abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vodafone bucht zwei Verträge ab, obwohl nur ein Vertrag besteht
KaGa30
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

es handelt sich um den Vertrag meine Eltern.

Sie haben einen Kombi-Vertrag mit Festnetz, Internet und einem Mobilfunkhandy.

Vodafone bucht, wie ich feststellen musste, seit einigen Monaten zweimal vom Konto ab.

Unter MeinVodafone sehe ich einen Vertrag, der "Basis Vertrag" heist. Der Tarif wird ausgewiesen mit Red Internet 2020 M Basic Phone. Die Rechnung dafür kann ich aufrufen. Sie ist in sich schlüssig und es wird aufgelistet, was gebucht wurde (Festnetz, Internet, Mobilfunk und Telefonate, die nicht in der Flat enthalten sind). Diese Summe wird genau so, wie sie in der Rechnung ausgewiesen wird, vom Konto abgebucht.

Dann sehe ich unter MeinVodafone einen weiteren Vertrag mit dem Namen "Kabel Vertrag". Andere Kundennummer.

Der Tarif wird hier ausgewiesen mit Red Internet and Phone 100 Cable. Die Rechnung dafür kann ich aufrufen. Es sind etwas günstigere Konditionen, ansonsten sind die selben Optionen gebucht wie im sogenannten Basis Vertrag.

Es ist derselbe Vertrag, mit etwas günstigeren Konditionen. Keine Zusatzoptionen. Kein Kabelfernsehen oder ähniches (dafür besteht ein extra Vertrag) Die Summe wird genauso, wie sie in der Rechnung ausgewiesen wird, vom Konto abgebucht.

Tja, es besteht aber nur ein Vertrag und es wurde kein weiterer Vertrag abgeschlossen. Meine Eltern machen das nicht ohne mich. 

Wie kann ich jetzt vorgehen?

4 Antworten 4
reneromann
SuperUser
SuperUser

Es gibt keine Kombiverträge mit Mobilfunk und Festnetz alles in einem.

 

Ihr habt laut deiner Schilderung zwei Verträge:

- einen Mobilfunkvertrag "Red M 2020 mit Basic Phone"

- einen Festnetzvertrag "Red Internet and Phone 100 Cable"

 

Das Eine ist wirklich nur der Handyvertrag (ohne Festnetzleitung) und das Andere ist der reine Festnetzvertrag zu Hause.

 

Da es weiterhin verschiedene Firmen sind (Vodafone GmbH für Mobilfunk, Vodafone Deutschland bzw. Vodafone West für Kabelprodukte), kann es daher keine gemeinsame Rechnung für alle Produkte geben, selbst wenn eventuelle Kombi-Rabatte gewährt werden. Und selbst bei der Telekom werden Festnetz- und Mobilfunk immer getrennt ausgewiesen.

Aber aus welchem Grund erhalte ich für beide Verträge eine detaillierte Auflistung für Festnetzkosten, Miete der Fritz Box, Grundgebür für Festnetz, wenn das eine nur ein Mobil-Vertrag sein soll? Das Handy hat keine Fritzbox, braucht keine Grundgebür für Festnetz, wird nicht für Gespräche nach UK verwendet (Gespräche, die nicht in der EU Flat enthalten sind) und dennoch werden diese Kosten in beiden Verträgen aufgelistet und abgerechnet? Die beiden Verträge sind identisch, haben aber verschiedene Kundennummern und varrieren minimal im Preis. 

Der Red M ist ein reiner Mobilfunkvertrag, der hat nichts mit FritzBox & Co. zu tun.

Du kannst ja mal eine geschwärzte Rechnung oder die Teile mit der Tarifbeschreibung als Screenshot anhängen.

Seit wann wird den 2x Abgebucht?

 

Und wie alt sind die Verträge.

 

Ich habe das Gefühl, das da ein 2 Vertrag untergejubelt wurde.

 

wäre nicht der erste fall.

 

Es kann ja sein, das deine Elterne einen Anruf hatten oder einer vor der Türstand.

 

Schon haben sie dir was aufs Auge gedrückt ob du willst oder nicht.

 

aber wie schon gesagt Prüfe die Vertrage.