abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vertragsverlängerung nach Tarifwechsel
Masoud7
Daten-Fan
Daten-Fan

Ich habe einen Kabelvertrag ab August 2021 mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Die Bandbreite xxx 250mb/s. Im August 2022 kam ein Mitarbeiter von Vodafone in meine Wohnung und bot mir ein KOSTENLOSES Upgrade auf 1000mb/s an. Ich habe gefragt, ob es einen Aufpreis oder eine Änderung gibt, aber er sagte NEIN. dann habe ich akzeptiert.
Jetzt möchte ich meinen Vertrag zum Ende der 2 Jahre im August 2023 kündigen, aber sie sagten: aufgrund des neuen Vertrags aus dem Tarifwechsel wird Ihr Vertrag um weitere 2 Jahre verlängert und endet im August 2024!!!
Ich wusste nicht, dass das passieren wird, und sie haben mich falsch informiert. Gibt es eine Möglichkeit, sich zu beschweren?
Oder ist dies ein neuer legaler xxx, um uns zu zwingen, mehr zu zahlen?

Ich danke Ihnen

4 Antworten 4
Peter_Co
Giga-Genie
Giga-Genie

Zuerst: du bist hier in einem reinen Kunden-helfen-Kunden-Forum.

 

Was steht denn in der schriftlichen Auftragsbestätigung?

Dort steht, dass Ihr Tarifwechsel bestätigt wurde, sowie einige Details zum neuen Tarif (Download-Geschwindigkeit, min/max Geschwindigkeit, ...)
Ein weiteres Dokument, das ich habe, ist die Vertragszusammenfassung. Wieder einige Tarifdetails und Vertragsbedingungen, aber KEIN Startdatum und NICHTS über den ursprünglichen Vertrag.
Ich kann meinen Namen und meine persönlichen Daten entfernen und Ihnen das Dokument zusenden.

Du musst doch irgendwas unterschrieben haben - und wenn schriftlich vom mündlichen Versprechen abweicht, dann müssen doch sofort alle Alarmglocken schrillen.

 

Davon abgesehen befindest du dich in einem reinen Kunden-helfen-Kunden-Forum - hier kann keiner in deine Vertragsdaten einsehen. Wende dich an den Support, vorzugsweise via Social Media oder WhatsApp und *nicht* per Telefon:

 

https://forum.vodafone.de/t5/Vodafone-News/Dein-Kontakt-zu-Vodafone/m-p/1912292#M10954

@Masoud7Auf jeder Rechnung steht das Enddatum der Vertragslaufzeit sowie die entsprechenden Kündigungsfristen.

Spätestens daraus kann man alles ablesen. Da der Vertrag schon länger als 2 Wochen abgeschlossen ist, ist i.d.R. ein Wideruf nicht mehr möglich.