Internet, Telefon & TV über Kabel

Zusatzvertrag ohne Bestellung
Highlighted
Daten-Fan

Während eines Telefonats am 23.9.19 wegen einer längeren TV Störung sprach der Servicemitarbeiter über einen Tausch meines vermeintlich defekten Kabel Receivers. Ich stimmte einem kostenlosen Austausch zu, auch wenn ich dadurch viele aufgenommene Filme verlieren würde. Über etwas anderes wurde nicht gesprochen.

In der Zwischenzeit funktionierte der Reciever wieder. Vielleicht nur eine Bildstörung. Da ich nichts mehr von Vodafone hörte ging ich davon aus, Vodafone hätte bemerkt, dass mein Receiver doch wieder funktioniert und auf einen Austausch verzichtet. Ich kenne mich  nicht so gut aus ob dies möglich ist. 

Ein paar Tage später bekam ich ein HDMI Kabel von Vodafone fast kommentalos zugesand. Irgendwann sah ich dann auf meinem Kontoauszug einen Abzug von Vodafone über 32,64 €, obwohl ich sonst nur 9,99€ für Kabel TV mit dem Receiver zahlte. 

Begründung: Ein angeblich abgeschlossener Vertrag über Vodafone HD Premium Cable für zusätzlich 9,99 €  obwohl ich bisher nur TV Komfort HD Kabel hatte und das auch nicht ändern wollte.

Kündigung sei erst wieder zum 23.9.20 möglich. 

Ein Anruf beim Service brachte nichts. Ein Widerruf sei nicht mehr möglich, las ich nach meinem schriftlichen Protest. Und auf dem "Bereitstellungsentgelt" von 20€ werde ich wohl sowieso sitzen bleiben.

Ich schrieb Vodafone heute noch mal an, nachdem mir eine Gutschrift und eine Auflösung des Premium Vertrages verweigert wurde und erklärte, dass mir nichts anderes übrig bliebe als die Abbuchung zurückgehen zu lassen. Selbstverständlich würde ich meine bisherigen 9,99€ für TV Komfort HD Kabel gerne weiter bezahlen.

Ich kann mit den zusätzlichen Programmen nichts anfangen, warum sollte ich auch, bin 70 Jahre alt....Statt 10€ jetzt dann noch 1 Jahr monatlich 20€ bezahlen.. wofür?

 

 

 

Mehr anzeigen
2 Antworten 2
Full Metal User

Hallo @Frankysimm , hast du denn irgendetwas schriftliches zu diesem angeblichen Vertrag erhalten, etwa in der Sendung mit dem Kabel? Auftragsbestätigung, Widerrufsbelehrung? Falls es eine solche nicht gibt, wäre ein Widerruf immer noch möglich, da in diesem Fall die 14-tägige Frist noch nicht mal zu laufen begonnen hat.

ABER:  Wenn du keinen Vertrag abgeschlossen hast, gibt es ja nicht mal etwas zu widerrufen. Und VF muss dir nachweisen, dass tatsächlich ein solcher Vertrag zustande kam. Im Augenblick rate ich davon ab, die Buchung zurückzuholen, auch wenn die Abbuchung zu Unrecht erfolgte. Denn es besteht die Gefahr, dass dadurch ein zusätzliches Problem entsteht. Warte mal ab, bis sich ein Moderator um die Sache kümmert und Licht ins Dunkel bringt.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo Frankysimm,

 

ich würde mir das Ganze gerne mal ansehen und einen Blick in Deine Kundendaten werfen. Schick mir dazu bitte Deine Kundennummer, Namen, Geburtsdatum und Anschrift per Privatnachricht zu und melde Dich anschließend wieder hier im Beitrag.

 

Hast Du die Auftragsbestätigung erhalten, diese lag dem Gerät bei?

 

Viele Grüße

Nancy

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen