MeinVodafone, MeinKabel & E-Mail

Kündigung GIGA-TV wird zur Paketkündigung laut Vodafone
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Wofür brauche ich bei BasicTV für 3,99 im Monat eine Karte, wenn ich für die Karte nochmal extra bezahlen muss, was ich nicht will?

Mehr anzeigen
SuperUser

Hm, noch mal extra bezahlen muß?

Basic TV richtig, 3,99€, nicht mehr aber auch nicht weniger.

TV Connect hat mit der Karte nichts zu tun.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

In der Fussnote lese ich folgendes:

...

Voraussetzung ist ein kostenpflichtiger, vollversorgter Kabelanschluss bzw. Vodafone TV Connect Vertrag von Vodafone Kabel Deutschland. Sofern dieser noch nicht vorhanden ist, buchen Sie Vodafone TV Connect inkl. CI+ Modul für 15 Euro pro Monat hinzu. Es gelten die gleiche Laufzeit und Kündigungsfrist wie bei Vodafone Basic TV, keine isolierte Kündigung der jeweiligen Produkte möglich.

...

 

Da ist nichts zu lesen, das Connect auch ohne CI-Modul buchbar ist, also ein Zang, das Modul mit zu buchen, egal ob benötigt oder nicht.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@JoeHa  schrieb:

Da ist nichts zu lesen, das Connect auch ohne CI-Modul buchbar ist, also ein Zang, das Modul mit zu buchen, egal ob benötigt oder nicht.


Ja, TV Connect ist nicht einzeln buchbar.

Das muß immer zusätzlich mit gebucht werden, wenn wie du geschrieben hast ein kostenpflichtiger Kabelanschluß, bzw. TV Connect noch nicht bezahlt wird. Egal ob Basic TV mit CI+Modul, HD Recorder oden Giga TV 4K Box.

 


@JoeHa  schrieb:

Es gelten die gleiche Laufzeit und Kündigungsfrist wie bei Vodafone Basic TV, keine isolierte Kündigung der jeweiligen Produkte möglich.


Das gilt auch für einen Giga Box Vertrag, oder einen mit HD Recorder wenn bei der Buchung des TV Vertrages TV Connect mit gebucht werden mußte.

 

Da Basic TV die Privaten in HD enthält, ist eine Smartcard zum Entschlüsseln der Sender notwendig, welche man aber nur bekommt wenn man ein zertifiziertes Empfangsgerät (das CI+Modul zählt als solches) vorweisen kann, oder eben mit bestellt. Bei der Giga Box gibt es keine Karte, die ist da bereits im Gerät "eingebaut".

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Und da ist ja das Problem, das ich zum Connect und Basic als Paket das CI+Modul, HD Recorder oder Giga TV 4K Box dazu nehmen muss. Ich gehe auch nicht zum Bäcker zum Brötchen kaufen und muss ein Brot dazu nehmen, weil ich irgendwann vielleicht mal Brot essen möchte. Ich kann da selber entscheiden, möchte ich jetzt ein Brot oder eben nicht, genauso sollte es bei CI+Modul, HD Recorder oder Giga TV 4K Box sein, was man als Zusatzoption dazu nehmen kann, aber nicht MUSS, den wer keine Smartcard möchte, braucht diese Technik nicht. Aber der Spruch: "Der Kunde ist König!" gilt bei Vodafone/Kabel-Deutschland nicht, das ist ja bekannt.

Mehr anzeigen
SuperUser

@JoeHa  schrieb:

Und da ist ja das Problem, das ich zum Connect und Basic als Paket das CI+Modul, HD Recorder oder Giga TV 4K Box dazu nehmen muss. 


Ja, leider ist so, auch zu KD Zeiten war das so.

Andererseits 15€ für eine Kabelanschluß wo dann nur unverschlüsselte Sender zu sehen sind, ich weiß nicht so recht ob es da viele geben würde die das buchen würden?

Gerade weil es ja die Pivaten in HD gibt, das ist das Bild besser als für die SD Sender, so unsinnig find ich das nicht.

Auch sind die Privaten in HD über keinen Empfangsweg umsonst, über Antenne was ich noch zusätzlich habe, 5,75€ pro Monat, mit CI+Modul ohne Karte.

 

Ich würde auch meinen das ist bei keinem anderen Kabelanbieter anders, so zumindest mein Kenntnisstand.

Wer den Kabelanschluß in den Mietnebenkosten zahlt kann durchaus im Vorteil sein, je nach Höhe der monatlichen Zahlung.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Wer kein Pay-TV braucht wie ich, da ich kaum Zeit hätte, dies zu nutzen, dem reicht das normale Programm, gerade weil manirgendwas da auch mit buchen muss, was man nicht will. Die Pakete sollten dann doch dem Kundenwunsch entsprechend einrichtbar sein. Dur HD wird aber das Programm selber nicht besser, sondern bleibt gegenüber SD gleich und nur wegen dem besseren Bild mehr Geld auszugeben, muss jeder für sich entscheiden. Klar schaue ich die öffentlich-rechtlichen auch nur in HD, bezahle dies aber auch durch die Zwangsabgabe von monatlich 17,50 Euro mit, sonst würde mir SD auch noch völlig zureichen.

Es ist wie überall, im Grunde sind sie alle gleich, nur eben in Details unterscheiden sie sich, doch prinzipiell sind eben am Ende alle gleich.

Mehr anzeigen
SuperUser

@JoeHa  schrieb:

Wer kein Pay-TV braucht wie ich, da ich kaum Zeit hätte, dies zu nutzen, dem reicht das normale Programm, 


Was ist das normale Programm?

Da zähl ich neben den ÖR auch die Privaten hinzu, auch wenn das was zu bezahlen ist, kein Pay-TV.

 


@JoeHa  schrieb:

Die Pakete sollten dann doch dem Kundenwunsch entsprechend einrichtbar sein. 


Ja, kein schlechter Gedanke, nur macht keiner mehr.

 


@JoeHa  schrieb:

Dur HD wird aber das Programm selber nicht besser, sondern bleibt gegenüber SD gleich und nur wegen dem besseren Bild mehr Geld auszugeben, muss jeder für sich entscheiden.

Jupp, wollen aber so einige. Auch weil die eher die Privaten als die ÖR Sender sehen wollen.

 


@JoeHa  schrieb:

Klar schaue ich die öffentlich-rechtlichen auch nur in HD, bezahle dies aber auch durch die Zwangsabgabe von monatlich 17,50 Euro mit, sonst würde mir SD auch noch völlig zureichen.


Die Zwangsabgabe muß ja jeder zahlen, ist also nicht wirklich ein Argument für HD, als es nur SD gab war die Zwangsabgabe ja auch zuzahlen.

 

Was solls, ist leider so, den Kabelanschluß gibt es nicht ohne ein TV Abo, ich glaub auch nicht das sich da was ändern wird.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Was konnte ich huete lesen, laut Verivox zahlen nin Deutschkland 52% für Zusatzdienste wie Netflix oder Pay-TV, also bleiben 48% die diese zusätzlichen Ausgaben nicht machen und sich mit dem Grundpaket zufrieden gaben, aus welchem Grund nauch immer. Nehmen wir dieses Mittel mal bei Kabel-Vodafone an, so will Vodafon von 48%, das sie etwas nehmen und bezahlen, was sie nicht wollen und von den 52 % sind vieleicht 5 oder 10 %, die die Smartcard und somit Zusatzangebote annehmen, weil sie denken, wenn ich die Hardware habe, kann ich auch das eine oder andere Angebot annehmen. Rechnet man diese sagen wir 10% ab, ist über die Hälfte gezwungen worden, Hardware ohne Nutzungswillen zu nehmen. Ist das GERECHT???????

Doch, es ist Pay-TV von den Privaten, da es ein ZAHLUNGSPFLICHTIGER DIENST ist.

Und weild as keinerr machzt, fühlt sich Kabel-Vodafone und die Mitbewerber auch noch im Recht, weil sie auch wissen, sie würden in der Hälfte der Fälle auf ihrer Hardware sitzenbleiben und somit ihre kostenpflichtigen Zusatzangebote nicht so gut verkaufen können. Sky ist da ganz extrem, um ihre Abozahlen hochzuschrauben, gitb es ein Grundpaket, ohne dem nichts anderes buchbar ist und in dem Grudnpaket sind Programme mit drin, die kaum einer schaut, aber eben bezahlt werden müssen, wer zum Beispiel nur Fußball schauen will, muss eben mit dem Grudnpaket leben udn schön blechen, damit Sky angeben kann, das diese Sender im Grundpaket gebucht werden, aber verschweigen dann in ihren Bilanzen,. das es ein Zwang ist.

Wer die Privaten in HD sehen möchte, kann dann been das Zusatzangebot gern nutzen und buchen inklusive der Hardware, wer es nichht möchte, braucht es eben auch nicht machen udn benötigt auch die Hardware nicht, aber so werden vielleicht die Kosten für Kabel-Vodafone für die Hardware höher, weil der Mengenrabatt durch die geringere Stückzahl kleiner ausfält. HD von Privaten ist kein MUSS.

Genau, die Zwangsabgabe muss jeder zaheln und wer dann eben trotzdem kein HD der ÖR schauen möchte, muss es ja nicht, aber er kann dies ohne Zusatzkosten. Es ist schon ein Argument, denn die ÖR lassen sich das HD-Programm nicht extra bezahlen, auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben.

Egal, was wir hier schrieben, es bleibt dabei, das Kabel-Vodafone für etwas Geld verlangt udn somit dem Kunden aufzwingt, ohne das er angeblich kein Kabel-TV nutzen könnte, aber wie heißt es so schöm: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg." Nur leider zählen eben nur noch die Gewinne und Bilanzen, nicht mehr der Kundenwunsch, um die Aktionäre reich werden zu lassen auf den Schultern des kleinen Mannes. Oder siehst Du das anders?

Mehr anzeigen
SuperUser

@JoeHa  schrieb:
Doch, es ist Pay-TV von den Privaten, da es ein ZAHLUNGSPFLICHTIGER DIENST ist.

Ne, offiziell nicht, weil es über Sat und Kabel die Sender auch in SD gibt, welche unverschlüsselt sind.

Inoffiziell wurde von den Sendern schon der Status Pay-TV eingestanden, eben eben nur inoffiziell.

 

Nunja, einiges was du schreibst ist ja richtig, ich würde dem auch zustimmen, nur ist die Realität ne andere.

Ne andere Frage könnte der damit verbundene Aufwand sein, das alles zu kontrollieren, wenn man sich seine Sender selber zusammenstellen könnte.

Sky bzw. Premiere damals, ich glaub da gab es das mal, das man sich da Sender einzeln bestellen konnte.

Hab selber Privat HD, HD Premium von VF/KD komplett dazu noch ein Sky Abo, alles auf einer Karte, alles Restriktionsfrei betreffs Aufnahmen, ich möchte das nicht wirklich missen.

Netflix und Co. aktuell nicht wirklich, einzig TV Now hab ich mir gegönnt.

Ob das was du da aufzählst gerecht ist, keine Ahnung, wobei Verivox TV Connect (der Kabelanschluß) wohl eher nicht berücksichtigt. Weil werden in den Nebenkosten hat, muß für die unverschlüsselten Sender nichts zu zahlen, nur für verschlüsselte, das dann aber bewußt.

 

Sicher Privat HD ist kein Muss, aber wenn ich mir das SD Bild so ansehe, im Vergleich zum HD Bild, dann komme ich ins Grübeln ob ich mir den SD Matsch wirklich ansehen möchte. Auch wenn ich das nicht wirklich gern bezahle, aber es lohnt sich aus meiner Sicht doch dafür zu blechen.

 

Die Gebühr für die ÖR, die zahlen ja alle, egal ob die die nur in SD (z.B. wegen Nutzung eines SD Receivers) oder die auch in HD sehen können. Das blöde ist, wenn TV Connect zu bezahlen ist, auch da sind die ÖR HD Sender eigentlich kostenlos mit dabei, man zahlt nur für die Privaten in HD, das man die ÖR in HD sehen kann ist da ein Nebeneffekt. Es macht keinen Sinn HD zu bezahlen, aber nur SD sehen zu können.

 

Meine Meinung, sicher, da geht es auch Gewinne, Bilanzen, aber ich wage nicht zu beurteilen was besser ist.

Ein Kabelanschluß für 15€ wo ich nur die unverschlüsselten (HD)Sender sehen kann, wenn es ein Teil jener auch für ein Entgeld auch in HD zu sehen gibt? Ne aus meiner Sicht nicht wirklich, wenn dann schon das nutzen was möglich ist.
Vergleich Sat, Antennen TV.

Bei Sat kannste noch die Privaten in SD sehen, aber wovon lebt dann HD+?

Antennen TV, da gibt es kein SD mehr, wer da die Privaten sehen möchte muß zahlen, für die HD Ausstrahlung.

Gut, da entfällt der Kabelanschluß, was die Sender betrifft ist das doch das gleiche, oder?

Im Prinzip ist die Sache mit dem bezahlen betreffs nicht wirklicher Pay-TV Sender fürs sehen ne *** hoch 10, aber da haben die Kabelanbieter keinen Einfluß drauf. 

Ist keine einfache Geschichte, die machen eben das was ihnen am sinnvollsten erscheint. Kabelanschluß inklusive den Privaten in HD. Die Privaten in HD nicht anzubieten dürfte keine Option sein!

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG
FritzBox 6590 200Mbit
Mehr anzeigen