1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Verkabelung im Keller, sowie Koax-Dosen in der Wohnung
Daniel3580
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo Zusammen,

 

ich habe folgendes anliegen:

Wir ziehen vom 4. Stock in das EG. Das Haus gehört uns selbst.

Wir haben die Wohnung im EG vollständig renoviert - es waren noch keine Koax-Kabel vorhanden.

Diese sind jetzt in den Räumen verlegt und laufen im Keller zusammen.

Mein Elektriker vor Ort hat gesagt, dass die Koax-Kabel durch Vodafone an den "Verteilerkasten" angeschlossen werden.

Er gab mir ebenfalls folgende Informationen: Vodafone möchte innerhalb der Wohnung -gerne- seine eigenen Kabel-Dosen setzen.

Auf der Vodafone-Seite finde ich keine Hilfe, sowie der telefonische -"Kundensupport"- durch den Bot konnte mir nicht weiterhelfen. 
Kennt jemand eine Support-Adresse o.ä.? Ich brauche Hilfe das "Problem" zu lösen.
Einzug soll Mitte Juli sein.

Leider gibt es auch hier kein passende "Board" für mein Anliegen, deshalb wähle ich "Kabel: Tarife und Rechnungen".

 

Vielen lieben dank für Eure Hilfe.

3 Antworten 3
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

da es deine Bude ist, lässt du das machen, VF fast da nix an! Ausser du hast einen Wartungsvertrag mit VF !

Dein Haus deine Anlage! Dein Strom, deine Anlage, dein Wasser, deine Anlage, dein Gas deine Anlage! Und hoffentlich die Netzwerkkabel nicht vergessen zu verlegen! Wenn VF was macht setzten die 1. MMD iwo im Keller neben dem Hüp, bzw den Verstärker oder eine in die Wohnung der Rest ist wie gesagt deine Sache1

 

 

Der glubb is a Depp
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Das stimmt so nicht. Du kannst jederzeit weitere MMDs kostenpflichtig (ca 100€/Stk) legen lassen.

Allerdings ist mir nicht bekannt, ob VF LAN-Kabel verlegt. Hier fragst du ggf. einfach mal den Subunternehmer, der die Verkabelung realisiert, oder beauftrage deinen Elektriker.

 

In BaWü kenne ich es so: 1 Vertrag beinhaltet kostenlos 1 MMD

p.s. erschwerend kommt hinzu, dass bei einem MFH keine MMD im öffentlichen Keller installiert werden darf