts) mit hauptsächlich ungefilterten SPAM im Arcor Postfach zugemüllt. Wobei die hier vermehrt geschilderten E-Mails ("ich mochte dich wirklich ... willst Du Sex?" etc. mittlerweile von Betreffzeilen mit diversen SPAM-Inhalten wie "CBD", "Bitcoin", "Russische Schonheiten", "Vadafon", "Tschüss Fett" usw. abgelöst wurden). Hatte gerade nach erfolglosem Telefonat mit Vodafone eine E-Mail aufgesetzt. Hinweis für Betroffene: Meine Reklamations-E-Mail an abuse@vodafone.de kam wieder zurück. Habe dann nochmal an abuse@vodafone.com gemailt, dort scheint sie angekommen zu sein.

 

Ein Auszug aus meiner E-mail:

 

"Telefonisch war ich gerade ca. 1/2 Stunde in der Warteschleife, und hatte einem Mitarbeiter vom Vodafone-Verkauf in der Leitung, der mir zwar einen anderen Vetrag verkaufen wollte, aber mir bezüglich meines Problems nicht weiterhelfen konnte. Seine Empfehlung war auch noch, den E-Mail Anbieter zu wechseln. Warum kümmert sich Vodafone stattdessen nicht um die Arcor E-Mail Accounts der Vodafone Vertragskunden?

 

Im Vodafone Forum https://forum.vodafone.de/t5/MeinVodafone-MeinKabel-E-Mail/Spam-Email/td-p/2397105/page/7 habe ich auch keine wirkliche Hilfe durch die Vodafone Moderator erhalten.

 

Können Sie etwas gegen die SPAM Flut unternehmen bzw. den Filter so verbessern, dass dieser auch funktioniert?

 

Bitte um Rückmeldung.

Danke und Gruß"

(2)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich bin ebenfalls ein alter arcor-Nutzer und habe den starken Verdacht, dass Vodafone in dieser Hinsicht nicht das Geringste zu einer Lösung des Problemes unternimmt. Vodafone möchte die alten @Arcor.de-Adressen schon lange loswerden. Wir sind denen ein Dorn im Auge. So kommt zum Bsp. bei mir grundsätzlich die Meldung, ich hätte mich nicht korrekt abgemeldet. Grundsätzlich. Absoluter Mumpitz, reine Vodafone-Schikane.

Angeblich kennt Vodafone das Problem der jetzigen Spam-Überflutung. Seit über 2 Monaten kennen die das Problem.  Und angeblich arbeiten sie an einer Lösung!!!  Haben aber bisher keine Lössung??? Nach "2 Monaten"??? Ich lach mich schlapp und untermauere meine Vermutung: Vodafone-gesteuert, -gewollt um alte arcor@de-Kunden absichtlich zu schikanieren. Das kann Vodafone perfekt.

 

Liebe Grüße ihr großartigen Helden,

Hans Joachim Amann

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Bronze,

sie glauben doch nicht ernsthaft, dass vodafone in dieser Hinsicht irgendetwas unternehmen wird. Die lesen hier unsere Posts, lächeln (oder lachen), reiben sich vor Schadenfreude die Hände, lehnen sich genussvoll zurück und denken: Ihr könnt uns mal, ihr dämlichen arcor-nutzer.

 

Das ist Vodafone in Vollendung.

 

Gruß,

Hans Joachim Amann

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Herr Amann,

wer weiß, schwer vorstellbar, aber vielleicht haben Sie recht ... Eine Antwort auf meine Beschwerdemail habe ich jedenfalls bis heute auch nicht bekommen. Ein Bekannter von mir, ehemals Vodafone, heute mit 1&1 Vertrag, meinte ja kürzlich "Vodafone kann's einfach nicht".  Naja, dass das Thema offenbar nicht die Priorität hat, was es haben sollte, zeigt sich schon daran, dass das Problem schon so lange nicht gelöst ist und unter Vodafone Eilmeldungen (https://forum.vodafone.de/t5/Eilmeldungen/bd-p/Eilmeldungen) nicht einmal erscheint. Ich selbst halte Aktien von verschiedenen deutschen Unternehmen. Misstände, die mir auffallen gebe ich da auch gerne mal weiter, und schon häufiger sind dann die Misstände auch abgestellt worden. Wäre ich bei Vodafone Miteigentümer würde ich das auch so machen, vielleicht sogar bei der Hauptversammlung (bzw. Annual General Meeting bei GB-PLCs) das Thema mal auf den Präsentierteller heben. Zuletzt hat Vodafone sogar Verluste gemacht; naja, den Aktionären wurde dennoch Dividende gezahlt. Aber wenn's länger Verluste geben sollte, wäre auch die Dividende schwer zu halten. Dann würden vielleicht auch nicht mehr alle Fehler hingenommen werden. Aber vielleicht denke ich auch zu weit ... So oder so, das Vergraulen von Kunden ist jedenfalls ein echtes No-Go!

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Ich habe spaßeshalber mal eine E-Mail Weiterleitung von meinem spamüberfluteten Arcor-Mail zu meiner GMX-Adresse eingerichtet und siehe da, von den mittlerweile etwa 40 täglichen Spam Mails, die bei Arcor alle im Posteingang landen, werden bei GMX so gut wie alle rausgefiltert und landen dort direkt im Spam-Ordner. Von 40 Spam-Mails finden sich vielleicht ein oder zwei im Posteingang, der Rest ist clean. Wieso funktioniert es also bei GMX Freemail und bei dem Weltunternehmen Vodafone nicht? Das geht ja nun schon seit Monaten so mit der Spamflut. Vodafone will eben die Arcor-Kunden loswerden, anders kann man es wirklich nicht erklären. Ich bin so dankbar, dass ich mit meinem Telefon/DSL-Anschluss von Vodafone zur Telekom gewechselt bin. Seitdem funktioniert auch mein Internet rund um die Uhr stabil und bricht nicht mehr jeden Abend zusammen. Was mit VF zu tun hat, kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus, weder Festnetz noch Handy.

Mehr anzeigen