abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Preiserhöhung
alterklaus1
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Da besitzt dieser Katastrophenladen doch die Frechheit,  eine 10 %ige Preiserhöhung anzukündigen... Statt sich mal um vernünftigen Service und stabile Netze zu kümmern, springen die Clowns auf den Zug der kriminellen **piep**er wie Energieversorger, Geldinstitute oder Versicherungen auf.

Ich denke, diese Aktion wird die Zahl der Kunden, die kündigen, noch mal in die Höhe schnellen lassen.

Mir persönlich geht es ja nicht um die 10 %, aber die Unverschämtheit, die dahinter steckt, lässt mich ernsthaft über einen Wechsel nachdenken.

So, und jetzt werde ich mich mal bei der Konkurrenz umschauen.

 

Edit: @alterklaus1 bei allem Unmut, achte bitte auf Deine Ausdrucksweise. Bitte halte Dich an die Forumsregeln. 
Verschoben aus "Mobilfunk" in den passenden Festnetzbereich.

106 Antworten 106

@xxMarkusxx  schrieb:

Was willst du denn jetzt ??? Die/Eine Kündigung gilt wenn frühestens mit Wirkung zum Ablauf des 30. April 2023 und nicht früher. Also hat Vodafone noch Zeit dir deine Kündigung zu bestätigen.


Da ich einen nahtlosen Übergang haben möchte, brauche ich die Bestätigung vorher.

mfg

Und VF braucht dir überhaupt keine Bestätigung zu geben - das würde dir auch dein RA sagen.

 

"Grundlose" Preiserhöhung ist ... ach was, wurde alles schon zu dieser blödsinnigen Aussage gesagt.

@alterklaus1 Kündigt Dein Anbieter eine Preiserhöhung während der Vertragslaufzeit an, hast Du ebenfalls ein Son­der­kün­di­gungs­recht (§ 57 TKG). Du kannst dann innerhalb von drei Monaten außerordentlich kündigen, ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne zusätzliche Kosten. Beendet ist der Vertrag jedoch frühestens ab dem Zeit­punkt, zu dem die Vertragsänderung auch wirksam wird.

Zu wann ist denn die Preiserhöhung angekündigt . Sollte das erst zum 1.Mai der Fall sein , läßt VF sich bestimmt noch Zeit mit der Bestätigung.

Ist der  Brief auch angekommen bzw. angenommen wurden ???


@Peter_Co  schrieb:

Und VF braucht dir überhaupt keine Bestätigung zu geben - das würde dir auch dein RA sagen.

 

"Grundlose" Preiserhöhung ist ... ach was, wurde alles schon zu dieser blödsinnigen Aussage gesagt.


...wenn schon schlauer Kommentar, dann lies bitte vorher alles ...


@xxMarkusxx  schrieb:

Ist der  Brief auch angekommen bzw. angenommen wurden ???


Ja, der Brief ist angekommen, kann man überprüfen, und das habe ich auch !!!

mfg


@Peter_Co  schrieb:

Und VF braucht dir überhaupt keine Bestätigung zu geben - das würde dir auch dein RA sagen.


Seit Monaten verbreiten Sie diese falsche Information zur Kündigungsbestätigung. Lesen Sie mal'

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312k.html

und hier den Absatz 4:

"(4) Der Unternehmer hat dem Verbraucher den Inhalt sowie Datum und Uhrzeit des Zugangs der Kündigungserklärung sowie den Zeitpunkt, zu dem das Vertragsverhältnis durch die Kündigung beendet werden soll, sofort auf elektronischem Wege in Textform zu bestätigen. "


Für den Kunden ist wichtig, dass er den tatsächlich wirksamen Kündigungstermin kennt (der durchaus von der Kündigungserklärung des Kunden abweichen kann) damit er die anschließende Buchung beim anderen Provider vornehmen kann und nicht plötzlich zwei parallele Verträge hat.

 

Kündigung von Verbraucherverträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

Dieser ganze Paragraph ist für Kündigungen via Button nicht via Briefverkehr.

@BinnenSegler21 

 

Da geht es um die normale Kündigung und nicht um  außerordentlich kündigen.

 

Und ein/der Kündigungstermin samt Frist steht in der E-Mail die wir Kunden alle bekommen haben.


@Peter_Co  schrieb:

Und VF braucht dir überhaupt keine Bestätigung zu geben - das würde dir auch dein RA sagen.


das ist eine Lüge !!!

 

bei einer Kündigung hat der Kunde eine Kündigungsbestätigung zu bekommen wo auch der Termin zur Beendigung des Vertrages mitgeteilt wird.

 

Der * versucht es aber, ich habe es selbst erlebt gekündigt per eMail per Fax und keine

Bestätigung erhalten nach 3 Wochen nochmaliger Nachfrage und mit Androhung Rechtlicher Konsequenzen wurde die Kündigung bestätigt wo durch der Kündigungszeitpunkt gleich einmal um 4 Wochen verlängert wurde.

 

NIE wieder VDF

 

Beitrag an Forenregeln angepasst, MS