abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Support scheitert seit gestern an der Aktivierung eines neuen eigenen Router (FB 6690)
DayWay123
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Seit gestern bin ich in diversen Sessions mit dem Telefonsupport von Störungsstelle bis zum Vertrieb und zurück erfolglos mit dem Versuch zugange gewesen meine neue Fritzbox 6690 aktivieren zu lassen. 

 

So wurde bereits von 3 unterschiedlichen Mitarbeitern die Kombination aus CM Mac und SN aufgenommen, ohne dass es bisher zum Erfolg geführt hätte. 

 

Darüber hinaus habe ich nun auch unterschiedlichste Angaben über das weitere Vorgehen von "lassen sie erst mal die Vodafonebox angeschlossen", über "schliessen sie gar nichts an bis sie Rückmeldung erhalten" hinüber zu "lassen sie die Fritzbox dran, da wir diese für die Aktivierung am Netz befindlich benötigen".

 

Wie geht es nun weiter, um die Fritzbox in Betrieb zu bekommen?

21 Antworten 21
DayWay123
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Nun habe ich es auch über Twitter probiert.

 

Nach einer plakativen Antwort binnen Minuten auf die öffentliche Anfrage, man "würde sich freuen zeitnah des Problems anzunehmen" kommt natürlich wie erwartet auch 5 Stunden nach selbiger gar nichts mehr.

Allesamt Taugenichtse vor dem Herrn...

 

Gibt es noch eine Alternative Empfehlung bevor ich das unbequem Durchpressen muss?

das Problem haste dir leider selber gemacht, viel Glück beim durchpressen, wie das auch immer schneller gehn soll!

 

Der glubb is a Depp

Gibt es dazu auch was haltbares warum ich das Problem nun auf einmal "selbst gemacht" haben soll?

Nach mehrfachem, aktivem nachfassen auf diversen Kanälen meinerseits am gestrigen Tag, hat sich der VF-Twittersupport gestern noch sehr proaktiv eingesetzt.  Nach 3 Anläufen (die ersten beiden erfolglos) des manuellen systemischen Registrieren der 6690 hat man mich heute früh nochmals angeschrieben es nun nochmal zu versuchen. Nun hat es funktioniert und das Teil steht mit 1,15GBit gut im Futter. Ebenfalls konnte ich bereits erfolgreich die Telefonie anbinden.

 

Nun habe ich allerdings eine Frage zur Rücksendung der VF-Station. Ich lass an mehreren Stellen -auch hier in einem der vorherigen Beiträge- dass in Hessen, NRW und BaWü eine Rücksendung binnen 14 Tagen nötig wäre. 

 

Auch auf vielfaches Umpflügen meines Nutzerkontos konnte ich keine Aufforderung dazu finden. Nun bekam ich vorgestern allerdings bereits eine Mail nebst PDF zur Bestätigung des Routerwechsels die folgenden Passus enthielt :

 

Bitmap-Bild (neu) (3).jpg

 

Das deute ich ich ja nun eigentlich so, als das ich die VF-Station erst mal bis Vertragsende hier auf Halde lege. Oder hat man mir da das falsche Dokument zukommen lassen welches eigentlich für die anderen Gebiete gilt (...was verwunderlich wäre, da es mit meinen Eckdaten personalisiert ist) ? 

  

Frage doch einfach mal bei Twitter nach.

Nachdem meine Mutter gestorben war, habe ich vorsichtshalber nachgefragt, ob noch irgendwas rummliegt, das Vodafone gerne hätte.

 

Ich bin übrigens verblüfft, dass du gleich funktionierende SIP-Daten bekommen hast. Das läuft meist sehr träge.

Hast du auch DS gleich bekommen. Auch das ist nicht der Regelfall. Und wenn VF 2 Dinge gleichzeitig erledigen soll, geht das meist in die Hose.

Danke für die Hinweise.

Nachdem ich 2,5 Tage gerungen habe bis der Router aktiviert wurde, war ich in der Tat auch sehr erstaunt heute früh direkt die SIP-Daten vorzufinden und selbige auch sofort erfolgreich in funktion nehmen zu können  .

 

Wegen der Rücksendung habe ich eben nochmal die Hotline angerufen wo mir gesagt wurde dass, das Gerät im exUnitimedia-Gebiet (hier Hessen) in der Tat meist zurückgefordert würde, dies scheinbar aber wirklich für meinen Vertrag nicht vorgesehen sei und ich mich daher einfach auf eben verlinktes Dokument verlassen und den Router einfach zur Seite packen soll.

Die nette Dame gab anbei dann noch den Hinweis den Router entgegen dem Verweis nur nicht direkt nach Vertragsende zu entsorgen das dies aus der Erfahrung häufig gemacht würde und dann die Rückforderungen kämen wenn VF die Leute 2-3 Wochen später anschreibt und sich auf "Postlaufzeiten" beruft.

 

Lange Rede kurzer Sinn : Mir ist das mehr als recht und ich packe das Teil dann eben für den Fall der Fälle einfach OVP in den Keller.

 

Habe genau dasselbe Problem. Gestern eine Fritzbox 6690 via Amazon erworben und danach direkt freischalten lassen via Hotline. Allerdings bin seitdem mit maximal 1.1 Mbit/s unterwegs. Habe schon mehrfach die Hotline angerufen und nun möchte Montag ein Techniker vorbeikommen. Weiß nicht, ob der mir wirklich helfen kann... Ich habe es jetzt auch mal über Twitter probiert.

wenn der Techniker kommt biste 99€ los!

 

Der glubb is a Depp

Bis jetzt hat niemand mir gegenüber erwähnt, dass der Techniker Geld kosten wird. Wieso wird so etwas verschwiegen ?