abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

vertraglich vereinbarte Leistung kommt nich beim Router an
Kuki-81
Forum-Checker
Forum-Checker

Hallo in die Runde,

 

ich habe gerade per Speedtest festgestellt, dass von der 250er Leitung im optimal Fall 13,6 am Router ankommen, während die Werte im Heimnetz zwischen 35 - 45 liegen.

Habe Kabel-Netz und die Verbiund zum PC ist per WLan.

 

Hat der Router da ein Problem, oder ist in der Kabelleitung des Hauses dann einfach zu viel Verkehr?

Bin leider für das Homeoffice auf ein stabile Leitung angewiesen, da das Arbeiten über den Client dann mehr als zäh erfolgt.

 

Bin für alle Ratschläge zu haben.

 

Beste Grüße

Martin

2 Antworten 2
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Es gibt keine vertraglich vereinbarte Leistung per WLAN, es gilt ausschließlich was per LAN auf dem Gerät ankommt. WLAN wird von vielen Dingen beeinflusst, auf die der Provider keinen Einfluss hat, beispielsweise bauliche Situation, Belastung der Frequenzen durch WLAN-Netze in der Nachbarschaft usw. Man kann das eigene WLAN in Grenzen optimieren (weniger belasteten Frequenzbereich wählen, Position des Routers ändern, bei größerem Abstand MESH-Netz aufbauen), dazu kannst du viele Informationen im Internet finden. Falls du die Vodafone Station nutzt: die hat von Hause aus eine eher unterdurchschnittliche WLAN-Technik, Wechsel auf eine aktuelle Fritzbox oder Nachschalten eines guten AccessPoints (und Nichtnutzung des WLAN der Station) könnte helfen, aber bei einer grundlegenden Überlastung der Frequenzbereiche wird es auch mit der besten Technik eng.

grueneSonne
Datenguru
Datenguru

Hallo,

@Kuki-81  schrieb:

Bin leider für das Homeoffice auf ein stabile Leitung angewiesen, da das Arbeiten über den Client dann mehr als zäh erfolgt.

Ich habe auf meinem Smartphone WLAN und Mobile Hotspot aktiviert, das Smartphone in der Nähe meines PC's platziert so dass das Smartphone als AccessPoint für den PC agiert. Das WLAN-Signal beim PC ist definitiv stärker und https://testmy.net zeigt bei mir für den PC zuverlässig dreimal höhere Übertragungsgeschwindigkeit mit Smartphone im Vergleich zu Vodafone Station als Access Point für den PC. Bin neugierig, ob in deinem Fall so ein Trick mit Smartphone als AccessPoint die WLAN-Verbundung verbessert.

Ist die WLAN-Verbindung zwischen dem Vodafone Router und dem PC/ Notebook besser, wenn der PC/ Notebook testweise in der Nähe des Routers platziert wird?

 

gruss, grueneSonne

gruss, grueneSonne
Vodafone => a) Hier Kontaktmöglichkeiten um bspw. Störung zu melden. b) Gutschrift ist kein Selbstläufer - Muss du extra nach der Ticketschließung Vodafone kontaktieren. bundesnetzagentur.de => 1) Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier. 2) Anfragen und Beschwerden