abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Technik wird aufgerüstet
Nicole0107
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo liebe Communit, 

Ich bin etwas verwirrt.

Bin schon lange Vodafone Kabel Kunde und vor kurzem in eine andere Stadt gezogen. 

Mein Vormieter war ebenfalls VF Kabel Kunde mit VF Box etc..  

Als ich den Umzug beauftragen wollte, wurde mir nur DSL vorgeschlagen, da anscheinend kein Kabel verfügbar wäre (lt. Internetseite ist dort allerdings bis 1 GB verfügbar). Nach langem hin und her rief mich der Umzugsservice an und sagte mir Gott sei Dank das, was ich hören wollte. "Es ist alles okay, bestellen Sie den gewünschten Kabelvertrag, Kabelbox wird geliefert und dann einfach anschließen. 

Gesagt getan und dann kam die E-Mail "Wir rüsten die Technik vor Ort noch auf.." habe nach 2 Wochen mal angerufen und gefragt wie die Lage ist. Ein Mitarbeiter am Telefon sagte mir, dass ein Techniker mich anrufen wird, sobald alles fertig ist und dann auch die Geräte mitbringt.

Verstehe den Sinn nicht so ganz, wenn doch mein Vormieter ebenfalls VF Kabel hatte.

 

2 Antworten 2
reneromann
SuperUser
SuperUser

Es ist durchaus möglich, dass im Haus eine Erneuerung der Anlage geplant war uind der Vormieter lediglich "Bestandsschutz" hatte.

natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

die angabe auf der internetseite - i d r inzwischen fast überall 1 gigabit bei docsis / cable - bedeutet, dass diese geschwindigekit in der straße, also bis zum hausanschluss, verlegt worden ist. 

inwiefern die einzelnen objekte (häuser) von der hausinnenverkabelung diese geschwindigkeit mitgehen steht auf nem ganz anderen blatt.

wenn die infrastruktur der ne4 (hausintern) nicht entsprechend modernisiert wurde, kann es vorkommen,

- wie von @reneromann angemerkt - dass einem bestehenden breitbandkunden im haus ein upgrade verwehrt wird u das keine neuen breitbandkunden ins gebäude genommen werden.

(weil halt die probleme / störungen aufgrund der "maroden" NE4 vorprogrammiert sind