1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabelanschluss vom Nachbarhaus mitnutzen?
Eli_Toni
Netz-Profi
Netz-Profi

Guten Tag,

ich wohne in einer Straße wo alle Häuser in Reihe stehen :).

Ich ziehe demnächst von meinem Haus in das Nachbarhaus, direkt nebenan.

 

Dieses Haus hat allerdings keinen Kabelanschluss, obwohl der Vodafone Kasten direkt vor der Haustüre steht.

 

Nun stellt sich mir die Frage, ob es möglich wäre ein Kabel von Anschlusspunkt wo ich aktuell wohne ins Nachbarhaus zu ziehen, sodass dieses Haus dann auch mit einem Kabel Anschluss versorgt werden kann?

 

Da aktuell sowieso eine Elektro-Fachfirma am Arbeiten ist wäre das die einfachste Variante.

 

Ein ähnlicher Beitrag habe ich dazu auch gefunden:

https://forum.vodafone.de/t5/Archiv-St%C3%B6rungsmeldungen/Kann-ich-den-Kabelanschluss-vom-Nachbarn-...

 

Oder soll ich da am besten eine Mail-Afrage stellen? Wenn ja an welche E-Mail am besten?

Vielen Dank schonmal 🙂

10 Antworten 10
CE38
Giga-Genie
Giga-Genie

@Eli_Toni 

Es muss schon ein kostenpflichtiger Hausuebergabepunkt (HÜP) in Auftrag gegeben werden. Wilde Verkabelung vom Nachbarhaus ist - wie bei anderen Versorgungsleitungen auch - nicht erlaubt.

 

 

https://www.vodafone.de/privat/kabelanschluss-bau.html

 

 

 

Du musst du ein Anschluss für 999euro legen lassen damit es auch in die Datenbank aufgenommen werden kann.

 

Es ist nicht möglich von anderen Häusern einfach die Kabel woanders hinzulegen. 

 

 

@DreiViertelFlo @CE38 Habt ihr den verlinkten thread gelesen? Ist zwar schon "etwas" älter, aber immerhin wird die Möglichkeit nicht so kategorisch ausgeschlossen. Sicher würde es trotzdem etwas kosten und müsste fachmännisch gemacht werden. Dazu sind vielleicht auch andere Dinge zu beachten (Eigentumsverhältnisse). Nur den ersten Schritt (Kabel/HÜP) kann man ja mal prüfen. Es sei denn, die Vorschriften etc. hätten sich zwischenzeitlich geändert oder die Verhältnisse vor Ort sind andere.

@Eli_Toni die im verlinkten thread erwähnte mail-adresse ist nicht mehr aktuell. Jetzt macht man das über das Kontaktformular, aber ich würde mal warten, was ein Moderator dazu sagt.

Thomas
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Eli_Toni,

 

was sagt denn die Verfügbarkeit an der neuen Anschrift?

 

Grüße

Thomas

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo @Thomas ,

der Verfügbarkeits-Check sagt 250Mbit DSL. Ich habe allerdings einen Kabel 1Gbit Tarif.

 

Das ist das Haus meiner Mutter und Sie wollte vor 1 Jahr ca. auch schon einen Kabel anschluss und da ist dem Techniker aufgefallen, das die Leitung vom Anschlusskasten zwar ins Haus geht, aber nicht auffindbar ist.

 

Das Haus in dem ich aktuell wohne geöhrt meiner Oma, weshalb es für beide Parteien kein Problem wäre da ein Kabel ziehen zu lassen durch eine Fachfirma.

 

Nur fände ich es sehr  sinnlos, das ein Anschluss fast 1000€ kostet, wenn der Anschlusspunkt direkt vor der Haustüre liegt und sogar mal ein Kabel ins Haus ging.

 

Daher hoffe ich das es so klappt wie ich mir das vorstelle, da es ja mal funktionierte, siehe verlinkten Thread.

 

Vielen Dank @Díaz_de_Vivar , erstmal hier auf Antworten der Mods warten und ggfl. dann als nächster Schritt diesen Weg übers Formular gehen.

Thomas
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Eli_Toni,

 

in dem Fall wirst Du um das verlegen des Anschlusses leider nicht herum kommen.

 

Grüße

Thomas

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo @Thomas ,

ja vielen Dank für diese Antwort 🙂

 

Leider beantwortet das nicht meine Frage.

Darf ich eine Elektrofirma beauftragen um mir ein Kabel vom Hausübergabepunkt des einen Hauses in das andere Haus zu legen, welches kein Kabel-Anschluss hat?

 

Wie in dem Thread den ich verlinkt habe? Ist dies noch erlaubt oder können Sie mir in den AGBs aufweißen wo dies verbietet wird?
Da hat Vodafone folgendes geantwortet:

----------

Sehr geehrter Herr XXXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage zum Bau eines Übergabepunktes.

Ja, sie haben Recht. Die Hausnr. XX an Ihrer Straße ist mit einem funktionstüchtiges Signal von Kabel Deutschland installiert.

Ja, sie können eine Elektro-Fachfirma mit der Verlegung der Kabel vom Übergabepunkt in Ihr Haus beauftragen. Nach Abschluß der Baumaßnahme informieren Sie bitte Kabel Deutschland über die Mitversorgung.

Das ist notwendig, damit wir Ihre Adresse in unserem System für Vertragsabschlüsse freischalten können.

Haben wir Ihre Fragen beantworten können? Das würde uns sehr freuen! Sie können sich aber gerne auch noch einmal bei uns melden: Rufen Sie uns einfach unter unserer Service-Nummer an. Oder schicken Sie uns eine E-Mail über unser Kontaktformular unter www.kabeldeutschland.de/kontakt. Wir sind gerne für Sie da!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kabel Deutschland Service-Team

Kabel Deutschland
Kundenservice
99116 Erfurt

----------

Thomas
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Eli_Toni,

 

sicherlich wird das möglich sein. Wir übernehmen in dem Fall aber keine Garantie. Die Mitversorgung muss dann gemeldet und entsprechend hinterlegt werden.

 

Grüße

Thomas

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Ok super danke.

Also wenn was am anschluss wäre kommt kein Techniker raus für am Hausanschluss zu schauen?