abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Nach Abschluss Neuvertrag, am Ende 2 Verträge, die nicht nutzbar sind
Zenaro
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo zusammen,
ich bin ratlos und verzweifelt. Kurz die Ausgangssitutation: Ich habe eine Wohnung gekauft, in die meine Eltern zum 1. April einziehen. Beide um die 80 Jahre alt und haben mich gebeten, den Vertrag Kabel und Internet abzuschließen. 
Ich habe Mitte Februar bei der Hotline angerufen mit folgendem Szenario. Ich bin Eigentümer und möchte für meine “Mieter” einen Vertrag abschließen. Alles soll über meinen Namen und meine Adresse laufen. Die Installationsadresse wäre natürlich eine Andere. Wäre das bei der Einrichtung des Vertrages ein Problem? 
Nein kein Problem ohne weiters möglich.
1. Versuch - ich musste während des Telefonates einen E-Mail Bestätigung vornehmen. Danach kam dann die Vertragszusammenfassung. Adresse falsch!
Erneuter Anruf - alles muss storniert werden neuer Versuch
Nach Bestätigung des Tarifes die Vertragszusammenfassung: Laufzeit falsch. Start sollte 01.04 sein. Im Vertrag sofort
Erneuter Anruf - alles muss storniert werden neuer Versuch
Nach E-Mail bestätigung in der Vertagszusammenfassung scheint alles richtig.
Es kommt Router 1, es kommt Router 2, Vertragsunterlagen kommen
Router 1 wird zurückgefordert
Ich wollte den Vertrag in mein Vodafonekonto aufnehmen -dafür wird die Aktivierungs-PIN benötigt. 3x Versuche über die Hotline den PIN zu bekommen. Immer wurde er rausgeschickt. Nie angekommen
Am Montag kam dann die 1. Rechnung - Verwundert da Vertragsbeginn ja erst am 01.04
Anruf Hotline mit folgenden Ergebins:

Neuvertrag auf meiner Heimadresse (hier läuft bereits ein Vertrag Kabel/Internet) über Namen meines Mannes.
Auf der eigentlichen Adresse für die Wohnung meiner Eltern ist auch ein Vertrag registriert Start 01.04. Aber mit meinem Namen und der Adresse der neuen Wohnung. Da mein Name natürlich nicht am Klingeschild steht (wird er auch nicht) ist natürlich keine Post bei mir angekommen,
Laut Aussage Hotline geht Post (Aktivierungs_PIN) und Vertragsbestätigung immer an Installationsadresse. Hier wird also nie was angekommen
Den falschen Vertrag kann ich über die Hotline jetzt auch nicht mehr kündigen, da die 14 Tage Frist abgelaufen ist. 
Den Router den ich noch hier habe (einer wurde schon zurückgefordert) kann laut Aussage der Hotline nicht für die neue Wohnung benutzt werden.
Ich habe nun 2 Verträge, den Ersten kann ich nicht nutzen, da ich dafür keine Hardware habe und einen 2. für eine Wohnung wo bereits ein Vertrag existiert.
Montag habe ich bereits eine Mail zwecks Sonderkündigung des einen Vertrages abgeschickt aber noch keine Rückmeldung erhalten. 
Im Moment weiß ich nicht was ich noch machen kann. In dem Wust von Mail und Bestätigungen, habe ich nicht erkannt, dass ich einen Vertrag zusätzlich zu meinem bestehenden Vertrag abgeschlossen habe. Kann man auch nicht mit rechnen. Da ich jedesmal erklärt habe wie die Situation ist.
Was kann ich jetzt tun um eine schnelle Lösung herbeizuführen?? Kann jemand helfen??

1 Antwort 1
andreasabaad
SuperUser
SuperUser

Naja, Widerrufst verstrichen, jetzt kannst nur noch zum Laufzeitende kündigen.