Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Zuviele Kabelanschlüsse?
Gehe zu Lösung
Zengtronic
Smart-Analyzer

Hallo,

ich hab mal eine generelle Frage:

Aktuell haben wir 3 Kabelanschlüsse für 3 Wohnungen im gleichen Haus.

Wohnung 1 und 3 schauen allerdings eigentlich nie normales TV, daher wäre die Idee diese Kabelanschlüsse zu kündigen (sind ja unnötige kosten) bzw das ganze irgendwie umzustellen.

Die eigentliche Frage dazu ist jetzt ob das Haus (in den 3 Wohnungen lebt unsere Familie verteilt - also 1. Wohnung ich, 2. Wohnung meine Eltern und 3. Wohnung meine Oma) überhaupt 3 Kabelanschlussverträge braucht da wir ja insgesamt eine Familie sind? 

Also wären da (wenn jeder KabelTV nutzen würde) trotzdem die 3 Anschlüsse nötig für eine Familie verteilt auf die 3 Wohnungen in dem Haus oder zahlen wir schlichtweg schon ne ewigkeit zuviel und man bräuchte generell nur einen? 

 

MfG,

Stefan

 

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Torsten
SuperUser

Der Kabelanschluss ist pro abgeschlossener Wohneinheit (= Wohnung) nötig, wenn TV darüber geschaut wird. Wenn im Haus 3 Wohnungen vorhanden sind, wären das 3 mal der Einzelnutzertarif zu 19,99 €/Monat oder halt der Mehrnutzertarif für 3 Wohneinheiten mit Rabatt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Torsten
SuperUser

Der Kabelanschluss ist pro abgeschlossener Wohneinheit (= Wohnung) nötig, wenn TV darüber geschaut wird. Wenn im Haus 3 Wohnungen vorhanden sind, wären das 3 mal der Einzelnutzertarif zu 19,99 €/Monat oder halt der Mehrnutzertarif für 3 Wohneinheiten mit Rabatt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Zengtronic: Ist das ein Einfamilienhaus?

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
Zengtronic
Smart-Analyzer

Ist die frage wie man's definiert ^^

Wir sind eine Familie (Kind - Eltern - Großeltern) aber es sind halt streng genommen 3 Wohnungen auch wenn die Nutzung eher einer sehr großen Wohnung gleicht ^^

 

Aber ich sehe schon das einfachste ist die Kündigung der nicht genutzten Kabelanschlüsse bzw Umstellung auf den Mehrbenutzervertrag.

 

Aber wie ist das Eigl bei der Umstellung wenn man z.B. einer der Kabelanschlüsse kündigt?

Mein Vater hat halt Angst das dann wieder  die extrem hohe Anschlussgebühr hinzukommt (hat scheinbar damals als wir das Haus gekauft haben rund 800€ gekostet ums quasi von 2 auf 3 Kabelanschlüsse umzustellen (damals wurde die 3. Wohnung noch offiziell vermietet und der Mieter hat auch Kabel genutzt))

 

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

Der Hausanschluss muss nicht mehr gezahlt werden, der ist ja schon erfolgt. Da muss sich dein Vater keine Sorgen machen.

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Zengtronic  schrieb:

Ist die frage wie man's definiert ^^

Wir sind eine Familie (Kind - Eltern - Großeltern) aber es sind halt streng genommen 3 Wohnungen auch wenn die Nutzung eher einer sehr großen Wohnung gleicht ^^

 


Eine Wohnung ist eine Wohnung - es gilt die strenge Definition und nicht die Beziehung zueinander. Ab 1.7.2024 kann der TV-Mehrnutzervertrag nicht mehr über die Wohnungnebenkosten abgerechnet werden. Im Rahmen der Umstellung wird es sicherlich attraktive Angebote fuer die TV Einzelnutzervertraege geben.

 

Je nach Vertragart werden pauschal alle Wohnungen eines Objekts berechnet - ohne Ab- und Anmeldung bei Nichtnutzung. Dadurch kommen die günstigeren Preise zustande.

Mehr anzeigen
Zengtronic
Smart-Analyzer

Wo kann man überhaupt die Vertragsart vom Kabelanschluss sehen?
Unter MeinVodafone schonmal nicht, da kommt bei KabelTV nur "Etwas stimmt hier nicht" Smiley (überglücklich)

 

Aktuell zahlen wir über 100€ (60€ davon allein für die Kabelanschlüsse) und das muss ja eigentlich auch irgendwie günstiger gehen oder? Wie gesagt die untere Wohnung nutzt das KabelTV eh nicht... Theoretisch müsste man ja den Kabelanschluss für die untere Wohnung kündigen können und für die 2 Jahre den Mehrnutzervertrag für die mittlere und obere mitnehmen können oder? (Wäre ja dann grob überschlagen nur noch ca 30€ an reinen Kabelkosten)

 

Übrigens beim pinken T wären wir für die ähnliche Leistung (100Mbit statt den 200-1000Mbit Internet, Telefon, TV Empfang) bei gerademal 55€ deshalb frag ich auch hier grad rum zwecks einsparpotenzial.

Mehr anzeigen
CE38
Giga-Genie

@Zengtronic 

Über den TV-Mehrnutzervertrag wird es ja eine Dokumentation geben. Dort solltest du alle Vertragsdetails finden. Bei 60€ fuer 3 TV-Kabelanschluesse ist jetzt auch kein grosser Rabatt vorhanden. Da kann eine fristgerechte Kuendigung des TV-Mehrnutzervertrages Sinn machen.

 

Die Wohnungen mit TV-Kabelnutzung werden vom jeweiligen Wohnungsinhaber dann als TV-Einzelnutzervertrag (BasicTV Cable (ENV) incl. Ci+ Modul, Smart Card und Basic HD mit Vodafone TV-Connect) zu jeweils monatl. 19,99€ angemeldet. 

Mehr anzeigen
Torsten
SuperUser

Beim Mehrnutzervertrag gilt alle oder keiner, damit wäre euch also nicht geholfen.

 

Wenn in einer Wohnung kein TV über den Kabelanschluss genutzt wird, so kann dieser Kabelanschluss natürlich zum Laufzeitende gekündigt werden. Internet und Telefon können trotzdem weiterhin darüber genutzt werden. Bei IPTV über DSL musst du aber auch aufpassen, ds geht Bandbreite verloren. Bei einem 16k-Anschluss und HD- bzw. UHD-Empfang und gleichzeitiger Telefonie kann es dann mit Surfen schon eng werden.

 

Sind denn noch weitere TV-Dienste gebucht in der Wohnung, z.B. Basic TV? Dann muss auch da die Kündigungsfrist beachtet werden, denn für alle weiteren TV-Dienste ist der Kabelanschluss TV Connect Grundvoraussetzung.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Zengtronic  schrieb:

Ist die frage wie man's definiert ^^

So siehst aus.

Du schreibst dein Vater hat das Haus gekauft, dann ich würd sagen das ist ein Einfamilienhaus. Weil jener auch für die Bewirtschaftung des Hause zuständig ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Einfamilienhaus

Ich mein, das könnte ganz interessant sein zu dem Thema.


@Zengtronic  schrieb:

Wir sind eine Familie (Kind - Eltern - Großeltern) aber es sind halt streng genommen 3 Wohnungen auch wenn die Nutzung eher einer sehr großen Wohnung gleicht ^^

Auch so ne Frage, aber ich würds auch so sehen, eine Familie. Ne Frage dazu, für jede Wohnung gibt es jeweils einen einzelnen Vertrag? Z.B. auf den Namen, von dir, deine Eltern, deiner Oma?

Oder läuft alles über einen Vertragsnehmer? Z.B. über deinen Vater?

Weil, wenn das als Einfamilienhaus zählt, dann reicht der im Hauptvertrag bezahlte Kabelanschluß, damit sind nicht die Kosten für die den Anschluß an das Haus gemeint, sondern Kosten für die Nutzung der Antennendose fürs TV sehen gemeint. Anders formuliert, das ihr da TV sehen dürft über Kabel.

Alle anderen TV Verträge sind dann Zusatzverträge wo der Kabelanschluß nicht nochmals bezahlt werden müßte, was aber voraussetzt der der den Hauptvertrag hat muß dann auch die Zusatzverträge abschließen.

 

Ich mein, aber, das können wir User nicht wirklich klären, ich glaub da muß ein Mod ran.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen