MeinVodafone, MeinKabel & E-Mail

Benutzerkonto wurde gehackt
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

ich hoffe, ich bin hier in der richtigen "Abteilung".

 

Gegen Mittag habe ich von meiner eigenen Kabel-E-Mail-Adresse eine Mail (keine Phishing-E-Mail und die Daten sind nur mir zugänglich) an mich erhalten. Der Inhalt sagte aus, dass mein Benutzerkonto gehackt wurde (mit dem wahrscheinlich üblichen "zahle sonst werden Dinge über dich veröffentlicht"-Inhalt).

 

Als erstes habe ich natürlich mein Passwort geändert. Danach habe ich über Kundenservice-Telefon versucht, jemanden mein Problem zu schildern bzw. zu infomieren. Alle versuchten mir zwar helfen, aber keiner konnte es wirklich. Leider konnte mir auch keiner einen Ansprechpartner für solche Fälle benennen.

 

Ist irgendwer auch davon betroffen oder in der Vergangenheit Opfer geworden? Gibt es bei Vodafone Ansprechpartner? Lohnt es sich z.B. Strafanzeige zu stellen?

 

Vielen Dank im voraus für Antworten.

 

Gruß

A-Volki

 

 

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Host-Legende

@A-Volki  falls es in der Erpressermail darum ging dass Du mit der Webcam beim Porno-schauen ertappt wurdest, ist das eine übliche Masche, die überhaupt keine Basis hat. Selbst wenn in der Mail ein echtes Passwort von Dir enthalten ist. Da kann der Support von Vodafone auch wenig machen, Du kannst das Passwort ändern und Deinen Rechner auf Malware untersuchen, mehr ist nicht nötiig.

 

 

(ich bin kein Supportmitarbeiter, ich bin "normaler" User, arcor.de Freemailer)
Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Strafanzeige lohnt sich nur, wenn nachweislich ein Schaden entstanden ist.

Mehr anzeigen
Host-Legende

@A-Volki  falls es in der Erpressermail darum ging dass Du mit der Webcam beim Porno-schauen ertappt wurdest, ist das eine übliche Masche, die überhaupt keine Basis hat. Selbst wenn in der Mail ein echtes Passwort von Dir enthalten ist. Da kann der Support von Vodafone auch wenig machen, Du kannst das Passwort ändern und Deinen Rechner auf Malware untersuchen, mehr ist nicht nötiig.

 

 

(ich bin kein Supportmitarbeiter, ich bin "normaler" User, arcor.de Freemailer)
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hallo alex_I,

 

danke erstmal für die Antwort (auch an VDF1).

 

Ja, ist eine Erpresser-E-Mail. Habe gerade nach einem Tipp von einem Bekannten in den E-Mail-Header geschaut. IP Adresse von irgendwoher. Sorry für die Panikmache. Vorsicht besser als Nachsicht. Die Art von E-Mail ist mir noch nicht untergekommen.

 

Was mich stutzig machte: die E-Mail-Adresse hatte als Absender meine Adresse. Bei Phishing-Mails ist ja ein Link zur "Bestätigung" der Daten vorhanden und der Absender der E-Mail hat meist eine andere Schreibweise und endet nicht unbedingt auf .de .

 

Passwörter werden trotzdem geändert und der Rechner gecheckt.

 

Vielen Dank.

 

Gruß A-Volki

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Host-Legende

Absenderadressen können praktisch beliebig gefälscht werden, zum Teil tragen die Spammer einfach den Empfänger auch als Absender ein um die Mail glaubwürdiger zu machen.

 

 

(ich bin kein Supportmitarbeiter, ich bin "normaler" User, arcor.de Freemailer)
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hatte ich vorher nicht auf dem Schirm. Nach der ersten Schockbekämfung ist jetzt alles wieder im Lot.

 

Nochmals danke für die Antworten.

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Ich habe die selbe e-mail bekommen, Porno schauen, Web Cam etc........soll jetzt 600$ als Bitcoin bezahlen.

Sie drohen mir, aber ich hab weder Pornos geschaut, noch hab ich eine Web Cam.

Die suche nach Maleware war negativ.

Hab jetzt mein Passwort bei Vodafone geändert und hoffe das "ruhe" ist.

Mehr anzeigen
Host-Legende

@13Chris13  diese Mails sind völlig ohne Substanz, das ist ganz normaler Spam. Falls nicht ein echtes Passwort in der Mail steht, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

 

(ich bin kein Supportmitarbeiter, ich bin "normaler" User, arcor.de Freemailer)
Mehr anzeigen
Daten-Fan
Leider hatten sie mein Passwort, aber wie geschrieben, ich hab es geändert und hoffe das sowas nicht mehr passiert.
Mehr anzeigen
Host-Legende

der Trick ein echtes Passwort in die "Hacker"-Mail zu schreiben ist schon ziemlich miess, die haben wahrscheinlich eine Passwortliste von einem Hack von Linkedin oder so gekauft und benutzen dass um die Empfänger auszutricksen.

 

(ich bin kein Supportmitarbeiter, ich bin "normaler" User, arcor.de Freemailer)
Mehr anzeigen