abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

ich möchte einen Betrugsfall melden
Liudmyla_H
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich möchte einen Betrugsfall melden. Am 5. Oktober 2023 betrat ein Vodafone-Mitarbeiter widerrechtlich meine Wohnung. Er sagte, er sei ein Vodafone-Mechaniker und müsse mein Internet überprüfen. Er forderte mich auf, ihm meinen Personalausweis und alle meine Dokumente, einschließlich meines alten Vodafone-Vertrags, zur Überprüfung vorzulegen. Er wusste von meinen früheren Problemen mit der Internetverbindung in meiner Wohnung. Er sagte, es sei jetzt alles repariert und ich könne Kabel statt DSL benutzen. Und er hat mich nicht um Erlaubnis gefragt, er hat meine Daten auf sein Tablet geschriben. Er sagte, dass mein DSL-Anschluss nicht mehr funktionieren würde, weil Vodafone ein Kabel verlegt habe und ich nun gezwungen sei, Kabel statt DSL zu benutzen. Er sagte, dass dies das Standardsystem der Arbeit ist, dass ich einen neuen Router bekommen werde und ich ihn nur in eine neue Steckdose stecken muss und alles wird funktionieren, nichts wird sich ändern. 

 

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich keinen Vodafone-Mechaniker angerufen habe. Ich wollte keine neuen Verträge, keine neuen Geräte, keine neuen Router, keine neuen Kabel, nichts davon wollte ich. Dieser Mann heißt Fahim. Seine Telefonnummer ist *

 

Dann erhielt ich ein Paket von Vodafone, aber da ich 3 Wochen lang krank war, hatte ich keine Zeit, den Router anzuschließen.

 

Am 26. Oktober 2023 wurden 69,38 Euro von meinem Bankkonto abgebucht.

Ich war schockiert, und da ich nicht gut Deutsch spreche, rief mein Freund die Vodafone-Hotline an, um die Informationen zu klären. Die Vodafone-Hotline teilte meinem Freund mit, dass ich am 5. Oktober einen neuen Vertrag abgeschlossen habe. Aber ich habe nichts unterschrieben. 

 

Ich habe nicht den Wunsch geäußert, meinen Vertrag neu zu verhandeln. Es ging nicht um einen neuen Vertrag für zusätzliche Dienstleistungen oder einen neuen Vertragspreis. 

 

Als mein Freund sagte, ich wolle alles stornieren, sagte die Hotline von Vodafone, das sei nicht möglich, weil bereits 14 Tage vergangen seien. 

 

So fand ich heraus, dass dieser Mechaniker unter dem Vorwand, meine Internetverbindung zu überprüfen, illegal meine persönlichen Daten abgefragt hatte. Das Wichtigste ist, dass ich nichts unterschrieben habe, dass ich nichts bestellt habe, dass ich meine persönlichen Daten nicht angegeben habe, um einen neuen Vertrag zu unterzeichnen.

 

Dieser Vodafone-Mechaniker in *piep*ischer Absicht in meine Wohnung eingedrungen ist, meine persönlichen Daten erlangt hat und ohne mein Wissen in meinem Namen einen neuen Vertrag mit Vodafone über eine hohe Geldsumme abgeschlossen hat, in dem zusätzliche Optionen wie Fernsehen und ein neuer Kabelanschluss mit höheren Geschwindigkeiten und anderen Merkmalen angegeben waren, um zusätzlichen Gewinn zu erzielen.

 

Ich möchte Ihnen auch mitteilen, dass ich mich nach diesem Vorfall mit dem Eigentümer des Hauses, in dem ich wohne, in Verbindung gesetzt habe, und der Eigentümer des Hauses hat mir ein offizielles Schreiben ausgehändigt, in dem steht, dass keine Arbeiten von Vodafone durchgeführt und keine Kabel verlegt wurden, so dass dieser Vodafone-Mechaniker mich ständig getäuscht hat.

 

Gemäß 22. Abschnitt - xxx und Untreue (§§ 263 - 266b) ist diese Person in *piep*ischer Absicht in meine Wohnung eingedrungen und hat sich meine persönlichen Daten zu ihrem persönlichen Nutzen und finanziellen Vorteil verschafft, wodurch ich in finanzielle Schwierigkeiten geraten bin.

 

Zum Zeitpunkt des Besuchs des Vodafone-Mechanikers am 5. Oktober war mein Mann bei mir in der Wohnung und er kann alle meine Worte und auch meine beiden Kinder bestätigen.

 

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass diese Person absichtlich zu mir nach Hause gekommen ist und all diese illegalen Handlungen absichtlich begangen hat, weil er von meinen früheren Problemen mit meinem Internetanschluss wusste und auch erfuhr, dass ich kein deutscher Staatsbürger bin, sondern aus einem anderen Land komme.

 

Ich weiß nicht, ob dieser Mann den xxx auf eigene Initiative oder auf Initiative von Vodafone begangen hat, aber ich möchte, dass eine Untersuchung durchgeführt wird, damit dieser illegale Vertrag mit Vodafone aufgelöst und dieser Mann mit der vollen Härte des Gesetzes verfolgt werden kann.

 

*Edit: @Liudmyla_H persönliche Daten gelöscht. LG J0hann 

10 Antworten 10

Aber ich werde nie wieder jemand anderen in mein Haus lassen, das ist 100%.