Internet, Telefon & TV über Kabel

Vodafone storniert meine Kündigung in Eigeninitiative
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Gerne würde ich mein persönliches Befinden ausdrücken, aber ich bin es mittlerweile schon leid und versuche nur die Details zu nennen, vielleicht kann mir nochmal jemand so schnell und zuverlässig helfen wie in folgendem Thread --> https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Telefon-TV-%C3%BCber-Kabel/Fristgerechte-K%C3%BCndigung-Nichts...

 

Heute habe ich eine Stornierung von meiner Kündigung bekommen - Warum ?

 

Ich möchte nicht meine Kündigung, für die ich eine Kündigungsbestätigung bereits erhalten habe stornieren.

Ich möchte gerne selbst entscheiden welche Produkte ich nutzen möchte und welche nicht.

Daher nochmal wie in dem o.g. Thread beschrieben bitte ich meine Kündigung umzusetzen.

Gerne kann ich weitere Details nennen, wenn das notwendig ist.

 

Vielleicht ist das ganze durcheinander gekommen, da mein Mann einen Neuvertrag abgeschlossen, bzw. beantragt hat. Das ist aber eine andere Rechtsperson, daher wünsche ich nicht, dass Vodafone entscheidet wer Vertragspartner ist und wer nicht.

Danke. 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Moderatorin

Hallo bojingles,

 

der Vertrag wird heute beendet. Es folgt noch mal eine neue schriftliche Bestätigung dafür.


Es tut mir echt leid, dass Du so viele Unannehmlichkeiten hattest.

 

Grüße

Grit

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !



Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
17 Antworten 17
SuperUser

Hallo @bojingles , 

 

nur so ein Gedanke.... Wurde evtl. versucht, die Rufnummer in den neuen Vertrag deines Mannes zu übertragen? Manchmal gibt es ja so Situationen, dass jemand am Telefon sagt, er würde die Rufnummer trotz Vertragspartnerwechsel unbedingt behalten wollen. Sollte das der Fall gewesen sein, könnte es eine Erklärung sein, warum man die bereits bestätigte Kündigung storniert hat...

 

Ansonsten stimme ich dir zu. Wenn du gekündigt hast, soll deine Kündigung auch bestehen bleiben. Ich denke aber, dass die Mods hier auch diese Situation wieder geklärt bekommen. Es kann natürlich auch sein, dass die Stornierung noch mit der alten Geschichte von September zusammenhängt. Nancy hatte das ja soweit bereinigt, evtl. hat da aber wieder irgendein Prozess ein Eigenleben geführt. Wie gesagt, ich bin da zuversichtlich, dass sich die Angelegenheit klären lässt. 

 

Viele Grüße, Ines

Mehr anzeigen
SuperUser

@bojingles  schrieb:

 

 

Vielleicht ist das ganze durcheinander gekommen, da mein Mann einen Neuvertrag abgeschlossen, bzw. beantragt hat. Das ist aber eine andere Rechtsperson, daher wünsche ich nicht, dass Vodafone entscheidet wer Vertragspartner ist und wer nicht.

Danke. 


Das ist ganz einfach: Man storniert die alte Kündigung, weil man davon ausgeht, das es im gleichen haushalt ist.

Und der alte, gekündigte, wird auf die neuen Konditionen umgestellt.

 

Sinn der Sache? Kein Plan. Ich seh das aber in letzter Zeit sehr oft.

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
Full Metal User

Wovon VF ausgeht ist unerheblich. Rechtmäßig ist das Vorgehen keinesfalls. VF könnte zwar einen Neuvertrag mit den Neuvertragskonditionen an der identischen Anschrift ablehnen, aber eine Kündigung stornieren keinesfalls.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo bojingles,

 

so wie ich das sehe wurde der Neuvertrag als Tarifwechsel bei Dir hinterlegt. Daher ist auch die Kündigung storniert wurden. Wenn das so nicht sein sollte, müsste der Tarifwechsel widerrufen werden und dann wird die Kündigung auch direkt wieder eingestellt.

 

Grüße

Thomas

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ich möchte keinen Tarifwechsel, ich habe gekündigt.

Warum muss ich da aktiv widersprechen, wenn ich gar nichts abgeschlossen habe.

Komisches Geschäftsgebaren ist das. Jetzt werden die Verträge schon aus Vermutung abgeschlossen, oder wie?

 

Wahrscheinlich muss dann mein Mann, nochmal einen neuen Vertrag beantragen, oder wie - Wer weiß was dabei herauskommt.

 

Wie geht es jetzt weiter?

 

Danke schon mal für´s antworten.

Mehr anzeigen
Full Metal User

Hallo @bojingles 


Warum muss ich da aktiv widersprechen, wenn ich gar nichts abgeschlossen habe.


Eine Frage, die ich seit ewigen Zeiten hier stelle. Als Antwort erhält man: "Weil es so am einfachsten ist"

Wie du schreibst, in der Tat ein seltsames Geschäftsgebaren, wenn man, weil es halt "einfach" ist, die rechtliche Seite ignoriert. Ich will jetzt dabei nicht mal unterstellen, dass es Absicht ist, dass dadurch dem Kunden u.U. Nachteile entstehen können, wenn er sich auf dieses Spielchen einläßt. 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Wenn ich nur einen Tarifwechsel gewollt hätte, warum bin ich bloß nicht selbst auf die Idee gekommen ?!

Nur ein Nachname sagt auch nicht aus, dass es ein Haushalt ist, es könnten ja auch Geschwister sein.

 

Was passiert bei Leuten die Müller oder Meier heissen? Da haben alle einen Vertrag oder wie?

 

Die Kündigung war schon geprägt von lauter Fehlerverkettungen, jetzt geht der Spaß in die nächste Runde. Einen guten Eindruck macht das auf mich nicht.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo bojingles,

 

es gibt so was wie eine Bestandskundenerkennung und die hat in dem Fall gegriffen. Wenn Du denkst das ich das lustig finde oder mit dem Ablauf einverstanden bin, kann ich Dir schon mal sagen, dass dem nicht so ist. Ich lasse da auch mal prüfen, ob das automatisch passiert. Ich kann nur empfehlen den Widerruf zu machen.

 

 

@Díaz_de_Vivar, wie oft eigentlich noch. Die rechtlich Seite können und dürfen wir im Forum nicht bewerten. Also lass es ständig in die Richtung Rechtsberatung abzudriften. Ich werde auch nicht wieder eine Diskussion darüber mit Dir anfangen. Sieh es als erneuten Hinweis und belass es dabei.

 

Grüße

Thomas  

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Nein, ich wüsste nicht warum du das lustig finden solltest.

Hoffe nicht das ich jetzt falsch rübergekommen bin. Meine Absicht war es nicht meinen Frust bei dir abzuladen. 

Wenn dem so ist, dann bitte um Entschuldigung.

Muss ich den Widerruf schriftlich machen, oder gibt es da eine Mailadresse wo ich mich hinwenden kann?

Einen Widerruf über das Kontaktformular habe ich bereits unternommen.

Mehr anzeigen