Menu Toggle

 Aktuelle Einschränkungen:

 

Behoben:  Mobil:  Aktuell kommt es zu Einschränkungen im Bereich Halle (Saale), bei Telefonie und mobilen Daten

 

Mobil: Einschränkungen beim Dienst SecureNet

Mobil: Einschränkungen Telefonie und Daten im Bereich Bergisch Gladbach/Essen/Velbert

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

wieder ein Kunde weniger

st_mue
Smart-Analyzer

Tja, ich muss dann meine Erfahrungen auch mal loswerden.

Lange Kunde bei Kabeldeutschland, nun Vodafone. 2013 Internet und TV volles Programm.

April 2020 vom " alten " Kabel TV auf Giga TV mit extra-Box für 2. TV " UMGESTELLT " !! dachte ich.

Der hotline Mitarbeiter nahm alles auf , .. kein Problem, stellen wit um, natürlich wieder TV mit Premium etc...

Neue Hardware kam, die alte Hardeware zurück geschickt, nun nach 11 Monaten fällt mir auf 90,00€ im Monat ist aber viel !? Vertrag online eingesehen, hat gedauert bis ich "verstand" das beide TV Verträge aktiv sind.

Also nichts mit UMSTELLEN, nee einfach neuen Vertrag, und doppelt kassieren, obwohl die Hardware zur Nutzung nicht mehr bei mir ist.  Hotline "konnte" nicht weiterhelfen, also Beschwerde eingereicht.

Antwort in Kurzform:

Selber schuld, ich hätte ja Kontrollpflicht. und Fehler können ja mal passieren.

Keine Erstattung und keine Verrechung des zuviel bezahlten Geldes.

Aber aus Kulanz haben Sie jetzt den alten Vertrag gekündigt, sehr nett !

Wenn das bei jedem dritten so gemacht wird, ist das ein  netter " Nebenverdienst "

Naja, ich hab nun gekündigt und werde zu einem Mitbewerber wechseln, 5 Euro mehr im Monat

aber soger noch etwas mehr Auswahl ......

leider läuft der Vertrag noch ein Jahr;(

MFG

st_mue

 

Edit: @st_mue Beitrag nach Internet, Telefon und TV über Kabel verschoben. Gruss Methusalem1

Mehr anzeigen
20 Antworten 20
Methusalem1
SuperUser

Hallo @st_mue ,

 

auch wen ich deine Unmut verstehen kann, so ganz schuldlos bist du auch nicht, vor allem wen du erst nach 11 Monaten feststellst das du für 2 Verträge bezahlst, ich kontrolliere meine Abbuchungen schon mindestens zweimal im Monat, wobei ich Vodafone nicht von jeder Schuld freisprechen möchte.

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
st_mue
Smart-Analyzer

Ich stimme Dir zu .

Wir schauen auch über unsere Kontoauszüge, die 20 Euro mehr.... sind aber erst recht spät aufgefallen, das dort etwas nicht stimmt. Vodafone Abbuchungen sind ja OK, aber der Gesamtbetrag viel nicht so ins Auge.

Was mich stört, keine Hardware, also auch kein Nutzen möglich, folglich auch keine Leistung.

Keine Leistung heißt kein Anspruch. Eine Verrechnung des Betrages wäre doch wohl kein Beinbruch.

Ich glaube nicht das Vodafone deshalb Konkurs anmelden muß, zumal in dieser Zeit, alle sind daheim, sicher der eine oder andere weitere TV-Pakete dazu gebucht hat und den Umsatz steigert.

Auch wenn ich sicherlich nicht der Einzige bin dem soetwas passiert ist, und Vodafone sicherlich mehrfach Geld ohne Leistung bekommt, was ich nicht beweisen und/oder unterstellen kann/möchte, aber wenn Vofdafone allen Betroffenen ihr Geld erstatten würde, bleibt immer noch genug übrig bei Vodafone.

Wenn die Firma wo ich arbeite ( so auch ich ) Leistungen abkassiere die ich nicht geleistet habe, würde die Firma sicherlich vor Gericht verlieren.

Es geht hier um das Prinzip, sollte ich mal eine Endrechnung nicht falsch abrechnen, weißt der Kunde mich darauf hin, er hat kontrolliert, aber auch ich habe schon im Nachhinein Rechnungen korigiert, und der Kunde bekam eine Gutschrift, oder den Betrag erstattet. Sorry aber das gebietet mir meine Erziehung.

(3)
Mehr anzeigen
DreiViertelFlo
Giga-Genie

Die Leistung kannste auch ohne Hardware Inanspruchnehmen. Die Hardware ist ja nur zur Aufnahme der Sendungen zuständig. Die meisten tvs haben ja eigene recaiver zum schauen der TV Sender. 

 

 

Wenn du die Hardware vorzeitig zurück schickst, kann Vodafone dafür ja nichts. Du hast ja ein Vertrag über 24monate abgeschlossen. Die vorzeitige Rücksendung entbindet keinen Kunden nicht mehr zahlen zu müssen. Das wäre ja schön wenn dann jeder Kunde einfach sein Hardware zurück schickt und sagt das er dadurch nichts mehr gucken kann und so aus den Vertrag kommt. 

 

 

 

Du hast ja auch eine Auftragsbestätigung bekommen dort stand auch sicher drauf das es ein zweiter Vertrag  und kein tarifwechsel ist. Diese bestätigungennsollte man genau lesen. 

Mehr anzeigen
MichaelBeyer2
IOT-Inspector

Auch wenn es OffTopic ist:

 

Handelt die Firma in der Du arbeitest - sicherlich wird sie davon auch nicht in Insolvenz gehen, genug Geld übrig haben und es wäre kein Beinbruch wenn viele Kunden Geld von ihr erhalten - auch so, und gibt Kunden bei deren Fehler ihr Geld zurück?

Mehr anzeigen
st_mue
Smart-Analyzer

Servus nochmal Smiley (zwinkernd)

 

Die Leistung kannste auch ohne Hardware Inanspruchnehmen. Die Hardware ist ja nur zur Aufnahme der Sendungen zuständig. Die meisten tvs haben ja eigene recaiver zum schauen der TV Sender. 

mhh , aber nicht das " Premium " ...... und ich brauche keine 2 Verträge um ein TV Programm zu sehen ( Stereosehen ? )

 

Wenn du die Hardware vorzeitig zurück schickst, kann Vodafone dafür ja nichts.

Nee, erst nachdem die neue hardware da war retoure gesendet.

Du hast ja ein Vertrag über 24monate abgeschlossen. Die vorzeitige Rücksendung entbindet keinen Kunden nicht mehr zahlen zu müssen.

Das wäre ja schön wenn dann jeder Kunde einfach sein Hardware zurück schickt und sagt das er dadurch nichts mehr gucken kann und so aus den Vertrag kommt. 

Es ging nicht um ein vorzeitiges beenden des Vertrages, es ging um eine Umstellung und Erweiterung,

des bestehenden Vertrages.

 

Du hast ja auch eine Auftragsbestätigung bekommen dort stand auch sicher drauf das es ein zweiter Vertrag  und kein tarifwechsel ist. Diese bestätigungennsollte man genau lesen. 

Nein. Gratulation zum Entscheid das neue Produkt zu nutzen, nichts mit 2. Vertrag.

 

(1)
Mehr anzeigen
st_mue
Smart-Analyzer

Handelt die Firma in der Du arbeitest - sicherlich wird sie davon auch nicht in Insolvenz gehen, genug Geld übrig haben und es wäre kein Beinbruch wenn viele Kunden Geld von ihr erhalten - auch so, und gibt Kunden bei deren Fehler ihr Geld zurück?

 

Smiley (zwinkernd) Wir sind 6 Leute, im Handwerk.

Unsere Kunden bezahlen das, was Sie auch geliefert / erbracht bekommen haben.

Das sich mal ein Fehler einschleicht, sowohl zu Gunsten des Kunden aber auch zu Gunsten der Firma passiert.

Wenn es auffällt wird es berichtigt, egal wer der Nutznießer war / ist, bei durchschnittlich 250 Positionen in der Abrechnung

kann es vorkommen das mal etwas übersehen wird.

Zumindest berechnen wir keine Leistungen die nicht erbracht wurden, und hotline Mitarbeiter haben wir auch nicht die ( evt. ) Provisionen erhalten.

Und nein, mein Chef hat keine Rücklagen, dafür ist die Firma zu jung, aber er, und wir Beschäftigten, setzen uns ein um die Arbeitsplätze zu halten.

Mehr anzeigen
Díaz_de_Vivar
Giga-Genie

@MichaelBeyer2  schrieb:

Auch wenn es OffTopic ist:

 

Handelt die Firma in der Du arbeitest - sicherlich wird sie davon auch nicht in Insolvenz gehen, genug Geld übrig haben und es wäre kein Beinbruch wenn viele Kunden Geld von ihr erhalten - auch so, und gibt Kunden bei deren Fehler ihr Geld zurück?


Also das ist ja wohl das Letzte! Den "Fehler" (ich vermute etwas ganz anderes dahinter, nämlich einen diesen häufigen und geduldeten Provisionsjäger, die mit Wissen von VF agieren) hat ja wohl VF zunächst gemacht. Dass der Kunde nicht kontrolliert hat, entschuldigt keinesfalls, ihm die Verantwortung in die Schuhe zu schieben.

Mehr anzeigen
Methusalem1
SuperUser

@Díaz_de_Vivar 

 

Ich bin hier vollkommen bei dir, aber du weist ja selbst es handelt sich hier um einen Automatismus und wen der Kunde sich nicht meldet läuft das ganze halt immer weiter, was das Verhalten von Vodafone natürlich nicht entschuldigt.

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
braunerbrownie
App-Professor

Ohje das dürfen die aber nicht!

Falsche Beratung bedeutet du hast Anspruch auf Schadensersatz, man kann keinem Kunden für eine Umstellung seines Vertrages mit Neuen Tarif 2 Verträge geben.

 

Wenn du an die Verbraucherzentrale schreibst muss die Firma Vodafone sogar noch was drauf legen und es ist auch b e t r ü g e r i s c h , wenn du dein Geld nicht wieder bekommst (Unterschlagung).

 

Mein Rat für dich, die Firma muss dir dein Geld wieder geben, es ist völlig egal wie lange der BerAtungsmangel im selben Jahr her ist, wenn du es nach der Festellung und Kenntnisnahme reklamierst, dann ist das völlig ausreichend. 

Es handelt sich um einem groben Vertragsmangel anscheinend, da kannst du auch fristlos kündigen und sofort wechseln.

Alles Gute

Mehr anzeigen