Internet, Telefon & TV über Kabel

Vodafone verweigert meinem Mieter Kabel DSL
Highlighted
Daten-Fan

Mein neuer Mieter hat über Check24 einen Kabel-DSL Anschluss zum 01. Oktober 2019 bestellt.

Nach ein paar Tagen bekam er die Antwort, der Hauseigentümer hat die Installation nicht erlaubt.

Als Eigentümer der Wohnung bin ich von Vodafone überhaupt nicht kontaktiert worden und ich würde so ein Verbot auch nicht aussprechen. Warum auch, jeder Mieter in dem Haus hat einen Kabelanschluss und sieht darüber fern, warum sollte dann DSL nicht möglich sein?

Nach einigen Telefonaten erklärte Vodafone meinen Mieter, der Grund ist der Abschluss über Check24 und man hat ihn überredet den Vertrag neu direkt bei Vodafone ohne Nachlässe abzuschließen.

Das Ergebnis nach ein paar weiteren Tagen ist die erneute Absage mit der gleichen Begründung.

Am Telefon empfahl man mir, dem Mieter Telefon-DSl nahe zulegen, das würde schneller realisierbar sein.

Ich bin sprachlos und weiß nicht, wie ich das meinem Mieter erklären soll.

 

 

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Giga-Genie

Kabel DSL gibt es nicht das sind zwei verschiedene Techniken. 

Es gibt DSL oder Kabel Internet! 

 

Auserdem muss erst mal klar sein was nun bestellt wurde. DSL oder Kabel..? 

 

 

Ich gehe davon aus du bist Eigentümer einer Wohnung in einem mehrFamilienhaus? Da bist du ja nicht der Eigentümer des Hauses und hast auch nichts mit der Technik im Haus zutun, denn Da gibt es trotzdem eine Hausverwaltung die ein Anschluss verweigern kann. Z. B Vodafone Kabel kann von der Hausverwaltung abgelehnt werden. 

 

Es ist aber auch so das Vodafone lieber Kabel als DSL schalten will. Sprich euer Mieter wollte DSL bestellen würde aber abgelehnt da sie Kabel bestellen können was Vodafone besser passt. 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Es geht in der Tat um den Kabelanschluss in einem Mehrfamilienhaus. Es gibt eine Hausverwaltung, die allerdings keine eigenen Entscheidungen trifft, sondern vielmehr die Beschlüsse der Eigentümer umsetzt.

Nachdem ich nun den Hausverwalter angefragt habe und dieser dann wiederum bei Vodafone nachgefragt hat, stellt sich heraus, das das Kabelnetz der WEG modernisiert werden muss und solange eben nur der Anschluss über die Telefonleitung möglich ist.

Hätte man das nicht gleich so schreiben können und nicht, als offensichtliche Standardantwort, den Eigentümer bzw. die Hausverwaltung als Ursache, in Misskredit bringen müssen?

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo crocket,

 

in dem Fall kontaktieren wir grundsätzlich auch die Hausverwaltung und nicht den Eigentümer der Wohnung. Offensichtlich war bereits bekannt, dass die technischen Grundvoraussetzungen nicht gegeben sind und Maßnahmen nötig sind.

 

Es handelt sich um ein standardisiertes Schreiben und wir dürfen in diesen auch nicht näher ins Detail gehen. Wir wollten Dich als Eigentümer damit nicht diskreditieren. Entschuldige.

 

Beste Grüße

Tina

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen