abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Internet über Kabelanschluss möglich auch ohne Kabelvertrag nach juni. 2024?
Frank85
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Ich habe beim meinen Kabelanschluss Anbieter gefragt, ob es auch ohne neuen Vertrag oder mit einer Filterbox möglich wäre nur Internet zu Empfangen, anbei die Antwort und die frage stimmt das wirklich oder ist das wieder sone neue ***. 

 

Lieber Frank, das Internet über Kabel von Vodafone basiert auf den Kabelanschlussvertrag. Ohne diesen Vertrag ist die Anschlussdose ohne Funktion, da gar kein Signal geliefert wird. Wir verstehen natürlich, wenn du auf TV verzichten möchtest, nur ist eine Trennung oder Ausfilterung des TV-Signals im Rostocker Kabelnetz leider technisch nicht möglich. Somit besteht in der Kabelnetzstruktur auch keine Alternative. Gern kannst du dich telefonisch oder in einem unserer Kundenzentren ausführlicher beraten lassen. 🙂

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
reneromann
SuperUser
SuperUser

@Frank85 

Entweder du schließt mit dem Betreiber dann einen Einzelvertrag ab -oder- der Betreiber klemmt dir das (Internet-)Signal ab.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

12 Antworten 12
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

I.d.R. ist schon lange kein TV-Vertrag notwendig. Es gibt allerdings auch  seltene Fälle, in denen das nach wie vor durch Drittanbieter geht.

Ja gut die Frage ist ja bekommt Vodafone raus ob ich auch Ohne Kabelanschlussvertrag trotzdem Internet bekomme. 

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Ich glaube nicht, dass das so gemeint ist. Es gibt und gab noch nie irgendein  Internet ohne Vertrag.

Seit geraumer Zeit muss jeder Provider mindestens 1 Vertrag mit einer Laufzeit < 24 Monate anbieten.

Das ist also auch nichts neues.

Zum Juni 2024 gibt es keinen Nebenkostenvorteil für TV mehr. Nicht mehr und nicht weniger.

tut mir leid, aber ich glaube du verstehst nicht worauf ich hinaus möchte, ich kann ja mit Vodafone einen Vertrag haben, aber wenn der Lokale KabelTV (über deren Leitung läuft ja das Internet) Anbieter schon schreib, angeblich kann man das Internet und TV nicht Filtern, was in meinen Augen ja *** ist, wobei die Verbraucherzentrale schreibt, man sollte auch ohne TV Vertrag Internet bekommen, die frage ist ja, Sorgt Vodafone dafür das ich Internet bis zu mir bekomme, bei Internet über Telefon muss ich ja auch keinen Extra Vertrag mitder Telekom machen. 

HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Das sind genau die paar Fälle, in denen ein Drittanbieter ins Spiel kommt.

Das hat aber nichts mit den Regeln ab Juni 2024 zu tun.. Ein Drittanbieter macht das ja nicht aus sozialem Engagement. Selbst ein katholischer Kindergarten ist in irgeneiner Form Gewinnorientiert.

Es sind ja keine paar Fälle, alle Leute wo jetzt der Vermieter die Kabelgebühren in der Miete bezahlt hat, müssen sich spätestens juni oder juli 2024 einen Kabelanschluss Anbieter suchen wenn diese weiter Internet über Kabel Vodafone nutzen wollen, auch wenn diese kein TV gucken möchten, da Sprechen wir sicherlich über paar Tausend Leute die obwohl Sie kein TV gucken plötzlich nochmal mehr zahlen sollen nur um Internet über Kabel zu nutzen, aber habe an deinen Antworten ja schon gemerkt, dass du keine Ahnung davon hast und einfach nur irgendwas schreibst un punkte zu bekommen. 

Du verstehst den Zusammenhang einfach nicht.

Ziehe dir dazu einfach mal diesen Link Verbraucherzentrale rein:

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/nebenkostenprivileg-das-bedeutet-die-abschaf...

Vereinfacht gesagt: Kabel-TV über die Mietnebenkosten gibt es dann nicht mehr.

Kabel-Internet ist ohne TV möglich. Wenn du Kabel-TV haben möchtest, musst du dann einen ganz normalen Einzeltarif bezahlen.

Ich verstehe das schon ganz gut, aber Oben kannnst du ja lesen, dass der dem die Leitung gehört sagt das ist nicht umsonst, sondern wenn ich Internet nutzen will ich bei den einen Vertrag machen muss. 


@HausHelene  schrieb:

Kabel-Internet ist ohne TV möglich.


Nein, eben nicht überall. Dort wo Vodafone direkt das Netz betreibt, mag das stimmen -- aber dort, wo ein anderer NE3- oder NE4-Betreiber das Signal von Vodafone durchleitet, gilt diese pauschale Aussage so nicht.

Da will der NE3-/NE4-Betreiber auch sein Geld haben - bisher waren das i.d.R. dann die Verträge in den Mietnebenkosten -- bald hingegen sind das dann Einzelverträge mit dem jeweiligen NE3-/NE4-Betreiber, ohne die dann auch kein Internet funktioniert.

 

Ich kenne den Spaß aus Rostock (Urbana Teleunion ist der dortige Kabelnetzbetreiber, der aber das Signal von Vodafone geliefert bekommt) -- dort gibt's Internet nur dann, wenn man auch einen passenden Kabel-Grundanschluss von Urbana hat. Ohne Kabel-Grundanschluss ist Internet dann TOT!