abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Versorgungsvereinbarung?
jdr
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

 

leider gibt es zu meiner Frage hier kein passendes Unterforum. Daher wähle ich einfach mal das, das ich am wenigstens unpassend finde.

 

Ein... keine Ahnung, ich nenne ihn mal Vodafone Partner hat mich letztens bezüglich einer Versorgungsvereinbarung angerufen und auch einen Vertrag zugeschickt... von einer privaten Freemail-Adresse, aber OK.

Jetzt verstehe ich ehrlich gesagt nicht, was uns das wirklich bringt und ob es irgendwelche Nachteile hat. Bei Vodafone habe ich ein bisschen was dazu gelesen, aber auch daraus werde ich nicht schlau.

 

Ich bin Eigentümer einer Wohnung in einem Dreifamilienhaus und kümmere mich nebenher um die Verwaltung. Ich selbst habe über VF Kabel nur Internet + Telefon, mindestens eine andere Partei im Haus hat Kabel-TV. Unsere Installation funktioniert im Wesentlichen und aus meiner Sicht muss auch nichts daran gemacht werden.

 

Hat irgendjemand von euch Erfahrungen mit so etwas und ob es sinnvoll (und ohne Nebenwirkungen) ist, das abzuschließen?

2 Antworten 2
reneromann
SuperUser
SuperUser

Eine Mitversorgungsvereinbarung braucht ihr bei einem einzigen Gebäude nicht - diese ist nur dann notwendig, wenn von einem Gebäude ein weiteres Gebäude mit versorgt wird (z.B. aus Doppelhaushälfte A dann die Doppelhaushälfte B -oder- bei Reihenhäusern von einem Ende die komplette Reihe).

 

Wenn jemand im Haus dann einen TV-Anschluss buchen will, kann er dies ohne Probleme machen - natürlich zum Einzelnutzerpreis.

jdr
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin,

 

danke für die Rückmeldung. Eine Mitversorgungsvereinbarung scheint schon wieder etwas anderes zu sein. Hier geht es um eine Versorgungsvereinbarung, also ohne "Mit" am Anfang ;).