abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabelanschluss in weiteres Haus auf gleichem Grundstück ziehen
EriMen
Daten-Fan
Daten-Fan
Guten Abend zusammen,
wir beziehen in 4 Monaten unser neues Heim zur Miete. Dort liegt zur Zeit leider kein Kabelanschluss.
 
Das Gebäude liegt im Hinterhof eines MFH mit Kabelanschluss. Meine Idee war es nun, denn bestehenden Kabelanschluss im Vorderhaus anzuzapfen und in das Hinterhaus zu legen.

Meine Frage ist aber, ob das überhaupt möglich ist und mit was für Kosten das verbunden sein könnte. Alle Erdarbeiten finden auf dem Grundstück des Vermieter statt und können in Eigenleistung erbracht werden.

Gibt es bei VF da einen Ansprechpartner für? Glaube nicht, dass mir die normale Hotline weiterhelfen können wird.

LG
Eric
7 Antworten 7
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

wende dich an den Vodafone Bauherren Service

https://www.vodafone.de/privat/fernsehen/kabelanschluss-bau.html

andreasabaad
SuperUser
SuperUser

Wenn alles nach dem Übergabepunkt passiert, ist der Bauherren Service wohl eher nicht zuständig. Das muss dann in Eigenleistung gebaut werden.

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

Wenn er den Hüp nicht in die Datenbank eingepflegt bekommt, kann er keinen Vertrag buchen, weil es den Hüp nicht gibt, und ich glaube kaum das die es kostenlos in die Trassenpläne/Datenbank einpflegen! Er wird um den Bauherrenservice nicht drum her rum kommen! Und dann muss im Grundbuch noch ein Eintrag gemacht werden das das Kabel von Grundstück x durch  nach Grundstück y geht!

Der glubb is a Depp

Hallo Menne99,

 

es handelt sich ja um das gleiche Grundstück, dort stehen halt mehrere Gebäude. Von Gebäude A, in dem der HÜP ist, soll ein Kabel zu Gebäude B gezogen werden. Hier dann ein neuer ???Übergabepunkt??? in den Keller und im Haus dann zwei Wanddosen. So würde ich mir das vorstellen. Da ich nicht der Eigentümer bin, veruche ich für den Vermieter Infos zu sammeln.

 

 

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Eine Verbindung HÜP<->HÜP ist technisch überhaupt nicht möglich.

Ob ein Kabel vom HAV ins Nebengebäude verwendet werden kann, hängt u.A. von den örtlichen Gegebenheiten ab.

Wie sich Vodafone dazu stellt, wenn es sich insbesondere um verschiedene Hausnummern handelt, weiss ich nicht.

runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Bauherren war und ist die richtige Antwort.

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

es muss ja im neunen Haus auch eine kompltte BK Anlage errichtet werden, Hüp, Verstärker, Abzweiger, inklu Potentialausgleich, Steckdose für allgemein Strom usw...

Dein Vermieter muss sich darum kümmern, und ich denke das wenn er mal hört das da gleich 1000€ +x anfallen , lässt er gleich die Finger davon! Du kannst nur damit punkten, das es sein Haus aufwertet!

Der glubb is a Depp