Antworten
Daten-Fan

Arcor-Freemail-PW gehackt

ich benötige dringend Hilfe über eine nicht bestätigte Arcor-E-Mail-Adresse, welche ich damals meinem Sohn vergeben hatte. Dieser nutzt sie seit ca. 7 Jahren aktiv. Nun wurde wohl sein PW gehackt bzw. geändert und er kommt nicht mehr ins Postfach. "PW vergessen" können wir leider nicht auswählen, da dieser Account damals nie bestätigt wurde. Es geht um eine (Unter-)E-Mail-Adresse...

Nun haben wir natürlich Angst, dass durch diesen Zugriff auch andere Daten betroffen bzw. geändert werden. Im schlimmsten Fall müssten wir diese E-Mail-Adresse löschen, doch auch das geht irgendwie nirgendwo. Wäre aber eine wirkliche Notlösung, da alle seine Konten (Ebay, Amazon, paypal usw.) eine E-Mail-Änderung ja auch über die ALTE Adresse bestätigt haben möchten...

Ich wäre sehr dankbar, wenn uns schnell geholfen werden könnte!

Vielen lieben Dank im Voraus.

Datenguru

Betreff: Arcor-Freemail-PW gehackt

Hallo SilviaBlaumoser,

 

1. Was meinst Du mit einer (Unter-)E-Mail-Adresse?

Wenn es ein alias ist, kann man den doch noch

enfacher löschen, allerdings auch nur, wenn man

an seinen Account kommt.

 

2. "dieser Account damals nie bestätigt wurde"

hört sich auch nicht gerade gut an.

Ich würde den besser löschen lassen.

 

3. Bei "Ebay, Amazon, paypal usw." wird die

Mail erstmal nur als Login-Name verwendet,

danach müsste der "Hacker" erst mal das Passwort

knacken.

Ich hoffe, ihr habt für jeden Dienst ein extra Passwort, welches auch lang und kompliziert ist.

Auf keinen Fall *ein* einfaches Passwort für alle

Dienste verwenden.

 

Wenn ihr nirgendwo mehr ran kommt bzw. nichts mehr reagiert, kann euch eventuell ein Moderator

weiter helfen.

 

Viele Grüße, j2019

 

 

Zeigt welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!
Wenn das Problem zu deiner Zufriedenheit gelöst wurde, setze bitte das Häkchen für "gelöst", Danke!

Betreff: Arcor-Freemail-PW gehackt

Hallo @User81739 

 

für Arcor freemail Kunden also die nicht Arcor oder VF Kunde sind gibt es nur ...

 

"Ihr seid keine Vodafone-Kunden und habt einen reinen Freemail-Account?

 

Dann habt Ihr die Möglichkeit unsere Kundenbetreuung für Online-Dienste anzurufen. Diese erreicht Ihr Montags-Freitags zwischen 9 & 20 Uhr. Samstags und Sonntags zwischen 10 & 18 Uhr. Die Rufnummer lautet: 0900 10 70 200 und kostet 1,24 Euro pro Minute aus dem dt. Festnetz. Ist die Hotline nicht erreichbar, versucht es bitte später erneut."

 

Ausgeliehen hab ich den Text HIER schau da mal rein, da gibt es auch noch ein Kontaktformular.

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen.
Daten-Fan

Betreff: Arcor-Freemail-PW gehackt

[ Editiert ]

Hallo lieber j2019,

 zu 1. ja, es ist eine alias-Adresse, aber wir kommen nicht hinein.

zu 2. löschen lassen werden wir nun als letzten Weg iwie versuchen...

zu 3. glaub ich leider nicht, denn wenn der hacker nun auf diversen Seiten auf "PW vergessen geht, wird ihm auf die gehackte Seite ein neuer Zugang geschickt, den er nutzen könnte  Smiley (traurig)

Vielen Dank für dein Feedback, wir arbeiten an Schadensbegrenzung, indem wir versuchen alle Zugänge auf eine neue E-Mail-Adresse zu ändern, ist aber mühevoll und geht auch nicht überall...  Smiley (fröhlich)

 

Hallo liebe LottiausBerlin,

doch wir sind vodafone-kunden, doch 2 x wurde uns auf der Hotline gesagt, sie könnten ein Arcor-PW nicht zurücksetzen, einmal wurde auch versucht uns ein Neues zu vergeben, welches aber leider nicht akzeptiert wurde...Sollen wir das nochmal versuchen, ein User hat scheinbar geschaftt, dass der MA ein Störungsticket an IT gesendet hat, evtl. geht es ja dann?

 

 

 

Datenguru

Betreff: Arcor-Freemail-PW gehackt

Hallo SilviaBlaumoser,

 

zu 3.

Ganz so einfach geht das zum Glück bei vielen

Diensteanbietern nicht mehr, bei manchen leider

ja.

Hier wäre ideal wenn ihr so schnell wie möglich

auf diese Mail ein neue langes kompliziertes Passwort setzen könntet, fragt sich nur wie.

Dann kann der Hacker schon mal nix mehr damit anrichten.

Eine neue Email würde ich trotzdem nehmen, vor

allem eine bestätigte.

Des weiteren bieten viele immer häufiger die

2 Faktor Identifizierung an, z.B. über das Smartphone.

 

Ich selber nutze für wichtige Dinge einen richtigen

Maildienst und nutze auch verschiedene Mail-Adressen.

100% Sicherheit gibt es leider nicht, aber mir sind

90% lieber als 0%.

Mich ärgert auch, das es gerade die Diensteanbieter

es den Hackern so leicht machen.

Und Schuld ist dann mal wieder der Nutzer.

 

Ich wünsche Dir, das Du alles rechtzeitig wieder

absichern kannst.

 

Viele Grüße, j2019

Zeigt welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!
Wenn das Problem zu deiner Zufriedenheit gelöst wurde, setze bitte das Häkchen für "gelöst", Danke!
Highlighted

Betreff: Arcor-Freemail-PW gehackt

Auf der Arcor Login Seite steht aber das Du Dich nicht mehr mit einer Alias Mailadresse einloggen kannst und die Haupt Mailadresse benutzen musst. Auch muss beim einloggen das at arcor mit geschrieben werden.

Wenn es wirklich ein Alias ist, dann kannst Du den auch nur löschen wenn Du dich mit der Hauptadresse eingeloggt hast.

 

Also, ich hab ja auch eine Arcor Mail Adresse und hab gerade mal versucht mich auf dieser Seite einzuloggen.

 

Komme dann auch rein, was ich schräg finde das ich dann in "Mein Vodafone" lande und wenn ich dort wiederrum auf das Mail Symbol klicke bin ich nicht bei meiner Arcor Mail Adresse, sondern bei meiner Vodafone Mailadresse.

 

Toleranz lernt man aus der Intoleranz der Anderen.
Moderatorin

Re: Arcor-Freemail-PW gehackt

Hallo SilviaBlaumoser,

 

wenn aktuell ein DSL-Anschluss bei uns besteht, kann ich gern schauen, ob ich Dir an der Stelle helfen kann. Schick mir dazu bitte eine PN mit der Kundennummer, dem Kundenkennwort und der Mail-Adresse zu.

 

Falls es sich um einen reinen Freemail-Account handelt, kann Dir nur die kostenpflichtige Hotline an der Stelle weiterhelfen.

 

LG,

Dany

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.