Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

E-Mail: Vodafone E-Mail verzögerter E-Mail Empfang/Abruf

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Weiß bei Vodafone die linke Hand nicht was die rechte macht? Anscheinend nicht!!

lenche1488
Smart-Analyzer

Vor 2 Monaten habe ich eine Rechnung bezahlt nachdem mir die Rechnung per Post geschickt wurde. Auf der Rechnung war alles okay. Jedoch wurde mir kurz bevor die neue Rechnung kam per Post das TV gesperrt. Ich fragte dann per Whatt App nach was das soll und bekam als Antwort es wären 130.66 offen. Nachdem mir die, wirklich nette, hilfsbereite Dame aber nur sagen bzw schreiben konnte das sie nachdem sie alles gecheckt hatte, das der offene Betrag bestehe bezahlze ich 122 Euro. Ich schickte ihr die Überweisungen per Whatts App, sie öffnete das TV wieder und ich fragte dann nochmals nach ob nun, bis auf 8 Euro ALLES beglichen sei und erhielt als Antwort ein Ja. Ich fragte sie dann nochmals das nun die nächste Rechnung nicht höher sein dürfe als 110 Euro und sie bejahte dies. Dies war am 20.04.21 

 

Nun warte ich schon die ganze Zeit auf die neue Rechnung per Post, ich habe es vor längerem so eingestellt das ich die Rechnung nur noch per Post erhalte, und musste letztes Wochenende in der Nacht zum 01.05. feststellen das mein Internet und mein TV voll gesperrt wurden.  Ich fragte wieder nach und bekam mal wieder gesagt das ein Betrag von 130.66 offen sei. Ich schrieb der Dame das ich dieses Problem letzten Monat schon hatte und schickte ihr die Überweisungen von 122 Euro und sagte ihr sie solle die Sperrung aufheben . Sie fragte mich ob sie mich anrufen könne und ich sagte ihr das sie das kann aber erst wenn die Sperrung aufgehoben ist.  Sie erwiderte das sie diese nicht aufheben kann und ich sagte ihr das sie mich dann nicht anrufen braucht.  Plötzlich hatte ich aber wieder Internet und das TV ging wieder.  Also werfe ich dieser Mitarbeiterin vor das sie mich belogen hat. Das ist schonmal ein Hammer!!!!!!!!! Sie rief mich an und hat mir immerwieder den Betrag von 130.66 vorgeworfen, ich fragte sie warum auf den Rechnungen die mit der Post kamen nichts davon zu sehen war und wieso mir ihre Kollegin bestätigte das nur noch 8 Euro offen seien und wieso sie alles sperren bevor ich überhaupt die neue Rechnung erhalten habe? Diese Mitarbeiterin mit stark russischem Akzent verstand es aber nicht und nachdem ich es 2x wiederholt habe und sie immernoch nicht verstand aber auf dem offenen Betrag bestand ich sagte ihr das ich auf die nächste Rechnung warten werde, die immernoch nicht da ist im übrigen, und ich den Betrag bezahlen werde der auf der Rechnung steht und wegen allem anderen ich nen Vodafone Shop aufsuchen will. Die Dame hat dies wiederum au8ch nicht verstanden und sagte mir ich sollte meine Kontoauszüge raussuchen damit wir vergleichen können ich habe ihr dann jedoch gesagt da dies 1. kein Wert hat da sie mich nicht richtig versteht und es 2. nicht meine Arbeit ist meine Auszüge rauszusuchen und sie zu vergleichen. Sie sagte mir das sie die Sperrungen für eine Woche zurückgeneommen hat. Und ich sagte ihr das ich auf die Rechnung warte und vorher keinen Cent bezahle und lediglich den Betrag auf der Rechnung begleichen werde und ich evtl danach in nen Vodafone Shop gehen werde. Na wenn jemand raten möchte was das ergebnis davon war: SIE VERSTAND ES WIEDER NICHT!!!! 

1. Frage: Warum werden eure Kunden von euren Mitarbeiter angelogen? TV und Internet haben bestimmt keine Mainzelmännchen entsperrt. 

2. Wenn mir eine Mitarbeiterin sagt es sind noch 8 Euro offen ( deren Name habe ich im übrigen im Gegensatz zu der Dame mit russischem Akzent die ihn mir nicht nannte. Warum wohl???) wie kann es sein das ich plötzlich einen offenen Betrag von 130 Euro habe bevor die neue Rechnung überhaupt habe. Ich habe da schon ne Vorahnung ich möchte diese Frage trotzdem beantwortet haben und ich darauf meine nächste frage habe

3. Ihr den Leuten div Dienstleistungen sperrt bevor sie die aktuellste Rechnung erhalten haben per Post? Und Bitte kommt mir nich mit irgendwelchen Ausreden denn die letzten 3 Rechnungen bekam ich mit der Post. Und ihr dann noch so draist seid und eine entsperr Gebühr von 10 Euro haben wollt. Für was eigentlich???????????? Aber ich soll Kontoauszüge raussuchen und mit euch vergleichen? Wer bezahlt MIR diese Zeit??? 

4. Wann darf ich mit der aktuellen Rechnung rechnen? Vor oder nach der nächsten Sperrung? So langsam wird hier immer alles misteriöser ganz ehrlich!!!!!!!!!! 

Ich bin nun mal auf eure Antworten gespannt und warte auf Reaktionen, auch von offizieller Seite aus. 

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
xxxJustinxxx
Full Metal User

@lenche1488 Dann Logge dich doch im Kundencenter ein & Lad dir die Rechnung Runter bzw schau Sie dir an?

 

Die Aussage, solange hier bei mir keine Rechnung ankommt zahl ich nicht gilt nicht. Du hast immer die möglichkeit im Kundencenter dir die Rechnungen anzuschauen.

(1)
Mehr anzeigen
WeichEi04
Netz-Profi

@lenche1488 

Ich kann mir nicht Vorstellen das VF nach einer offenen Rechnung alles sperrt.

 

Sollten auch nur 0,01 € offen sein ist seitens eines PC das Konto nicht ausgeglichen und der Mahnlauf läuft.

Jetzt kommt die nächste Rechnung dazu und schon sind vom PC aus zwei offene Rechnungen da. 

Somit wird dieser eine Sperre automatisiert machen! Auch nur wegen 0,01 €.

 

Bezahle die aktuelle Forderung unter vorbehalt und kläre den Vorgang im Nachgang am Telefon! Ist einfacher.

Hier wird dir vermutlich keiner helfen können, weil der gesamte Vorgang nicht ersichtlich ist, wir kennen deine Darstellung aber VF ihre Sicht fehlt. 

 

Würde dir gerne helfen, aber so wüsste ich gerade nicht ws man dir Raten kann. 

Mehr anzeigen
lenche1488
Smart-Analyzer

@WeichEi04 

 

Als erstes mal Danke für die Antwort.  Ich würde es verstehen wenn evtl noch 1 Cent offen wäre aber wie ich ja sagte bekam ich 3 Rechnungen mit der Post und habe diesen Betrag jeweils bezahlt wenn es einen Betrag gäbe der schon länger offen wäre hätte er doch auf einer der 3 Rechnungen aufgeführt worden oder etwa nicht? 

Du kannst es dir nicht vorstellen das  VF alles sperrt nach 1 Rechnung? Das finde ich sehr Blau Äugig. Ein Beispiel gefällig? Gerne. 

Ich wohne mit meiner Frau im Erdgeschoss in einem Wohnhaus mit 3 Parteien im 1. OG wohnt, nennen wir sie Familie X und im Obergeschoss mein Sohn. Vor ca einem halben Jahr wurde mein Internet gedrosselt und meine HD Programme gesperrt die über meine Vertragsnummer laufen. Ich sah meine Kontoauszüge nochmal durch und fand keinen Fehler. Ich habe angerufen und gefragt was da Passiert ist und man sagte mir das das TV mit der Vertragsnummer XXX nicht bezahlt wurde. Und diese Vertragsnummer stellte ich dann fest war die Vertragsnummer von meinem Sohn im 2. OG. Ich erklärte dies dem Mitarbeiter von euch und fragte nochmal warum sie mir die Dienstleistung sperren die bezahlt wurde aber mein Sohn immernoch seinen vollen TV Service geniessen konnte? Er konnte mir aber keine plausible Antwort geben er sagte nur weil das ja alles über den Namen meiner Frau laufen würde. Mir wurden mein Service danach dann zwar freigegeben jedoch musste ich jeweils eine Sperrgebühr von 10 Euro bezahlen. Was mich daran stört ist; Warum muss ich 20 Euro bezahlen wenn VF wahrlos einen oder mehrere Services sperrt und sich noch nicht einmal die Mühe macht nachzuschauen welche Vertragsnummer es betrifft die nicht bezahlt wurde und die Sperrung spezifisch einsetzt ?

Und das 2. ist das eine Sperrung ein paar Tage oder 1 Woche vorhanden ist aber ich den nächsten Monat einen Service bezahlen muss der 1 vollen Monat gegeben wird. Einen Service der aufgrund eines Fehler von einem Mitarbeiter nicht gegeben wird muss ich normalerweise doch auch nicht bezahlen laut Vertragsdaten. Ist das richtig oder falsch? Und nicht nur das sondern die 20 Euro zum öffnen der unberechtigten Sperrung muss ich ja auch noch bezahlen. Was würde VF machen wenn ich diese 20 Euro bei der nächsten Rechnung nicht bezahlen würde neben der 1 Woche die der Service gesperrt wurde? Würde anderst aussehen wenn es mein Fehler wäre. 

 

Mir kommt es mitlerweile so vor das Sperrungen von JEDEM Mitarbeiter vergeben werden können und dies tun obwohl div. Probleme längst beseitigt wurden. Von den Sprachproblemen mal abgesehen. Denn ganz ehrlich finde ich einen Mitarbeiter der eine "Was ist zu tun" Liste herunter argumentiert ohne das er mir zuhört einen Kunden unfreundlichen Mitarbeiter. Was leider auch die echt bemühten Kunden freundlichen und Hilfsbereiten Mitarbeiter zu spüren bekommen. Denn, wie erwartet wurde mein Internet nun wieder gedrosselt das mich so wütend macht, um es normal auszudrücken, das sich der nächste Mitarbeiter den ich ans Telefon bekomme schonmal warm anziehen kann. 

Mehr anzeigen
lenche1488
Smart-Analyzer

@xxxJustinxxx 

So so ist das so das dies nicht zählt? Warum nicht? Und mit welchem Recht sperren VF Mitarbeiter div Services bevor der Kunde seine Rechnung und somit auch die Chance hat div falsche Beträge zu korrigieren?

Darum dreht sich nämlich das Problem von VF. Es gibt gute Mitarbeiter die Verständniss haben und auch sehr bemüht sind und die Dinge so richtet das beide Parteien damit leben können und es gibt die Mitarbeiter die wahrlos sperren und sich hinstellen und sagen ich sei in der Beweispflicht und die dann trotz Beweis von meiner Seite aus die Vertragsüblichen Gebühren verlangen was zum Beispiel die 10 Euro zum entsperren betrifft. Und  welch einer Gruppe man dich einordnen sollte zeigt sich an deiner unüberlegten Antwort.

 

Wenn ich auf meine Rechnungen gehe und nachschaue sind offene Beträge zu sehen die ich schon vor 2 Monaten beglichen habe und meine Zahlung noch nicht berücksichtigt wurde was nach Aussagen von VF Mitarbeiter am System liegt. So nun meine Frage: An welch einer Rechnung kann ich mich den richten? 

Mehr anzeigen
lenche1488
Smart-Analyzer

@WeichEi04 

 

zu deinem Satz: Bezahle die aktuelle Forderung unter vorbehalt und kläre den Vorgang im Nachgang am Telefon! Ist einfacher.

 

Vor einigen Jahren war mein Vertrag mal am auslaufen und ich habe meinen Vertrag damals fristgerecht gekündigt. Daraufhin bekam ich einen Anruf von Vodafone ob man mich umstimmen kann und ich bejahte diese Frage mit den Worten "Wenn sie mir ein gutes Angeboit machen". 

So die Dame schaute meinen aktuellen Vertrag an und erklärte mir ihre Möglichkeiten den Vertrag billiger zu machen und div Angebote dazu zu buchen. Alles in allem machte sie mir ein gutes Angebot und ich willigte ein. Kurz darauf kam ich ins Krankenhaus und war sogar zwischenzeitlich im Koma gelegen und hatte somit natürlich keine Möglichkeit meine Kontobewegungen zu kontrollieren. Nach 10 Monaten war ich völlig genesen und machte mich an die Arbeit zu schauen was da alles über mein Konto passiert ist. Da fiel mir auf das VF mir mehr Geld abgezogen hat als ich mit der Dame besprochen hatte. Es begann nun eine Tortur mit etlichen VF Mitarbeiter bis ich auf den 1. Mitarbeiter traf der auch echt bemüht war mir zu helfen und er fand den Fehler, dieser war: Die Dame mit der ich telefonierte lies meinen alten bestehenden Vertrag weiterlaufen anstatt ihn zu löschen und meinen neuen Vertrag einzutragen bzw den alten einfach zu den neuen Konditionen einzutragen. Der Mitarbeiter sagte mir ich solle Einspruch einlegen und war so freundlich mir noch einen Text zu digtieren den ich zu 100% auch so übernahm. Als Antwort erhielt ich von VF das der Einspruch nichtens sei da ich den nur 14 Tage nach Vertragsabschluss machen könnte. Aber den Monat darauf habe ich ne Rechnung erhalten die richtig war und der Vertrag der fälschlicherweise übernommen wurde gelöscht wurde. Ich fragte nochmals nach warum ich dn Einspruch nicht einreichen konnte aber VF jetzt plötzlich doch einsieht das ich Recht hatte und mir wurde gesagt das sie gesehen haben das ich z.B. einen 3. Reciver erhalten habe den ich nicht erhalten habe und der Service von dem 3. Reciver in 10 Monaten nicht eine Sekunde gelaufen ist. Auf Nachfragen nochmals von mir warum dann mein Einspruch abgewiesen wird erhielt ich die Antwort das ich das innerhalb von 14 Tage hätte machen müssen. Keinerlei Verständnis dafür das ich 10 Monate mit dem Leben kämpfen musste und ich im Koma lag???? Nein!!!!!!!!!!  Dieser Fehler der VF Mitarbeiterin kostete mich ein Jahr lang monatlich 56 Euro unnötig die ich NIEMALS zurückerhalten habe. 

 

Und nun frage ich dich: Würdest du nochmal einen Betrag unter Vorbehalt bezahlen wenn du schonmal um 600 Euro ***en wurdest? 

VF macht es sich manchmal zu einfach und das immer auf Kosten ihrer Kunden und dieses Verhalten ist sogar schon bis zur Verbraucherzentrale vorgedrungen was man nachlesen kann. Wenn VF meint das dieses Verhalten auf Dauer Gut geht dann werden sie irgendwann früher oder später eines besseren Belehrt und zwar dann wenn es zu spät ist. Was ich persönlich schade finde da ich immer ein Fan war von VF. 

 

 

 

 

 


 

(1)
Mehr anzeigen
WeichEi04
Netz-Profi

ich gebe dir recht, aber gehe von aus hier im Forum findest du bei solchen Problemen keine Hilfe.

 

Bei meinen schwerwiegenden Problem habe ich hier nur die Standardphasen bekommen, da den MOD die Rechte fehlen. Standard können diese bearbeiten udn lösen.

Mehr anzeigen
Bastel225
Netz-Profi

Warum weichst Du denn immer aus und erzählst von irgendwelchen anderen Dingen, was mal war, hätte sein können oder oder bei anderen war? Es geht doch um Dich. Und das Du offene Rechnungen hattest/hast, woraufhin entsprechend mit Vorankündigung Dienste gesperrt wurden. Und wenn Vodafone Dir Rechnungen schickt, Du keine Übersicht mehr hast was Du schon bezahlst hast musst Du natürlich auf Deinem Konto schauen.

Rufe Deine Rechnungen also regelmäßig auf oddr lasse sie Dir per Post schicken, bezahle entsprechend die Beträge und nichts gesperrt. Ganz einfach. Bevor etwas gesperrt wird, vergeht eine lange Zeit und man erhält Mahnungen und Informationen.

Wenn Rechnungen nicht bezahlt werden, auch auf mehrere Hinweise hin nicht, werden Dienste eingeschränkt. Und die Ursache ist dann nicht Vodafone, sondern derjenige der nicht gezahlt hat.

 

Community-Team: Betreff angepasst

Mehr anzeigen
xxxJustinxxx
Full Metal User

@lenche1488 Wenn jemand sperrt dann das automatische System oder glaubst du, dass ein Mitarbeiter nur darauf wartet den Bösen bösen Kunden zusperren? Sowie du das schreibst denkst du das schon.

 

 

Ich hab nur darauf geantwortet, das die Aussage von wegen nicht Zahlen nichts bringt - Weil nochmal für dich hinter den Mahnungen sind kein MA der mal schaut wo man offene Posten sperren kann , es beginnt einfach erneut ein Mahnverfahren.

 

Am Besten schaut sich ein Mod deinen Fall an - wir Kunden können nur Specklurieren mehr nicht.

Mehr anzeigen