abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vodafone! Internetleistung wird immer schwächer dafür aber satte Preiserhöhung - So nicht!
Galgolas
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Seit dem 22.05.2023 hat sich meine mit Vodafone vereinbarte, vertraglich festgelegte  Datenübertragung erheblich verschlechtert. Mein Cable Max 1000 Tarif wird aktuell in keiner Weise erfüllt.  (Download 1000 mbit/s;Upload 50 mbit/s)

Ich habe regelmäßige Messungen über das Tool der Bundesnetzagentur vorgenommen. Seit dem 04.11.2021 messe ich in unregelmäßigen Zeitabständen die Internetgeschwindigkeiten. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Übertragungsraten im Download bei 80 % und im Upload ab dem 12.05.2022 bei 39,36 (80%).  (Vor dem 12.05.2022 lag die Uploadrate regelmäßig nur bei ca. 11 mbit/s. Die Uploadrate lag also über einem Zeitraum von 6 Monaten bei nur  ca. 20%!!!)

Die am 22.05.2023 gemessene Downloadgeschwindigkeit lag bei 615,55 mbit/s und alle danach durchgeführten Messungen lagen ebenfalls in diesem Bereich. Das bedeutet, seit 3 Monaten erhalte ich nur ca. 60% der vertraglich vereinbarten Downloadrate. 

Weil sich das jetzt so kompliziert geschrieben anfühlt!  Die vertraglich vereinbarten Leistungen sind insgesamt über einen Zeitraum von 9 Monaten (seit dem 04.11.2021gerechnet) nicht erbracht worden.

Vodafone, das geht so nicht!

Ca 40 % weniger Leistung (häufig sogar 50%). Da stimmt das Preis,-Leistungsverhältnis aber überhaupt nicht mehr....und dann packt ihr mir (als Bestandskunde)  ab dem 01. August 2023 noch 5 Euro mehr auf die Rechnung?

Ich habe übrigens die Messungen ab dem 11.04.2021 alle im Köcher, die kann ich Euch gerne als PDF rüber schießen. 

Wie geht es nun weiter Vodafone?

3 Antworten 3
MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

5€ eine satte Preiserhöhung? 

Du hattest in diesem Zug die Möglichkeit von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch zu machen und die Flucht zu ergreifen.

 

Im Forum gibt es keinen Support mehr

Dein Kontakt zu Vodafone - Vodafone Community

Standardverfahren ist Störungsmeldung über Hotline etc.

Ja ...das weiß ich. Die "Nummer" mit dem Sonderkündigungsrecht wird ja aufgeführt. Bisher konnte ich mit Vodafone bzw. Unitymedia immer was regeln. Lief zuletzt immer über einen Moderator von Vodafone. Muss ich halt einen anderen Weg gehen.

Danke für die Info mit dem Support.

Ich hätte es wissen müssen. Vodafone kann sich anscheinend finanziell keinen Support mehr leisten. 

Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Die garantierte Minimal-Geschwindigkeit im 1000er Vertrag liegt bei 600/15. Wird diese regelmäßig unterschritten, meldest du eine Störung und forderst bei ausbleibender Abhilfe zur Vertragserfüllung (mit Fristsetzung) auf. Um dies auch rechtssicher tun zu können, musst du die Messkampagne der Bundesnetzagentur durchführen, einfache Speedtests reichen dafür nicht aus.