abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Doppelt Zahlen für Kabelvertrag
dec7
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

ich wohne in meiner derzeitigen Wohnung seit 09/2001 und habe dort einen Anschluss der Kabel Deutschland später von vodaphone übernommen, ich zahle seit Anfang eine monatliche Gebühr dafür, nun habe ich reichlich spät mitbekommen das die Gebühr für den Kabelanschluss in den Mietkosten über die Nebengebühr mit abgerechnet wird, quasi zahle ich doppelt seit 22 Jahren. Kann ich da irgend etwas machen oder fällt das unter Pech gehabt?

Danke 

Lars

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

dann ist das die Gebühr für die Smartcard die im CI steckt 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

28 Antworten 28
HausHelene
Giga-Genie
Giga-Genie

Wende dich bitte an einen offiziellen Supportkanal. Am besten Facebook, Twitter oder Whatsapp.Vermeide dazu den Telefonsupport.

Hier gibt es keinen Vodafone-Support mehr.

runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Seit wann gibt es den Mehrnutzer? Wie hast du "mitbekommen", dass ein entsprechender Mehrnutzer besteht? 

RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

was für einen Vertrag hast du denn?

MexicanJoker
Digitalisierer
Digitalisierer

So wie ich Vodafone kenne, werden die sich mit Händen und Füßen dagegen wehren. Gehe am besten damit direkt zum Anwalt, mit irgendeinem Hotline-Mitarbeiter zu sprechen, der der deutschen Sprache eh nicht mächtig ist, ergibt keinen Sinn.

Ich bin bei keinen dieser social media registriert weil ich diese nicht nutzen möchte.

Anscheinen hat unsere Wohnungsgesellschaft seit langer Zeit so einen Vertrag, vormals war hier Kabel Deutschland, ich weiss natürlich nicht wann das so abgeschlossen wurde es war ja schon vorhanden als ich 2001 einzog, nur läuft es jetzt Ende des Jahres 2023 aus, deswegen habe ich es überhaupt mitbekommen das ich selber auch nochmal zahle obwohl es überr die Nebenkosten für alle abgerechnet wird, deswegen werde ich meinen jetzigen Vertrag auch beibehalten selbst wenn ich bein TV mehr schaue, die 3,99€ pro Monat was solls. Aber ich zahle ebend seit 22 Jahren und hatte vorher andere Tarife so das ein viertelliger Betrag rauskommt über die Zeit.

dec7
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Derzeit seit vodaphone übernommen hat den kleinsten möglichen für 3,99€ pro Monat, weil ich kein TV mehr schaue aber auch den Anschluss nicht kündigen wollte, ich wusste ja nicht das der Anschluss selbst über die Nebenkosten abgerechnet wird, was Ende des Jahres allerdings wegfällt.

Auf Deutsch gesagt ich mache garnichts, ich habe keine Mittel für einen Anwalt oder Rechtsstreit, ich verbuche es unter Pech. 

Hätt ja sein können das vodaphone einsieht das ich jahrelang unbewusst doppelt für den gleichen Anschluss gezahlt hab.

runzelpunzel
Full Metal User
Full Metal User

Wenn es 3,99 € pro Monat sind, dann ist das nicht die Grundgebühr für den Kabelanschluss. Das ist HD oder ein Receiver o.ä. Kabelanschluss kostet seit Jahren um die 20 €.