Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

 

  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen
  • Behoben: Mobil: Es kommt überregional zu Einschränkungen bei Mobilen Daten und Telefonie 2G/3G/4G
  • Behoben: MeinVodafone-App und MeinVodafone im Web Einschränkungen bei der Nutzung aller Dienste

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Wurde mein Vodafone-Account gehackt????

GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich brauche mal eure Hilfe!

Seit September 2020 werden von meinem Konto Nutzungsgebühren für ein Netflix Abo abgebucht, als gebuchte Zusatzoption in meinem Kabel TV Vertrag. Netflix wurde jedoch weder von mir, noch von mir bekannte Personen aktiviert oder in Auftrag gegeben. Telefonische, sowie stundenlange Internet Recherchen, konnten bisher Aufschluss darüber geben. Über Vodafone wurde das Abo aktiviert, aber kann dort weder von mir, noch von den bisherigen Vodafone Mitarbeitern eingesehen, geändert oder gekündigt werden (Zugriffsrechte nicht ausreichend!). Auch Netflix setzte sich bereits tagelang mit diesem Problem auseinander. Mit dem bisherigen Resümee, daß es dort überhaupt  keinen! Account von mir gibt. 

NUN MEINE FRAGE AN EUCH !!!

Kann es möglich sein, daß mein Vodafone Account gehackt wurde und dort Einstellungen verändert wurden, die mir so die Zugriffsrechte zum einsehen, bearbeiten und kündigen von Zusatzoptionen entziehen? Ich kann nicht auf die gebuchten Netflix Daten zugreifen, Netflix auch nicht und der Vodafone Kundenservice auch nicht. Das Abo läuft nun schon seit 2 Monaten und wurde (wie konnte es auch anders sein) als Premium Produkt aktiviert, sprich, es wurde die teuerste Variante gewählt.

Ich weiß nicht was bedenklicher ist : die Abbuchung von meinem Konto ohne meine Einwilligung und ohne jegliche Kenntnisnahme von mir.

die komplett fehlenden Informationen an mich von Vodafone (und auch von Netflix), über Buchungen, Bestätigungen, Wiederrufserklärungen etc. (einziger Nachweis der Aktivierung, ist die Aufführung auf der Rechnung von Vodafone).

oder das mir jegliche Zugriffe verweigert werden, die das Problem einsehbar, bearbeitbar oder abstellbar machen  könnten.

Das Beschwerdemanagment habe ich auf anraten einiger telef. erreichten Kundenservice Mitarbeiter auch schon via Kundenformular darüber in Kenntnis gesetzt, aber da steht die Antwort/Lösung noch aus.

Gibt/gab es hier im Forum auch Vorfälle, die sich meinen Schilderungen ähneln...Hackerangriff oder so? Vielen Dank schon einmal für das Annehmen meines Problems!

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderatorin

Hallo katjastrophe,

 

so leid es mir tut, aber Vodafone kann da nichts prüfen. Auch das Abo über Netflix ist für uns nicht ersichtlich. Es erfolgt lediglich die Abrechnung des Drittanbieters über Vodafone. Einsehen können wir diesbezüglich leider nichts.


Viele Grüße

Grit



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Highlighted
Royal-Techie

@katjastrophe Geht das Geld an VF? Zusammen mit den übrigen Gebühren? Wenn ja, dann ist es unmöglich, dass VF nicht sagen kann, warum das so ist. Na ja, unmöglich ist an der hotline ja überhaupt nichts.

Du könntest dann der Rechnung widersprechen und einen Nachweis über die Rechtmäßigkeit der Forderung verlangen. der du wartest hier mal auf einen Moderator

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Danke für deine schnelle Antwort! Ja, die Rechnung mit der Netflix Abrechnung wurde von Vodafone ausgestellt und abgebucht.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Royal-Techie

@katjastrophe Dann wird sich das sicher klären lassen.

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector

Du bist nicht alleine:

https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Telefon-TV-%C3%BCber-Kabel/Netflix-Abo-pl%C3%B6tzlich-auf-der-...

Wird langsam Zeit, dass Vodafone diese myteriösen Vorgänge aufklärt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Ich vernute stark, dass du auf eine Phishingseite reingegallen bist. Bruteforcing klappt bei einfachen Passwärter natürlich auch ratzfatz. Denke undbedgint daran, dass auch ein ganzen E-Mailpost gehackt werden sein könnte. Leute, bentzt diverse komplizierte Passwörter. Ich fahre seit circa eine Jahr mit dem Kaspersky Password Manager nachdem ich auch ein paas schlechte Erfahreungen hatte. Es klappt super und dazu rät mittlwerweile wirlich jeder IT-Experte. Langsamer ist das ganze auch nicht denn du gibts bei Kaspersky Master Passwort am Start ein und hast dann im Browser direkt die (bei mir sinds 10 Stellig generierte) Passwörter.

 

Bei richtig wichten Seiten wie etwa hier, vorallen Dingen aber bei PayPal, eBay und Amazon UMBEDINGT die 2-faktor Authetifizirung einschalten. Sehr sehr wichtig

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector

Wenn dich jemand gehackt hätte und eine Buchung veranlasst hätte, dann wäre das ganz regulär durch das System gelaufen und bei Vodafone /Netflix nachvollziehbar. Da das nicht der Fall ist, wurdest du nicht gehackt. Vielleicht ist das ein Systemfehler, du bist ja nicht der erste, der sich mit diesem Problem meldet.

Auf jeden Fall solltest du eine Drittanbietersperre veranlassen, dann darf Vodafone nicht mehr für andere Anbieter abrechnen und falls es doch passiert, dann kannst du es einfach zurückfordern.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo katjastrophe,

 

so leid es mir tut, aber Vodafone kann da nichts prüfen. Auch das Abo über Netflix ist für uns nicht ersichtlich. Es erfolgt lediglich die Abrechnung des Drittanbieters über Vodafone. Einsehen können wir diesbezüglich leider nichts.


Viele Grüße

Grit



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Jaap, ich bin genau deiner selben Meinung. Hört sich ziemlich stark nach Phishing an, was im Internet "normalverkehr" der böseste Angriff ist. Den Kaspersky PW Manager nutze ich auch. In der Freeversion kann man 14 PWs einspeichern. Reicht für mich da ich die PWs für unwichtige Seiten wie Facebook, Youtube, Discogs etc. einfach im Browser speichere.

 

Das wichtigste Passwort überhaupt ist das Email PW. Dort und bei allen Zahlungsanbieten auf jeden Fall die 2 Faktor Authentifizierung aktivieren!

Mehr anzeigen
Highlighted
IOT-Inspector

@Marsellus: dann erklär doch mal, wie das deiner Meinung nach passieren kann.

 

In dem anderen Fall, den ich oben verlinkt habe, hat sich nach einem Telefonat mit Vodafone sogar der Preis geändert, und Vodafone hat auch nach Einrichtung der Drittanbietersperre noch das Netflix Abo verrechnet. Alleine da hat Vodafone anscheinend Dreck am Stecken, es wäre moglich, dass hier bei katjastrophe ähnliche Dinge laufen.

Mehr anzeigen