Kabel: Tarife & Rechnung

Siehe neueste
DualStack ("Individuelle dynamische IPv4 Adresse") wird nicht aufgeschaltet
Gehe zu Lösung
wilsonv
Daten-Fan

Moin,

 

ich muss über IPv4 einige Ports freigeben und habe diesbzgl. die Hotline am 02.10. angerufen. Der nette Kollege hat mir auch direkt weitergeholfen und die Option "Individuelle dynamische IPv4 Adresse" per Mail bestätigt und im Vertrag dazugebucht.

 

Der Router hatte sich daraufhin neugestartet aber die IP-Adresse war weiterhin die gleiche. Auch zwei Tage später funktionierten die Portfreigaben nur über IPv6 aber nicht über IPv4.

 

Heute habe ich die Hotline noch mal dazu kontaktiert und die Option wurde aus dem Vertraus aus- und wieder eingebucht. Dies wurde wieder per E-Mail bestätigt. Wieder hat sich der Router neugestartet und wieder hat es leider immer nocht nicht geklappt.

 

Kann mir hier jemand weiterhelfen?
Ich hab den Router bereits mehrfach über das Webinterface und den Resetknop neugestartet sowie auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
wilsonv
Daten-Fan

Ich habe mit dem Vodafone Support über Twitter geschrieben.

 

"Ich hab das gefühl dass ich nicht verstanden werde. Die Portfreigabe ist bereits eingerichtet. Ich kann den Dienst bei mir auch über IPv6 erreichen, nur eben nicht über IPv4. In der Router-Weboberfläche kann ich keine Unterscheidung zwischen Portfreigabe für IPv4 oder 6 machen. Wo also ist das Konfigurationsproblem? Für mich sieht das so aus als hätte ich immernoch Dual Stack Lite bzw. Carrier Grade NATing und nicht DualStack mit einer eigenen IPv4 Adresse."

 

Daraufin habe ich vom Twitter Support folgende Perle als Antwort erhalten:

 

"ich denke, hier gibt es wohl ein Missverständnis. Dein Anschluss wurde von uns auf Dualstack umgestellt, dass ist richtig. Du bekommst in diesem Zuge aber keine eigene oder feste IPv4 Adresse, sondern eine öffentliche."

 

Ich musste herzlich lachen. Der Widerruf ist eingereicht. Kein Bock mehr auf dieses Affentheater.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
xxMarkusxx
Host-Legende

Buchen und bestätigen kann man dir viel...

 

Ob du Dual Stack berechtigt bist, hängt davon ab was für einen Vertrag du hast und in welchen Bundesland du  wohnst...

 

Anspruch auf eine IPV4 Adresse bzw Dual Stack hat man nämlich nicht. Auch wenn man dir kulanter Weise Dual Stack frei geschaltet hat, kann es passieren das du von heute auf morgen wieder DSlite dann hast.

Mehr anzeigen
HausHelene
Royal-Techie

Nur mal zur Begiffsbestimmung:

Bei IPv4 gibt es eine Portweiterleitung

Bei IPv6 gibt es eine Portfreigabe.

 

Das sind unterschiedliche Dinge.

 

Zum Dualstack:

Aus welchem Bundesland kommst du und welche Geschwindigkeit ist gebucht?

Brauchst du unbedingt IPv6 oder kannst du dich ggf. auch mit IPv4 begnügen?

Mehr anzeigen
wilsonv
Daten-Fan

Ich habe mit dem Vodafone Support über Twitter geschrieben.

 

"Ich hab das gefühl dass ich nicht verstanden werde. Die Portfreigabe ist bereits eingerichtet. Ich kann den Dienst bei mir auch über IPv6 erreichen, nur eben nicht über IPv4. In der Router-Weboberfläche kann ich keine Unterscheidung zwischen Portfreigabe für IPv4 oder 6 machen. Wo also ist das Konfigurationsproblem? Für mich sieht das so aus als hätte ich immernoch Dual Stack Lite bzw. Carrier Grade NATing und nicht DualStack mit einer eigenen IPv4 Adresse."

 

Daraufin habe ich vom Twitter Support folgende Perle als Antwort erhalten:

 

"ich denke, hier gibt es wohl ein Missverständnis. Dein Anschluss wurde von uns auf Dualstack umgestellt, dass ist richtig. Du bekommst in diesem Zuge aber keine eigene oder feste IPv4 Adresse, sondern eine öffentliche."

 

Ich musste herzlich lachen. Der Widerruf ist eingereicht. Kein Bock mehr auf dieses Affentheater.

Mehr anzeigen