abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Entdrosselung nach Echtzeitüberweisung dauer?
DanielH91
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen

Ich habe Heute morgen um 7Uhr per Echtzeitüberweiung meine offene Rückstände überwiesen. Wie lange dauert es ungefähr bis das Geld verbucht ist und meine Leitung Entdrosselt wird? wie gesagt war per Echtzeit Geld ist also schon da.

Kann ich vielleicht irgendwo einen Zahlungsbeleg einreichen um das zu beschleunigen?

Mit freundlichen Grüßen

6 Antworten 6
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

Freischaltung erfolgt automatisch am Tag nachdem das Geld auf dem Kundenkonto gebucht ist

reneromann
SuperUser
SuperUser

@DanielH91  schrieb:

wie gesagt war per Echtzeit Geld ist also schon da.


Der Witz war gut...

Banken haben einen Bankarbeitstag Zeit, das Geld beim Empfänger wertzustellen, d.h. selbst wenn du die Überweisung Morgens um 7 in Auftrag gibst, kann es bis zum Ende des nächsten Bankarbeitstages dauern, bis das Geld wirklich auf dem Sammelkonto wertgestellt ist.

 


@DanielH91  schrieb:

Wie lange dauert es ungefähr bis das Geld verbucht ist und meine Leitung Entdrosselt wird?


2..3 Werktage

 


@DanielH91  schrieb:

Kann ich vielleicht irgendwo einen Zahlungsbeleg einreichen um das zu beschleunigen?


Nein.

 

Besser wäre es gewesen, wenn du die Rechnungen pünktlich bezahlt hättest, statt jetzt hier rumzupoltern...

Keine Ahnung welche Laus dir über die Leber gelaufen ist das du meine durchaus nette Frage als poltern dahinstellst. 

Du scheinst keine Ahnung zu haben was Banken heutzutage alles können mach dich mal schlau. 

Echtzeitüberweisungen nennen sich so weil diese in Echtzeit überwiesen werden.

In dem moment in dem ich die Push Tan bestätigt bekomme ist das Geld auf dem Angewiesenem Konto drauf und verfügbar. 

Wunder der Technik. 

Besser wäre gewesen die Dame am Telefon hätte ihr versprechen gehalten das ich mir bis zum 15.ten keine Sorgen machen brauche da ich dann meinen Lohn erhalte und ich ihr vorherige Probleme erläutert habe, Leider war das nicht der Fall.

Solch stupide anfeindungen kannst du dir demnächst sparen oder woanders verteilen. 

Schönen Tag noch


@DanielH91  schrieb:

Keine Ahnung welche Laus dir über die Leber gelaufen ist das du meine durchaus nette Frage als poltern dahinstellst. 


Die Frage wurde schon tausendmal gestellt und die Antwort war und ist immer die Gleiche: NEIN, der Prozess kann nicht beschleunigt werden! Daran ändern auch Echtzeitüberweisung und Einreichung eines Einzahlungs- oder Überweisungsbelegs nichts.

Schlichtweg weil die Buchhaltung für dich keine Sonderwürste kocht - das sind automatisierte Prozesse, die bei der Unternehmensgröße von Vodafone auch gar nicht mehr anders ablaufen können.

 


@DanielH91  schrieb:

Du scheinst keine Ahnung zu haben was Banken heutzutage alles können mach dich mal schlau. 

Echtzeitüberweisungen nennen sich so weil diese in Echtzeit überwiesen werden.

In dem moment in dem ich die Push Tan bestätigt bekomme ist das Geld auf dem Angewiesenem Konto drauf und verfügbar. 

Wunder der Technik. 


Dein "Wunder der Technik" ist aber nunmal im internationalen Bankenverkehr -Stichwort SEPA- nicht spezifiziert. Es KANN innerhalb eines Geldinstituts oder auch innerhalb einer Bankengruppe funktionieren, es MUSS es aber nicht. Gerade gruppenübergreifend, z.B. Sparkassenverband zu Deutsche Bank, funktioniert der Spaß dann meist nicht mehr -- die Kosten werden dir dann aber trotzdem in Rechnung gestellt, selbst wenn das Geld dann nicht früher als mit einer normalen Überweisung auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben wird.

 

Wenn du mir nicht glaubst, lies dich gerne mal in die Thematik ein, wie SEPA funktioniert.

 


@DanielH91  schrieb:

Besser wäre gewesen die Dame am Telefon hätte ihr versprechen gehalten das ich mir bis zum 15.ten keine Sorgen machen brauche da ich dann meinen Lohn erhalte und ich ihr vorherige Probleme erläutert habe, Leider war das nicht der Fall.


Auf der Rechnung steht ein Fälligkeitsdatum und bis dahin ist die Rechnung zu begleichen - genau wie es im Vertrag auch erwähnt ist. Geht das Geld bis zu dem Datum nicht ein, kommen die entsprechenden Konsequenzen bei raus - und daran kann die Dame am Telefon nichts ändern. Einerseits, weil diese Dame i.d.R. gar nicht bei VF beschäftigt ist und andererseits, selbst wenn sie es wäre, sie keinerlei Eingriffsmöglichkeiten auf die Buchhaltung besitzt.

 


@DanielH91  schrieb:

Solch stupide anfeindungen kannst du dir demnächst sparen oder woanders verteilen. 


Ich glaube eher, du solltest dich an die eigene Nase fassen und mit den Konsequenzen deines Handels leben - und dazu gehört auch die eigene Finanzplanung.

Du kommst aus dem nichts und blöckst hier dumm rum hast keine Ahnung von meinen HIntergründen und Urteilst.

Meinst dann auch noch ich solle mir an die Nase fassen dabei kamst du doch sofort aus dem nichts.

Was für ein Ekelhafter Mensch du bist. 

Verbring weiter deine Zeit damit im Foren ein *** zu sein. 


@DanielH91  schrieb:

Du kommst aus dem nichts und blöckst hier dumm rum hast keine Ahnung von meinen HIntergründen und Urteilst.


Fasse dich bitte an die eigene Nase, wenn du offenbar deine Finanzen nicht im Griff hast.

Du hast einen Vertrag geschlossen und dessen Rechnungen nicht rechtzeitig beglichen - aus welchen Hintergründen auch immer, die hier niemanden interessieren und auch Vodafone völlig egal sein können.

 

Dich interessiert doch auch nicht, wie dein Chef das Geld für die Gehaltszahlung ranbekommt - sondern nur, dass das Geld rechtzeitig auf deinem Konto ist. Warum sollte es also Vodafone interessieren, was du für Probleme hast?

 


@DanielH91  schrieb:

Meinst dann auch noch ich solle mir an die Nase fassen dabei kamst du doch sofort aus dem nichts.


Du forderst hier unterschwellig, dass die Entsperrung schneller vonstatten gehen soll - was sie aber nicht wird - nur weil DU es -aus völlig unwichtigen Gründen- verpeilt hast, deine Rechnungen rechtzeitig genug zu bezahlen.

Am Besten kommst du jetzt noch damit rüber, dass du ja nicht arbeiten könntest, weil die Leitung gesperrt ist und diesen Ausfall doch Vodafone bezahlen müsste...

 

Wie gesagt: Ursache und Wirkung! Die Ursache für die Sperrung liegt bei dir - also würde ich an deiner Stelle mal ganz ruhig sein, was Forderungen oder Fragen nach einer schnelleren Entsperrung anbetrifft.

 


@DanielH91  schrieb:

Was für ein Ekelhafter Mensch du bist. 

Verbring weiter deine Zeit damit im Foren ein *** zu sein. 


Offenbar hast du nicht mal den Anstand, deinen eigenen Fehler in der Finanzplanung einzuräumen! Und nein, Vodafone ist nicht dafür zuständig, dass du es nicht geschafft hast, genug Geld zurückzulegen, um deine Rechnungen rechtzeitig zu begleichen.

 

Und sorry, wenn ich dir hier mal die brutale Realität vor Augen führe - aber das Leben ist kein Ponyhof und bei Geldforderungen hört der Spaß auf.