MeinVodafone, MeinKabel & E-Mail

Rufnummern-Bereiche
Highlighted
Digitalisierer

Die Aktivierung der Sperrung für Rufnummer in MeinVodafone, Rubrik SIM-Karte, Rufnummern-bereiche funktioniert nicht.

Ich versuche vergeblich, alle Servie-, Kurzwahl- und 0990er-Nummern zusperren. Jedoch sind trotz Speicherung anschließend ALLE Änderungen ignoriert worden. Stattdessen bekomme ich immer weider Quittierungs-SMS von Vodafone, dass alle Dienste aktiviert worden wären anstatt deaktiviert zu sein.

Wie hier bereits an anderen Stellen zu lesen war, bin ich nicht der Einzige Betroffene. ich bitte dringend um Abhilfe, bevor Schäden eintreten.

Danke!

 

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
Giga-Genie

Handelt es sich eventuell einen Neuvertrag? Dann kann es ggfs. sein, daß in deinem Kundenkonto eine "Pauschalsperre" gesetzt ist, die verschiedene kostenpflichtige Services sperrt. Und die könnte dem System ggfs. suggerieren, daß die einzelnen Dienste aktiv sind und nicht einzeln deaktiviert werden können.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Falkenhorst 

Lustig, dass Sie das gerade jetzt ansprechen!

Nein, ich bin kein Neukunde sondern bereits seit etlichen Jahren mit den relevanten SIM-Karten / Verträgen bei Vodafone...

ABER

soeben hatte ich das Service-center angerufen. Ein Herr am anderen Ende nahm sich der Sache an und versicherte mir, für beide SIM-Karten / Verträge die relevanten Runfnummern-Bereiche manuell gesperrt zu haben ...

Nun Kommt das Ergebnis zu dieser Aktion:

In MeinVodafone wird mir jetzt der Zugang zur Rufsbereichsperrung plötzlich genau mit dem Hinweis

"Nach 3 Monaten Vertragslaufzeit können Sie hier Sondernummern einzeln sperren und entsperren."

plötzlich verwehrt!!!

Das ist jetzt das Allerletzte!

Zu allem Überfluss bekomme ich dann noch gerade eben diverse SMS in denen mir Vodafon erneut bestätigt, dass ich für alle Bereiche, die ich gesperrt wissen wollte nunmehr FREIGESCHALTET wäre.

 

Ich bitte nunmehr um umgehende Hilfe durch Vodafone inklusive einer verbindlichen Bestätigung, dass diese Rufnummern-Bereiche gesperrt wurden und nicht entsperrt sind.

Andernfalls bleibt mir nach vielen Jahren nun doch nur noch die außerordentliche Kündigung wegen unzureichender Leistung und der Wechsel zu einem Mitbewerber. Und zu allem Überfluss bin ich auch noch Kabel-Kunde (schon zu zeiten von Kabel-Deutschland).

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@Oldman2  schrieb:

Andernfalls bleibt mir nach vielen Jahren nun doch nur noch die außerordentliche Kündigung wegen unzureichender Leistung und der Wechsel zu einem Mitbewerber. 


 

Nicht dein Ernst?! Jetzt bleib doch mal locker, das wird sich sicher klären lassen.

Mehr anzeigen
Moderatorin Su
Moderatorin

Hi Oldman2,

 

ich steig hier gern ein.

 

Schick mir bitte per PN:

 

* Handy-Nummer(n) mit Kundenkennwort

* Gewünschte Sperren

* Dauerhafte oder temporäre Sperre?

 

Danke & Gruß

Su

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Falkenhorst 

Zitat:

"Nicht dein Ernst?! Jetzt bleib doch mal locker, das wird sich sicher klären lassen."

Sicher gut gemeint von Ihnen aber in der Sache nicht hilfreich.

Sachdienliche Hilfe ist herzlich willkommen.

Daher bitte keine weiteren Verhaltensbelehrungen - danke!

 

Hintergrund:

Die ganze Familie ist vor einigen Jahren aufgrund mangelhaftem Kundenservice im Prepaid-Bereich eines Mitbewerbers mit diversen Mobilfunkverträgen in teurere, feste Vertragsverhältnisse zu Vodafone gewechselt.

Spätestens mit Übernahme von KD ging aber auch hier der wahrgenommene Kundenservice in den Bereich unter Null.

Der von mir geschilderte Sachverhalt ist nur die Krönung der Probleme, bei weitem nicht alles.

Wozu also weiterhin in festen Vertragsbindungen bleiben, wenn kein Vorteil mehr erkennbar?

Probleme kann ich auch preiswerter einkaufen.

Die beiden in Rede stehenden Mobilfunkverträge habe ich gestern online gekündigt (mal sehen, ob das wenigstens funktioniert). Alle weiteren Mobilfunkverträge in der Familie folgen, wenn die Probleme nicht umgehend behoben werden. Wie gesagt, keine Einzelfälle.

 

@Vodafone:

Wenn Ihr Unternehemem mich davon überzeugen möchte, dass Ihr Kundenservice im Mobilfunkbereich besser ist, als meine Wahrnehmung davon, steht Ihnen die Möglichkeit offen, die eingangs zitierten Probleme umgehend abzustellen.

 

Vielen Dank!

 

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Su

Danke, PN geht in Kürze raus.

Warum es dessen Bedarf, wenn ein großes Unternehmen seine Web-Seiten-Services, den Telefon-Support und auch die Android-App nicht im Griff hat, entzieht sich dennoch meinem Verständnis.

Wie bereits erwähnt, das ist kein Einzelfall. kann hier in der Community auch nachgelesen werden.

Mehr anzeigen
Moderatorin Su
Moderatorin

...Deine PN sind bei mir...

 

LG
Su

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo @Oldman2 , 

 

ich übernehme mal für @Su .

Ich habe mir die Sachlage angesehen und und wie gewünscht entsprechend Änderungen vorgenommen. 

An der Hotline wurde zuvor ein Dienst eingerichtet der verscheidene Einzelsperren bündelt. Die Idee war sicherlich nicht verkehrt, nur leider sorgt das dafür, dass in MeinVodafone die Administrierung für Dich nicht mehr möglich ist. Es wird stattdessen die Meldung "Nach 3 Monaten Vertragslaufzeit können Sie hier Sondernummern einzeln sperren und entsperren." eingeblendet.

Wenn diese Sammelsperre eingerichtet wird, fallen die zuvor gesetzten Einzelsperren raus (denn die sind in der Samlung ja eh enthalten) und systemisch erfolgt eine Info-SMS an Dich mit dem Hinweis, dass die Sperren entfallen sind. 

Zugegeben: das ist sehr missverständlich!

 

Zu keinem Zeitpunkt warst Du mit Deinen Vertragskarten allerdings ohne die gewünschten Sperrgruppen. 

Ich habe das nun korriert und die Sammelsperre entfernt, damit Du in MeinVodafone die Sperren wieder selbst verwalten kannst. Da Änderungen in MeinVodafone immer mit bis zu 24h Verzögerungen umgesetzt werden, bin ich den direkten Weg gegangen. Unabhängig davon was MeinVodafone aktuell anzeigt oder welche SMS Du möglicherweise erhältst - es sind alle relavanten Sperren für Deine Vertrags- und CallYa-Karten eingerichtet. 

 

Ob MeinVodafone bei der Umsetzung der selbstadministrierten Sperren aktuell ein Problem hat konnte ich nicht direkt nachvollziehen. Zum Test habe ich eine Änderung an meiner privaten Nummer vorgenommen. Sollte das auch nach 24h nicht umgesetzt werden, werde ich dafür ein Ticket bei der zuständigen Fachabteilung eröffnen.

Was mir in jedem Fall aufgefallen ist: Über den InternetExplorer bliebt der Button zum Abspeichern von Änderungen ausgegraut. Im Firefox und Chrome lief das. Auch das werde ich adressieren. 

 

Viele Grüße

Dave

 

 

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
Digitalisierer

@Dave 

Danke für die Regulierung und für das Ernstnehmen meiner Kritik!

 

Wie Sie sicherlich gesehen haben, habe ich dennoch die beiden PostPaid-Mobilfunk-Verträge gekündigt. Ich werde das Ergebnis Ihrer Bemühungen nach 48 Stunden in MeinVodafone.de überprüfen. Derzeit kann ich bestätigen, dass heute eine Vielzahl von Erledigungs-SMS zu diesem Thema auf meinem Smartphone eintrafen. Was die Nummer meiner Frau (Partnerkarte) betrifft, kann ich das erst etwas später erfragen.

Abhängig vom weitern Verlauf der wahrnehmbaren Service-Qualität werde ich zu gegebener Zeit prüfen, ob ich die Kündigungen storniere oder dabei bleibe, in ein prePaid-Vertragsverhältnis zu einem der Mitbewerber zu wechseln.

Im Ergebnis stelle ich jedoch fest, dass auch @Dave bestätigt hat, dass die Funktionen des MeinVodafone.de-Portals zumindest mit dem Internet-Explorer nicht fehlerfrei verlaufen (bitte mal mit Edge prüfen, das ergab hier die gleiche Syptomatik bzgl der ausgegrauten Speicherungsmöglichkeit) und dass der Telefon-Service offensichtlich nicht gut genug beschult ist, um die zitierten Fehler zu vermeiden

Auch das SMS-Quittungs-System ist demnach tatsächlich so irreführend und damit verunsichernd, wie von mir festgestellt. Des Weiteren bleibe ich nach Ihrer Prüfung dabei, dass es nicht zeitgemäß ist und ebenfalls verunsichert, wenn nach einer Umstellung der in Rede stehenden Einstellungen durch den Kunden, bei erneutem Abfragen der Einstellungen wieder die unveränderte Situation im Web-Portal angezeigt wird. Das machen andere Unternehmen deutlich besser.

Abschließend bleibt das Problem, dass auch die Android-App MeinVodafone in gleicher Weise fehlerhaft ist, wie Ihr Web-Interface im Browser. Auch das ist nicht akzeptabel.

Wenn ein Kunde wie ich für Kabel-Internet, IP-Telefonie und zwei Mobilfunkverträge schon fast 100,-€ bezahlt, kann er erwarten, dass die Serviceschnittstellen zuverlässig funktionieren. Die automatisierte Rechnungsstellung und das Einzugsverfahren funktionieren doch (hingegen) auch...

Viele Menschen, insbesondere nicht-Technik-affine, Ältere, Behinderte etc. sind nicht sogleich in der Lage, eine kontroverse Diskussion in einem anmeldepflichtigen Forum zu initiieren, um ihre berechtigten Interessen umsetzen zu lassen. Vieleicht sollten mal alle die jeniegen, die hier und andernorts den "Beschwerdeführer" sogleich in seine "Schranken" verweisen wollen, weil sie selbst es für selbstverständlich halten, einen Schritt zurück machen und sich für einen Augenblick in die Lage des zitierten Personenkreises versetzen. Ich selbst unterstütze u. a. solche Menschen häufig in IT-Angelgenheiten und erlebe, wie hilflos sie heutzutage sind. Selbst sich am Telefon erst einige Minuten durch ein IT-Sprachsystem hangeln zu müssen bis man überhaupt mit einem Menschen sprechen kann, ist schon heftig für viele Menschen.

 

Vielen Dank für das Lesen!

Mehr anzeigen