Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen

 

Obernburg am Main: Beeinträchtigung Internet und TV über Kabel 

Behoben Hessen, Baden-Württemberg und NRW: Einschränkungen bei der Nutzung der HZ Box über Kabel

Geilenkirchen: Beeinträchtigung von 2G, 4G und 5G über Mobilfunk

USA: Einbuchung und Datennutzung unter 4G bei T-Mobile USA 

 

Dein Anschluss ist gestört und Du findest hier keine Info? Nutze unseren Netz-Assistenten oder frag TOBi.

Close announcement

Kabel: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
Betreff: Hotline stellt Tarif um - Änderung auf Alttarif wird nicht veranlasst
Renegade-88
Smart-Analyzer

Hallo liebes Vodafone Team,

ich komme ursprünglich von Unitymedia und war hier im Tarif Treueplus 2play 30 unterwegs. Dieser war dauerhaft zu einem relativ günstigen Preis verfügbar, ohne dass ich den Vertrag alle 2 Jahre kündigen musste. Der Vertrag ist mittlerweile natürlich auf Vodafone übergegangen.

Nachdem mir die Vodafone Connect Box nicht ausreichend Wlan Reichweite hatte, bin ich auf eine eigene FritzBox 6660 umgestiegen. Diesen Umstieg habe ich über die Hotline durchgeführt und nach einigen Tagen auch erfolgreich die SIP Daten bekommen.

Nun zum Problem: Die Hotline hat ohne Rücksprache mit mir einen "Telefonanschluss 2" für 4,99 zugebucht. Außerdem wurde mein Tarif auf den Tarif Red Internet & Phone 50 Cable zum gleichen Preis umgestellt. So weit so gut, allerdings ist dieser Tarif nur auf 2 Jahre reduziert und anschließend erhöht sich die Preis deutlich. (hierzu hab ich auch nie eine Auftragsbestätigung erhalten!)

Nun hab ich über die Hotline versucht, wieder in meinen dauerhaft vergünstigten Tarif  "Treueplus 2play 30" zurück zu kommen. Es wurde in meinem Onlinekonto auch ein neuer Auftrag eingebucht, allerdings heißt dieser wieder "Produkt: Red Internet & Phone 50 Cable, Red Phone". In diesem Produkt bin ich nun auch aktuell.

Es wäre schön, wenn ich einfach wieder in meinen alten, dauerhaft reduzierten Tarif zurückkommen würde. Alles was ich wollte und telefonisch veranlasst habe war eine Freischaltung der Fritzbox. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Graógramán
Highspeed-Klicker

Was genau da schiefgelaufen ist, kann ich nicht beurteilen. 

Grundsätzlich ist aber ein (schriftlicher) Widerruf am unkompliziertesten, um wieder in den alten Tarif zurück zu kommen. 

Mehr anzeigen
Renegade-88
Smart-Analyzer

Prinzipiell gebe ich dir da recht. Ein Widerruf würde ja aber voraussetzen, dass ich auch etwas bestellt hätte bzw. für etwas eine Willenserklärung abgegeben habe. Das ist nun mal nicht der Fall.

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

"für etwas eine Willenserklärung abgegeben habe. Das ist nun mal nicht der Fall."

Wenn es dir ums Prinzip geht - dann darfst dafür Zeit investieren.

 

Im Kundenportal auch keine AB hinterlegt? 

Mehr anzeigen
Díaz_de_Vivar
Giga-Genie

@MasterScorp1982 Du weißt, dass ich in solchen Fällen auch gerne zum "Prinzipienreiter" werde, denn Recht muss Recht bleiben und sollte nicht vorschnell der Bequemlichkeit geopfert werden. Aber davon mal ganz abgesehen: Was soll der Kunde denn machen, wenn er widerruft und er die Antwort bekommt: "Leider ist ihr Widerruf zu spät erfolgt"? Dann erklären, eigentlich wolle ja nicht widerrufen, aber es sei halt praktischer so? Auch nicht so ganz das gelbe vom Ei, meine ich.

Mehr anzeigen
MasterScorp1982
SuperUser

@Díaz_de_Vivar Weiß ich doch Smiley (fröhlich)

 

Mehr anzeigen
Renegade-88
Smart-Analyzer

Im Kundenportal sind keine Auftragsbestägtigungen in den Dokumenten hinterlegt. Daher müsste ich ja widerrufen, obwohl ich gar nicht genau weiß "bestellt"/gebucht wurde. 

In den Aufträgen sind unterschiedliche "Service Änderungen" hinterlegt, als Produkt ist aber immer red Internet & phone 50 cable genannt. Genaueres (preis, Laufzeit etc) wird da ja nicht erwähnt und es gibt auch keine pdf um da etwas einzusehen. 

Mehr anzeigen
Renegade-88
Smart-Analyzer

Schade, ich dachte in einem offiziellen Vodafone Forum meldet sich auch irgendwann Vodafone zu Wort.... 

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

Die alten 2play-Tarife werden Zug um Zug in das Vodafone-Portfolio migriert. Und den 30 Mbit (bzw. 32 Mbit bei VFKD) gibts nicht mehr, daher wurde bereits im (vor-?)letzten Jahr angekündigt, das diese Tarife ohne Änderung der Laufzeiten und Preise auf den Red I&P 50 Cable umgestellt werden.

Mehr anzeigen