Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste
Wechsel von Vodafone DSL auf Vodafone Kabel
SoftwareTest
Highspeed-Klicker

Wir haben derzeit einen VDSL 50 Vertrag (seit September 2017) der noch eine Restlaufzeit bis September 2023 hat und würden gerne über ein Check24 bzw. Verivox Angebot zu Vodafone Kabel wechseln. Diesbezüglich haben wir einige Fragen.

 

1. Ein Verteileraustausch durch einen Techniker wäre bei uns im Haus nochwendig. Wir sind der erste Anschluss in einem Reihenhaus, die nebenliegen Nachbarn hängen somit auch an diesem Verteiler. Vor einigen Jahren wollten wir bereits zu Kabel-Internet wechseln, allerdings hat damals ein Nachbar, aktives Mitglied bei unserem Vermieter, den Techniker / Subunternehmer weggeschickt, da er die Befürchtung hatte, dass er dann kein Fernsehen mehr empfangen bzw. extra an Vodafone zahlen müssen. Was ich mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen kann Smiley (überglücklich) Ich war zu dem Zeitpunkt leider nicht anwesend (saß in der Schule) und somit ging der Techniker auch wieder.

Wir würden somit gerne die Bestätigung haben, dass weder der eigentliche Verteileraustausch, noch der Betrieb für den Vermieter und/oder die weiteren Nachbarn kostenpflichtig ist. Was die Kosten für uns selber betrifft, gehen wir hierbei von der Erstattung des Bereitstellungsentgelt durch die derzeitige Aktion aus.

 

2. Desweiteren würden wir gerne noch bestätigt haben, dass bei einem Wechsel unseres Vodafone VDSL 50 Vertrags auf Vodafone Kabel der aktuelle DSL-Vertrag bei funktionierendem Kabel-Internet nicht bis September 2023 weiterläuft, sondern direkt beendet wird.

 

3. Schließlich noch ob 1. & 2. auch bei Cashback-Partnern, wie Verivox bzw. Check24 gilt. Ich habe nichts desto trotz bereits Verivox und Check24 anhand zweier konkreten Angeboten kontaktiert. Punkt 2 wurde zumindest schon von Check24 so bestätigt.

 

 

In der Tat durchaus etwas viel Text, allerdings gehe ich mal davon aus, dass eigentlich alles so sein wird, wie wir uns es vorstellen. Wir wollen auch eigentlich schon länger gerne auf Kabel-Internet umsteigen, insbesondere durch eine hohe Auslastung auf Layer 2 seitens Vodafone, aber natürlich auch gerade wegen dem aktuellen Angebot. Leider gab es hier im Umfeld durch die Sache mit dem Vermieter noch diese kleinen Schwierigkeiten.

Wir wären jedenfalls sehr happy, wenn der Umstieg klappt Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
CE38
SuperUser

@SoftwareTest 

Gibt es den eine vertragliche Vereinbarung mit dem Nachbarn und Vodafone (bzw. Vorläuferunternehmen), dass die Mitversorgung ueber den Hausuebergabepunkt des Nachbarns verbindlich vereinbart ist ?

 

Ansonsten kann bei Vodafone kostenpflichtig ein Cable Hausuebergabepunkt beantragt werden.

 

Ohne Erschließung können Internet & Phone Cable sowie TV Cable Produkte nicht gebucht werden.

 

https://immobilienwirtschaft.vodafone.de/produkte/signallieferung/signallieferung-haus/kabel-anschlu...

Mehr anzeigen
SoftwareTest
Highspeed-Klicker

Hi @CE38 

 

vielen Dank für deine Antwort. Dies ist uns nicht bekannt, allerdings habe ich den Vermieter bereits zweimal per E-Mail kontaktiert, jedoch noch keine Antwort erhalten. Wir werden jedoch bis spätestens Montag zum Vermieter gehen, falls bis dahin noch keine Rückmeldung gekommen ist, ob Kabel-Internet bei uns möglich ist.

Zumindest damals soll von seiten des Vermieters kein Problem gewesen sein, nur der Nachbar hat halt den Techniker mit seiner Befürchtung verscheucht.

 

Wir hatten vor vielen Jahren (noch vor der Vodafone Übernahme) auch eine Zeit lang PayTV von Kabel Deutschland, da gab es auch keine Probleme. Wie schaut es zudem mit den Punkten 2 & 3 aus?

Mehr anzeigen
CE38
SuperUser

@SoftwareTest 

Erst einmal muss ja die Erschließungsfrage geklärt sein. Der Vermieter / Eigentümer muss das mit seinen Ansprechpartner bei der Vodafone Immobilienwirtschaft klaeren. Bei mehreren Wohneinheiten muss für Internet & Phone Cable auch eine Multi Media Gestattung des Eigentümers bei Vodafone vorliegen.

 

Der Wechsel von Vodafone DSL auf Vodafone Cable wird durch das normale Anbieterwechselformular mit Rufnummernportierung "angestoßen". Nach erfolgter Portierung wird der Vodafone DSL Vertrag vorzeitig beendet. Ich würde es direkt über Vodafone abwickeln.

 

Zusagen von Vermittlern solltest du dir auch von Vermittlern holen. Klappt es nicht, musst du dich ja auch an den Vermittler wenden.

Mehr anzeigen
SoftwareTest
Highspeed-Klicker

Nochmals vielen Dank für deine schnelle Antwort Smiley (fröhlich)

 

Derzeit sind zumindest laut der Homespot Karte keine weiteren Kabel-Kunden in unserem Reihenhaus vorhanden, aber schonmal gut zu wissen, dass der DSL-Vertrag dann generell bei funktionierendem Kabel-Internet beendet wird.

 

Dir noch einen schönen AbendSmiley (fröhlich)

Mehr anzeigen