abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

beim öffnen einer bestimmten E-Mail kommt die Info:

beim öffnen einer bestimmten E-Mail von Leitner Reisen kommt die Info:

Beim Laden der Nachricht ist ein Fehler aufgetreten!

bisher konnte ich die Mail´s von dieser arcor Mailadresse problemlos öffnen.

Mails rufe ich über Vodafone portal mit mein rechner auf

2 Antworten 2
J0hann
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @Erika-Kunigunda,

 

um Dir helfen zu können, ist ein Blick in Dein Kundenkonto notwendig. Bitte wende Dich über folgende Kontaktwege an unseren Service. 

 

LG J0hann 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo @J0hann,

die Kontaktwege sind leider für Freemailer wie ich unbrauchbar! Ich habe für meine Familie mehrere solcher Konten, eins davon sogar kostenpflichtig auf 10GB erweitert (ist das trotzdem Freemailer, oder gibt es da eine kostenfreie Kontaktmöglichkeit?). Aktuell sind dort knapp 7000 eMails drin, aber permanent habe ich zig eMails dabei, die diesen Fehler hervorrufen. Mein eMail-Client (Thunderbird via IMAP) bricht bei jeder dieser eMails den Abruf mit Fehler ab. Mir bleibt nichts anderes übrig als manuell diese fehlerhaften eMails zu finden. Jede davon verschiebe ich in einen speziellen Sammelordner von mir. Wenn alle diese fehlerhaften eMails aus dem Posteingang rausgeschoben sind, klappt der Abruf via Thunderbird - IMAP wieder ... bis zum Auftreten der nächsten fehlerhaften eMail!

Momentan habe ich über hundert solcher fehlerhaften eMails in meinem eigenen Sammelordner. Interessanterweise sind die meisten davon später wieder lesbar. Aber wenn man sie zurück in den Posteingang schiebt, werden sie irgendwann wieder fehlerhaft und müssen erneut rausgeschoben werden...

 

Ich habe anfangs zwei mal den kostenpflichtigen Support dazu kontaktiert, wurde aber mit sinnlosen Anweisungen wie 'Ändern Sie mal Ihr Passwort', 'verwenden Sie nicht POP3', 'Wie lauten denn Ihre Client-Einstellungen' usw. 'in der Leitung gehalten', um Kosten zu produzieren! Angeblich liege das Problem NICHT an Vodafone...!!!

FALSCH: Die Fehler liegen EINDEUTIG an VODAFONE, denn auch im WebInterface sind die Probleme GANZ EINDEUTIG nachvollziehbar!

Ich wäre auch gern zur Unterstützung bei der Fehlersuche behilflich, aber da müsste erstmal jemand bei Vodafone sich ernsthaft mit einer Problemlösung befassen, statt die Schuld auf den Anwender zu schieben! Ich finde es absolut traurig, dass ein derart großer Konzern es nicht schafft, die eMails seiner Kunden fehlerfrei zu verwalten bzw. bereitzuhalten!

 

Mit freundlichen Grüßen