Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Kabel:  Ausfall des Senders Channel One Russia in Niedersachsen und Bremen

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

LTE

Siehe neueste

LTE - öffentliche IP freischalten

TinaG
Moderatorin

Hallo CharlyBronson,

 

das habe ich Dir bereits eingerichtet.

 

Viele Grüße

TinaG



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

(1)
Mehr anzeigen
wodafon
Netzwerkforscher

Ich häng mich mal mit an...

 

hätte auch gern ne öffentliche IP.

 

Wird das auf jeder OneNumber Simkarte freigeschaltet ? Funktioniert es auch wenn man über 5G verbunden ist?

Mehr anzeigen
TinaG
Moderatorin

Hallo wodafon,

 

ich kann Dir das gerne einrichten, bitte schick mir eine private Nachricht mit Deiner Handynummer und dem Kunden Kennwort.

 

Viele Grüße

TinaG



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
TinaG
Moderatorin

Hallo atoemchenIX,

 

bitte schick mir dazu eine private Nachricht mit Deiner Handynummer und dem Kunden Kennwort, dann richte ich Dir die öffentliche IP Adresse gerne ein.

 

Eine OneNumber kannst Du auch als Privatkunde bekommen.

 

Viele Grüße

TinaG



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
misza
Smart-Analyzer

Hi ich hätte gerne dasselbe Problem Smiley (Zunge)

Ich möchte auf meiner Gartenlaube auf mein homeassist zugreifen und benötige daher eine öffentliche IP v4 Adresse auf meiner LTE Karte.

 

Wen darf ich anschreiben.

 

Grüße

Mehr anzeigen
wodafon
Netzwerkforscher

@misza 

 

Das wird nicht funktionieren. Wenn du den NAT Typ umstellen lässt, wirst du immernoch nicht von außen auf deinen LTE Router zugreifen können. Das ist im Vodafone Netz gesperrt. Wenn du von außen über LTE auf dein Netzwerk zugreifen möchtest brauchst du einen VPN Dienst mit Portfreigabe (z.B. AirVPN, PIA ...) und am besten einen pfSense Router.

 

Wenn es darum geht auf irgendwelche Kameras zuzugreifen, dann kannst du auch gucken ob diese Geräte einen P2P Dienst (wird heute wahrscheinlich als Cloud bezeichnet) unterstützen. Da wird der gesamte Traffic über erreichbare Ports (z.B. 80) über andere Server (im Ausland) an dich geleitet. So kannst du auch auf die Kameras über LTE erreichen. Jedoch sollte man soetwas nicht verwenden, da du die Kontrolle über deine Daten verlierst. Portfreigaben sollten generell vermieden werden. Immer einen VPN aufsetzen, wodurch du dann Zugriff auf dein Heimnetzwerk hast. So bleiben die Daten bei dir und können nicht bzw. nur sehr schwer abgegriffen werden.

Mehr anzeigen
F_aus_D
Netzwerkforscher

Das geht mit entpsrechender Hardware sehr wohl - siehe den untenstehenden Workaround.

Klappt perfekt - sogar mit DREI Fritzboxen........

 

Hallo Ink1,

Danke für deine Rückmeldung bezüglich der privaten IP der RED Tarife + Datenkarten.
Ist schon alles bissel doof da viele von uns natürlich anfangs dachten das es wie an einem "normalen" DSL Anschluss funktioniert, also auch der Zugriff von "aussen".
Naja je mehr man liest, desto komplizierter ist die Sache.

Ich hab es jetzt mit einem Workaround hinbekommen.

2 Fritzboxen - Nur Eine muss eine öffentliche IP haben !

dann Stichwort  "Ihr Heimnetz mit einem anderen FRITZ!Box-Netzwerk verbinden (LAN-LAN-Kopplung)" ,

somit konnte ich die 6850 mit privater IP doch mit der 7490 (öffentliche IP) per VPN dauerhaft verbinden und auch darauf Zugreifen. Smiley (fröhlich)

 

Dazu noch :

 

TIP 1

der permanete VPN Tunnel benötigt zwar zwischen 100-160 MB pro Tag

TIP 2

ist aber auch stabil bei 0,03 MBps  ! für Smarthome z.B. - mehr natürlich kaum.
TIP 3

Die VPN Verbindung der "Myfritz APP2" ist nur für das Heimnetz (oder man befindet sich im  Hause ) - also nicht für die per VPN angeschlossene 6850.

Wenn man Zugriff z.b. per Mobilfunk haben möchte muß man derzeit noch eine VPN Verbindung auf dem Smartphone installieren - und dann ... Tada funktioniert !

 

Ist auf der AVM Website auch alles gut dokumentiert ( wenn man weiß wonach suchen- aber bis dahin war es doch ein rel.  langer Weg bei mir. )


Ich hoffe, dass ich denen die die gleichen Probleme haben, etwas Frust nehmen konnte.

Gruß Hacis

Mehr anzeigen
wodafon
Netzwerkforscher

@F_aus_D 

 

Wer kommt auf sowelche Ideen? Das ist schon aus mehreren Gründen ziemlich sinnbefreit

1. brauchst du nen zweiten Anschluss... -> Kosten ?

2. brauchst du ne zweite Fritzbox... -> Kosten ?

3. bist du limitiert durch die Geschwindigkeit des DSL/Kabel Anschluss -> im "normal" besten Fall 40-50Mbit Upload, ansonsten eher <10Mbit.

4. Ist der Prozessor in der Fritzlbox so lahm, dass man auch gar keine hohen Geschwindigkeiten erwarten kann

5.. wenn DSL/Kabel ausfällt, kommst du gar nicht mehr auf den zweiten Anschluss rauf

6. Viel Erfolg wenn dein Anschluss DS Lite hat...

 

PIA / AirVPN kostet im Jahr vielleicht 20-30€. Ein Raspberry PI oder nen pfsense Router vielleicht 50€... Anleitungen gibts zu hauf im Netz. Fritzboxen können keine VPN Client Verbindung aufbauen.. nur wenn du sie umwurschelst mit ner alternativen Firmware... und dann bist du halt auch stark durch den lahmen Schrottprozessor limitiert, der da verbaut ist. Dann lieber nen Raspberry PI an nen Gigacube hängen und OpenVPN drauf installieren... Kannst du parallel als Server für die Verbindung ins Netzwerk nutzen, als auch als Client um den Traffic zu tunneln... geht auch alles über eine Netzwerkbuchse mit ein wenig gewurschtel.

Mehr anzeigen
F_aus_D
Netzwerkforscher

Okay, auf Dein Niveau möchte ich mich nicht begeben........ stelle mir aber doch die Frage in welchen Jahrhundert Du lebst.....

Bei mir funktioniert es perfekt und ausreichend schnell - sehe keine Nachteile und daher eine tolle Lösung.

Kann ja jeder so machen wie er möchte - daher bin ich jetzt auch hier raus........

Mehr anzeigen
misza
Smart-Analyzer

@wodafon 

Wenn ich eine öffentliche ipv4 habe wir es funktionieren. lte karte in den Router. ddns und OpenVPN server auf dem Router am Laufen danach Clients einrichten und die Welt ist schön. Ich hab kein Bock auf Tricks wie ssh tunneling relay oder  static routes iroutes usw damit ich auf das openvpn clientnetzwerk  zugreifen kann. Mit einer öffentlichen ipV4 auf meiner lte Karte  wird mir der ganze Spaß  viel einfacher gemacht. 

Mehr anzeigen