abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Wegfall Nebenkostenprivileg - Was benötige ich?
JB7228
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo und Guten Abend. 

Ich hoffe man kann mir hier helfen, da ich im Kundenchat leider Aussagen unterschiedlicher Art erhalten habe und seither mehr als verwirrt bin. 

 

Folgende Konstellation ist bei mir aktuell aktiv. 

Ich wohne in einer Mietwohnung, zahle einen Kabelvertrag über die Nebenkostenabrechnung und nutze folgendes Setup:

 

HD Option 4,99 Euro 

Vodafone Premium 9,99 Euro 

Basispreisanpassung 5 EUR (mtl.)

Vodafone CableMax 1000 39, 90 Euro 

HomeBox Option 4,99 Euro

 

Was muß ich nun mit Wegfall des Nebenkostenprivilegs machen und vertragstechnisch umstellen? Mir ist wichtig, weiterhin meine aktuelle Smartcard für VF Premium (ist eine ehemalige UM02 v. Unitymedia) in meinem linuxbasiertem Kabelreceiver nutzen zu können. Ich möchte weder eine Box von VF noch ein Modul.

Zudem sollen weiterhin die Sender in HD empfangbar sein sowie eine Telefonie mit 3 Rufnummern möglich sein.

 

Vielleicht kann mir jemand etwas Licht in den Tarifdschungel bringen und mir sagen, welche Kosten dann zb mtl. auf mich zukommen oder auf was ich unbedingt achten sollte. 

 

Lieben Dank im voraus für Hilfe. 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
reneromann
SuperUser
SuperUser

Im Prinzip brauchst du "nur" TV Connect -oder- TV Connect Start zusätzlich zu alledem, was du bereits hast.

TV Connect kostet 12,99 € / Monat (zusätzlich zu dem, was du bisher bezahlst -- aber dafür fällt der Nebenkostenanteil ja weg) -oder- wenn dein Vermieter eine Vereinbarung getroffen hat, dann den TV Connect Start, der günstiger sein kann -- da sind auch durchaus Preise von um die 8 € / Monat möglich.

 

Am Rest muss nichts geändert werden.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 Antworten 4
reneromann
SuperUser
SuperUser

Im Prinzip brauchst du "nur" TV Connect -oder- TV Connect Start zusätzlich zu alledem, was du bereits hast.

TV Connect kostet 12,99 € / Monat (zusätzlich zu dem, was du bisher bezahlst -- aber dafür fällt der Nebenkostenanteil ja weg) -oder- wenn dein Vermieter eine Vereinbarung getroffen hat, dann den TV Connect Start, der günstiger sein kann -- da sind auch durchaus Preise von um die 8 € / Monat möglich.

 

Am Rest muss nichts geändert werden.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Im Kundenchat hieß es ich müsse zwingend GigaTV buchen usw

 

Ich hab mir fast gedacht, dass das irgendwie nicht sein kann.

Buchen kann ich momentan noch nichts, da dort immer steht nach dem Verfügbarkeitscheck, dass der Vertrag über die Gemeinschaft noch aktiv ist. 

Mal sehen, ab wann das möglich wird. 

@reneromannist das mit dem "TV Connect Start" wieder mal eine Umgehung einer gesetzlichen Vorschrift durch die Hintertür?

@HausHelene Nein, die Konditionen für den Connect Start kommen durch langlaufende Versorgungsvereinbarungen zwischen Vodafone und Vermieter zustande - im Prinzip ein: Du lässt nur mich auf das Hauskabelnetz und das für die nächsten 10 Jahre, dafür gewähre ich deinen Bewohnern etwas Rabatt. Dabei geht es nur darum, dass der Vermieter nicht den Kabelnetzbetreiber wechselt respektive auf Sat- oder Glasfaser umsteigt, sondern bei Vodafone als Kabelnetzbetreiber bleibt.

 

Aber die Bewohner müssen trotzdem Einzelverträge abschließen und können auch jederzeit raus. Also keine Umgehung der gesetzlichen Anforderung - da kommen auch keine Kosten auf den Mieter zu, wenn er sich gegen den Kabelanschluss entscheidet.