abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kabel Vertrag längst gekündigt, Geld wird trotzdem weiter eingezogen
IK71
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,

meine Mutter hat ihren Kabel-Internetvertrag im August 2023 außerordentlich gekündigt, da sie Anfang November dauerhaft umgezogen ist (ins Ausland, wohin sie den Vertrag definitiv nicht mitnehmen konnte). Die Wohnung war Ende Oktober 2023 gekündigt. Den Kabelrouter hat sie ebenfalls Ende Oktober an Vodafone zurückgesendet.

Vodafone schreibt weiterhin monatlich eine Rechnung und zieht vom noch bestehenden Bankkonto das Geld ein (d.h. für November, Dezember, Januar und jetzt auch Februar). Auf dem Bankkonto gibt es keine Zahlungseingänge mehr, auch fast kein Geld ist mehr drauf und das Bankkonto soll demnächst eigentlich gekündigt werden.

Vor einer Woche habe ich Vodafone bereits geschrieben und keine Antwort bekommen.

Wie sieht es in diesem Fall aus? Der Vertrag würde regulär erst zum November 2024 auslaufen.

Ich möchte dazusagen dass ich sehr aufgebracht deswegen bin! Ich sehe es nicht ein dann noch Geld aus eigener Tasche Vodafone in den Rachen zu schmeißen für nichts und wieder nichts!

Danke im Voraus für Rückmeldungen.

Gruß, I. K.

 

 

 

9 Antworten 9
MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

Was heist "außerordentlich" gekündigt?

Wie wurde die Kündigung verfasst etc. ? 

Wurde eine Kündigung bestätigt? Wenn ja - zu welchem Datum? 

 

xxxJustinxxx
Giga-Genie
Giga-Genie

@IK71  Kündigung aufgrund Umzug ist Ausland? Kündigung & auch Abmeldebescheinigung an Vodafone verschickt? wenn Du nur eine normale KÜ verschickst dann zum Ende der laufzeit - da bisher kein Nachweis vorliegt für den Umzug.

wolfgang53
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Wenn du bzw. Deine Mutter eine Kündigungsbestätigung von Vodafone erhalten hast, ist der Fall doch klar. Einfach die Lastschriften von deiner Bank zurückbuchen  lassen. Den Rest über einen Rechtsanwalt oder die Verbraucherberatung zurück holen. 

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

Zurück buchen Finger davon lassen, erst mal alles klären!

 

Der glubb is a Depp

Warum nicht zurück buchen? Erkläre einmal warum? Vodafone verhält sich wie in einem Selbstbedienungsladen….

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus

Man muss diesen Konzernen auf die Finger hauen bis es weh tut. Sonst lernen die nie anständiges Benehmen und den guten Umgang mit Kunden.

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus

Weil hier noch nicht geklärt ist, ob alles so gemacht wurde wie es gemacht werden muss, um einer Sonderkündigung Wirksamkeit zu verschaffen. Ist das nicht der Fall und man bucht einfach so zurück, dann wird es sehr schnell teuer.

Für den Fall, dass Vodafone die Kündigung bestätigt hat....ist die Vorgehensweise der Rückbuchung völlig in Ordnung. Ich glaube aber auch nicht, dass der tatsächliche Sachverhalt zur Vertragskündigung an dieser Stelle klären lässt. Der Beitrag stammt vom 10.2.2024 und IK 71 hat sich bislang nicht mehr geäußert.  

Nie wieder Gestern
Nie wieder Faschismus
IK71
Daten-Fan
Daten-Fan

In der Zwischenzeit haben wir mit Vodafone telefoniert und es klären können. Wir hätten nicht den Weg über die Kündigung gehen sollen, sondern einfach den Umzug melden. Und da Vodafone den Vertrag nicht an der neuen Adresse zur Verfügung stellen kann, wird er dann seitens Vodafone automatisch gekündigt. Das bis jetzt abgebuchte Geld bekommen wir aber wohl nicht zurück.