abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Separater Kabelanschluss bei bestehendem Vodafone Anschluss nötig?
Marcel133795
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

folgendes Szenario:

Wir sind im Oktober 2022 in einen Neubau eingezogen. Das Haus (Mittelreihenhaus) ist Teil einer WEG. Demnach wurden wir beim Abschluss der Verträge u.a. auch gezwungen, einen Kabelanschluss beim Tochterunternehmen mit einer Laufzeit von 12 Monaten abzuschließen.

 

Mit der neuen Reform, dass die Kabelkosten nicht mehr auf die Mieter automatisch umgelegt werden dürfen, habe ich mich gefragt, ob ich denn überhaupt den Kabelanschluss bei dem externen Provider bezahlen muss, wenn ich doch sowieso schon bei Vodafone den Internetanschluss mit gleicher Laufzeit habe.

 

Meinem Verständnis nach und da ich vorallem das Kabel-TV gar nicht nutze, könnte ich doch eigentlich den Kabelanschluss beim externen Provider kündigen und alles sollte wie gehabt weiterlaufen, da ich doch mit Vodafone den Vertrag habe, oder mache ich da einen Denkfehler?

Natürlich wäre mir das sehr angenehm, wenn ich die zusätzlichen monatlichen Kosten einsparen könnte, da ich das Angebot sowieso nicht nutze.

 

Viele Grüße

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
reneromann
SuperUser
SuperUser

Da hast du leider Pech gehabt und musst weiterhin die Kosten für den Kabel-Grundanschluss bezahlen, weil die von dir genannte Firma euer Kabelnetzbetreiber ist.

 

Das Internetsignal von Vodafone wird über deren Netz verteilt - und das möchte diese Firma bezahlt haben...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 Antworten 4
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

wie heisst denn dein TV Anbieter! bzw wo wohnst denn!

Der glubb is a Depp
Marcel133795
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Mein "TV Anbieter" heißt Medicom. Die Firma ist in Dreieich. Ich wohne in Hessen.

reneromann
SuperUser
SuperUser

Da hast du leider Pech gehabt und musst weiterhin die Kosten für den Kabel-Grundanschluss bezahlen, weil die von dir genannte Firma euer Kabelnetzbetreiber ist.

 

Das Internetsignal von Vodafone wird über deren Netz verteilt - und das möchte diese Firma bezahlt haben...

Das ist genau das, was ich befürchtet hatte. Dann bleibt eigentlich nur noch die Möglichkeit sich um DSL oder Glasfaser zu kümmern, um dem Monopol zu entgehen. Ich denke die Kosten für den neuen Hausanschluss sollten innerhalb weniger Jahre durch die monatliche Ersparnis wieder reinkommen..

 

Danke!