abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabel nur eine Straße weiter
Rohrbrecher
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi, wir überlegen aktuell umzuziehen, nur scheint das neue Haus, welches am Ortsrand liegt, nur eine grottenschlechte Versorgung mit Internet zu haben. Alle Prüfungen die ich gemacht habe, zeigen mir maximal 16MBit/s DSL an und was die Telekom angeht hat der gesamte Ort wohl nur 16MBit/s. Ich habe dann die Verfügbarkeitskarte von Vodafone gefunden und dort gesehen, dass es bereits eine Straße weiter richtung Ortsmitte Kabel 1000 gibt.

Gibt es nun eine Möglichkeit sich ggf. nachträglich ans Kabelnetz anschließen zu lassen? Oder müsste dazu die Straße großflächig aufgerissen werden?

4 Antworten 4
reneromann
SuperUser
SuperUser

Ja, man kann sich nachträglich an's Kabelnetz anschließen lassen - aber mach dich drauf gefasst, dass das nicht gerade günstig wird. Je weiter der Weg, desto teuer wird es - wir reden da schnell mal von 5.000 .. 10.000 € pro 100 m, sofern überhaupt die Möglichkeit zur Kabelverlegung und der Aufstellung der notwendigen Zwischenverstärker besteht.

Danke für die Antwort. Leider ist es ja für den Endkunden nicht wirklich ersichtlich was überhaupt technisch möglich ist. Ich nehme an für Details werde ich mich an die Vodafone Hotline wenden müssen, oder?


@Rohrbrecher  schrieb:

Danke für die Antwort. Leider ist es ja für den Endkunden nicht wirklich ersichtlich was überhaupt technisch möglich ist.


Doch, es ist für dich sehr wohl ersichtlich, was technisch (derzeit) möglich ist - so wie du schriebst, anscheinend nur ADSL-16000...

 


@Rohrbrecher  schrieb:

Ich nehme an für Details werde ich mich an die Vodafone Hotline wenden müssen, oder?


Nicht an die "normale" Hotline - weil die auch nur auf die gleiche Datenbank zu den erschlossenen Häusern zurückgreifen kann - sondern an den Bauherrenservice. Aber wie gesagt - das wird nicht günstig!

Wenn in der Straße bereits Kabel läge, dann wären es die 999 € - wenn aber mehr Tiefbau (straßenübergreifend) notwendig wird, dann kommst du schnell in den 5-stelligen Bereich!

Insbesondere musst du vermutlich sehr viel Zeit (Monate) mitbringen.