Menu Toggle

BEHOBEN ! - Mobilfunk: Einschränkungen 4G/LTE im Großraum Berlin, östl. Ostseeküste und weitere

- SkyGo App Datenvolumen trotz Pass verbraucht

Alle Infos und Updates findet Ihr in unserem Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
unberechtigte Inkassoforderung
Highlighted
Netzwerkforscher

Guten Tag,

Vodafone besitzt eine Einzugsermächtigung für mein Bankkonto, das Konto ist immer gedeckt.

Vodafone hat es nun aber desöfteren schon geschafft unregelmäßige Beträge abzubuchen sodass im März 2020 ein offener Betrag von 23,17€ entstanden ist. (ist schon öfters vorgekommen)

Wir haben das aber leider erst mit der ersten Mahnung bemerkt. 

Daraufhin habe ich mit der Vodafone Hotline am 22.05.2020 um 12:39 Uhr telefoniert. Dort wurde vereinbart das der offene Betrag von 23,17€ innerhalb der nächsten Woche von Vodafone eingezogen wird. Vodafone besitzt für mein Bankkonto eine Laschrifteinzugsermächtigung. Ferner sollten auch die in der Mahnung enthaltenen Mahngebühren wegfallen so wurde es telefonisch besprochen. Es wurde mir versichert das ich mich um nichts weiteres kümmern muss. Nun bekomme ich heute ein Schreiben des Inkassodienstes über eine Forderung von 82,82€ ??!?

 

Die Haupforderung ist inszwischen auch beglichen.

 

Gruß 

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Highlighted
Netzwerkforscher

Hab nun noch einmal mit der Hotline telefoniert und die sagten mir sobald das Geld eingegangen ist die 23,17€ wird die akte bei der inkasso geschlossen. Nun hoffe ich mal das das auch so klappt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Die Hotline sagte mir das wenn alles erledigt ist, mir eine Email geschickt wird. Selbstverständlich habe ich nichts erhalten. Wie sieht es denn nun aus?

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo ArianeR2,

 

die Kollegen haben das Ganze weitergegeben. Hast Du Dich noch mal ans Inkassobüro deshalb gewandt?

 

Viele Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe das Inkasso Büro gerade angeschrieben um den Status abzufragen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo ArianeR2,

 

alles klar, dann warte mal auf Antwort.

 

Viele Grüße

Nancy

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Manchmal kann man sich nur wundern. Da Vodafone die Probleme selbst verursacht hat, hätte ich erwartet, dass:

- Vodafone das ganze mit dem Inkassounternehmen klärt und den Kunden unaufgefordert über den Stand und weitere Schritte informiert

- sich beim Kunden entschuldigt

- als Entschädigung für den ganzen Ärger noch eine Gutschrift oder ähnliches anbietet.

Stattdessen überlässt man es einfach dem Kunden, dem Inkassounternehmen nachzulaufen. Kommt zumindest aus den Beiträgen der Moderation so rüber und hinterlässt keinen guten Eindruck.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

so ich habe jetzt eine weiteres Schreiben des Inkassodienstes erhalten. Mit der Aufforderung die restlichen 59,65€ auch noch zu bezahlen. Dann nehme ich mal an das die Akte noch offen ist und nicht wie besprochen geschlossen wurde. Ich hoffe das sich hier jemand darum kümmern kann..

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Die Frage ist eher: Warum waren im März die 23,xx € noch offen? Wenn das Konto, wie du schriebst, ausreichend gedeckt war, hätte es ja gar nicht zu einem Saldo kommen können - oder war das Konto eben nicht ausreichend gedeckt, so dass es zu Rücklastschriften kam, z.B. weil das Konto nur eine Deckung über 19,99 € aufwies, aber nicht über die geforderten 23,xx €?

 

Weiterhin: Unregelmäßige Summen deuten darauf hin, dass kostenpflichtige Dienste über den Telefonanteil genutzt werden. Dies kann einerseits die Anwahl von Servicerufnummern sein (0180x, 0137, 0138, 0900), aber andererseits auch die Anwahl von ortsungebundenen VoIP-Rufnummern (032), Auslandsnummern oder Mobilfunknummern. Denn alle diese Nummern sind von einer "normalen" Festnetzflat nicht umfasst. Hier hilft dann immer ein Blick auf die Rechnung und auf den Einzelverbindungsnachweis.

 

Bei einer Mahnung wird übrigens nichts mehr eingezogen - steht aber auch genau so im Schreiben, dass die Zahlung per Überweisung zu erfolgen hat.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

1. Es kam zu keinen Rücklastschriften. Da fallen immer Gebühren an und weder der Inkassodienst noch Vodafone sieht da etwas in meinem kundenkonto. Solche Gebühren werden dort aufgeführt.

 

2. Es ist doch völlig egal wie der Betrag zustande kommt. Vodafone bekommt es nicht hin alles in Rechnung zu stellen sodass kein offener Betrag mehr bleibt. Die Hotline sagte mir das der Betrag eingezogen wird und ich nichts weiter unternehmen muss. 

Mehr anzeigen