abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Mittelstandsvertrieb will neuen Vertrag günstiger
UNdine8
Rookie
Rookie

Hier möchte ein Herr vom Mittelstandsvertrieb, dass ich einen Kabelvertrag mit ihm abschließe ,

er sei von Vodafone und ich könnte monatlich 90 Euro sparen. Warum kommt Vodafone da nicht selber . Ist das koscher ??

8 Antworten 8
mason
SuperUser
SuperUser

Der kommt mit Sicherheit nicht direkt von Vodafone.

Mal abgesehen davon Frage ich mich, wie du 90€ im Monat sparen sollst.

Da müsste er dir 1GB Internet plus TV Versorgung zum Nulltarif anbieten und du würdest noch immer keine 90€ sparen.

Sorry, es geht um ein Haus mit 5 Einheiten und ob er nun 90,- Euro oder75,60gesagt hat--- da hab ich nicht so genau hin gehört, weil es mir schon komisch vorkam. 

runzelpunzel
Host-Legende
Host-Legende

Wenn du Eigentümerin bist und einen MNV hast, dann solltest du mit dem Mann sprechen.

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Was soll das bringen?

Falls man überhaupt noch neue Nebenkostenverträge für die Paar Monate abschließen kann, kommst man damit bei 5 WE nicht sehr weit.

Wäre es überhaupt zulässig, wenn der Vermieter Internet fürs Haus über die Nebenkosten abschließen darf?

runzelpunzel
Host-Legende
Host-Legende

Guten Morgen HausHelene, vorab der Mittelstandsvertrieb hat nichts mit den Handelsvertretern zu tun, die "mal kurz den Anschluss prüfen müssen" und Schwupps 3 neue Verträge. Telefon- und Internetverträge oder TV Verträge wie Giga TV verkaufen die nicht. 

 

Die klassischen Mehrnutzerverträge kann man weiterhin abschließen. Sinnvoll aber höchstens für eine WEG. (Eine andere Konstellation ist mir bisher nicht eingefallen, außer noch eine Familie im Mehrgenerationenhaus - da würde ich aber ENV empfehlen...) Kündbar wäre so ein Vertrag auch nur zum Ende der Laufzeit. 

 

Darum wird es aber gar nicht gehen - der wird über die Versorgungsvereinbarungen informieren wollen und natürlich auch anbieten. Das ergibt jede Menge Sinn und man sollte sich als Eigentümer einer Immobilie die Möglichkeiten durchaus mal erklären lassen. Die Versorgungsvereinbarungen kosten nichts, beinhalten je nach Vertrag einen NE4 Service oder auch eine Modernisierung der NE4 (kostenfrei!) und die Mieter können TV Connect Start buchen. 

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Ich habe nichts von Handelsvertretern geschrieben oder überhaupt nur daran gedacht.

Lt. nachrtäglichen Recherchen ist diese Firma ein Partnerunternehmen von Vodafone.

Ich halte diese diese Firma wie auch die Vertreterr als unseriös.

 

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

p.s Ich glaube, meine Mutter hat vor ca. 20 Jahren  mal so einen komischen Brief der wie eine Rechnung aussah, aber definitiv ein Angebot war.

Mihari
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Uns hat die letzten Wochen auch immer wieder penetrant ein Mitarbeiter des Mittelstandsvertrieb genervt.

 

Wir haben immer wieder darauf hingewiesen uns erst ausgiebig über alle Alternativen informieren zu wollen und dann entscheiden, ob wir noch einen Mehrnutzervertrag brauchen und unterschreiben wollen. Immer wieder war er dann im direkten Gespräch regelrecht genervt und wir sollten sofort bei ihm unterschreiben. Alleine für diese Verhalten haben wir entscheiden, nicht bei ihm zu unterschreiben. Zumal er auch nur eine (nicht mehr rechtliche gültige) 24 Monate Mindestlaufzeit ohne Alternative verkaufen wollte.

 

Ich habe daraufhin einmal recherchiert, wer oder was dieser Mittelstandsvertrieb überhaupt ist? Und was soll ich sagen? Man kommt rein gar nichts über diese Firma heraus:

 

- Die Webseite gibt es nicht bzw. ist leer. Es gibt also keine weiteren rechtlichen Infos wie Inhaber, Impressum oder auch Datenschutz.

- Durch meine Arbeit habe ich Zugriff auf diverse Rechts- und Behördenportale. Dort (z.B. Handelsregister) gibt es auch nichts über die Firma Mittelstandsvertrieb zu finden.

- Die Vodafone-Hotline hat uns zu Vorsicht geraten und konnte uns keine Auskunft geben, ob der Vertreter wirklich im Namen von Vodafone unterwegs ist. Im Vodafone-Laden war er ebenfalls namentlich bekannt und uns wurde ebenfalls zur Vorsicht geraten.

- Und zu guter Letzt war wie gesagt der Vertreter sehr unhöflich und unverschämt.

 

Als ich ihm das letzte Mal auf die Webseite usw. angesprochen habe, wurde er regelrecht unverschämt und schon fast wütend. Ich habe ihm daraufhin gesagt er solle gehen und nicht wieder kommen.

 

Ob der Mittelstandsvertrieb und seine Vertreter nun rechtens sind oder nicht, kann ich nicht sagen. Aber bei einer Firma die scheinbar nicht existent ist, würde ich nichts unterschreiben. Ihr könnt selbst einmal versuchen, etwas über den Mittelstandvertrieb herauszufinden.

 

Ich für meinen Teil lasse mich jetzt direkt bei Vodafone zum Mehrnutzervertrag beraten und ggf. dort unterschreiben. Bei einer unseriösen Firma unterschreiben wir nichts. Wer weiß was für Ärger es gibt, wenn wir den Vertrag mal ändern oder anpassen müssen? Der direkte Vertragsabschluss und Ansprechpartner wäre ja dort. Und im Vodofane-Laden wurde mit schon gesagt, dass bei Vertragsschwierigkeiten der Mittelstandsvertrieb mein Ansprechpartner sei und Vodafone sich da raushält.