abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

ungefragt Vertragsänderung untergeschoben
Kobaltblau
Digitalisierer
Digitalisierer

Hi,

habe seit dem 26.06.2022 einen neuen Vertrag Red 250 Cable.

Hatte über Check 24 bestellt und statt Fritz Box eine Station bekommen,

In mehreren Geprächen mit der Hotline, Kündigungshotline und weitergeleitet zum Umzugsservice (warum?) wollte ich einen kostenfreien Tausch zu Fritzbox anfragen.

Ich bekam antworten "von geht gar nicht" bis "kein Problem, tauschen wir einfach aus" bis "Tausch ist kostenpflichtig" oder "sie müssen den Vertrag widerrufen und neu abschließen".

Eine Lösungsmöglichkeit mit Kosten verbunden habe ich stets entschieden abgelehnt!

Was für ein Wunder, gestern bekomme ich 2 Emails von der Kundenbetreuung und vom Kundenportal, in denen man mir für meinen neuen Auftrag vom 3.6.2022 dankt.

Ich habe aber keinen Auftrag bestellt oder bestätigt.

Die neue Vertragsbestätigung war gleich mit dabei, mit Kosten für eine neue Fritzbox ab dem 7. Monat für 4,99 Euro und einer Gerätepauschale für 29,99 Euro.

Eine Frechheit ist das, dass man so für blöd verkauft wird. Leider gibt es noch keine praktikable Möglichkeit, die für den Widerruf aufgebrachte Lebenszeit in Rechnung zu stellen.

Kann ein Moderator sich um den Widerruf der nicht bestellten Leistung kümmern?

Anderweitig werde ich den kompletten Vertrag widerrufen, die Frist ist dafür zum Glück noch nicht um.

Mit freundlichen Grüssen,

Frank

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

Hatte über Tobi das Kontaktformular benutzt und die Fritzbox widerrufen.

Hat 2 Tage gedauert, dann hatte ich per Email die Bestätigung des Widerrufs.

Danke nochmals an Díaz__de_Vivar

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 Antworten 8
MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

Was steht denn in der Auftragsbestätigung von Check24?

 

Warum schreibst du den Widerruf nicht selbst - würde schneller gehen.

 

Aus welchem Bundesland kommst du? 

Check 24 hat sich bedankt und weitergeleitet. Auf Rückfrage erklärt sich Check 24 nicht mehr für zuständig, ich könne Probleme nur mit Vodafone klären. Super!

Vodafon sagt, sie können nicht bei Check 24 nachsehen. Super!

 

Einen sicheren Widerruf schreibt man mit Einschreiben, alles andere kann ja "Verloren" gehen. Wer ersetzt mir dafür die Kosten? Für etwas, was ich nicht bestellt habe?

 

Komme aus Berlin.

Und was hat Check24 weitergeleitet?

Wenn in der Auftragsbestätigung nichts von der FB steht - wurde der Auftrag erfolgreich ausgeführt.

Auf mehr will ich nicht hinaus.

 

https://www.vodafone.de/hilfe/kundenservice.html

Tobi -> Vertrag widerrufen (ich weis es geht um die FB etc. Smiley (zwinkernd)) -> Kabel -> PLZ -> Kontaktformular (nicht Widerrufsformular!) ->

Kurze Schilderung mit Widerruf der Homebox Option + Häckchen "Ich möchte eine Kopie...."


@Kobaltblau  schrieb:

Einen sicheren Widerruf schreibt man mit Einschreiben, alles andere kann ja "Verloren" gehen. Wer ersetzt mir dafür die Kosten? Für etwas, was ich nicht bestellt habe?


Mach den Widerruf doch so, wie es in der Widerrufsbelehrung steht -> mail an die dort genannte Adresse. Du bekommst dann eine automatische Eingangsbestätigung, hast keine Kosten und schnell geht es auch.

Wobei mich wundert, wenn du tatsächlich eine Vertragszusammenfassung erhalten hast, in der dauerhaft die FB kostenlos aufgeführt ist, warum es dann zu einer erneuten Auftragsbestätigung kommen kann. Zumal es keine telefonischen Verträge mehr gibt, die nicht vorher vom Kunden ausdrücklich bestätigt werden - und zwar nicht mündlich am Telefon!

Sicherlich ist der Widerruf hier die unkomplizierteste Möglichkeit. Allerdings stehe ich auf dem Standpunkt, was man nicht bestellt hat, kann man nicht widerrufen. Und dass man bestellt hat, muss der Gläubiger nachweisen. 

Um etwas richtig zu stellen, in der Bestätigung vom 26.5. für einen neuen Vertrag für 250 Cable, war nicht die FB, sondern die Stationbox genannt. Die habe ich erhalten, auch wenn ich dachte, dass mit dem Angebot von Check24 ich die FB erhalte.

In der 2. Bestätigung vom 3.6. die Fritzbox, die ich aber nachträglich gar nicht bestellt hatte. Ich hatte, wie schon geschrieben, nur bei mehreren Mitarbeitern nachgefragt, nicht bestellt!

 

Auf Rückfrage konnte man mir noch nicht mal sagen, welcher Mitarbeiter von Vodafone den Auftrag am 3.6.22 autorisiert hatte. Nur die Uhrzeit 13.32 Uhr.  Kaum zu glauben, ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 Habe den Widerruf über das Formular wie von https://forum.vodafone.de/t5/user/viewprofilepage/user-id/3238545 abgeschickt. Danke für den Hinweis.

Mal sehen, ob es klappt.....



 

ohne jetzt hier in die details zu gehen! 

 

sofern änderungen an der check24 bestellung erfolgen, verliert sich auch der check24 gutschein, weil es nicht über deren vermittlung erfolgt ist. 

 

einzelheiten kenne ich nicht, aber da musst du genau aufpassen. 

 

deswegen einfach widerrufen (geht auch mega einfach per mail und kostet nichts außer 30 sekudnen) und neu bestellen

- Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten! 😉
- Daumen hoch, wenn ich helfen konnte. Sterne sind für mich völlig uninteressant.
- she/her: interessiert an Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, der Welt, Kulturen, Sprachen, ...

@fama21  schrieb:

sofern änderungen an der check24 bestellung erfolgen, verliert sich auch der check24 gutschein, weil es nicht über deren vermittlung erfolgt ist. 


Da hast du völlig recht. Deswegen wollte ich auch nichts neu bestellen, danke trotzdem!

Hatte über Tobi das Kontaktformular benutzt und die Fritzbox widerrufen.

Hat 2 Tage gedauert, dann hatte ich per Email die Bestätigung des Widerrufs.

Danke nochmals an Díaz__de_Vivar