Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • Mobil Es kommt zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit im 2G/3G/4G Bereich, als Nachwirkung der Störung von gestern.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Internet, Telefon & TV über Kabel

Siehe neueste

Vodafone geht nicht auf Probleme ein und droht mit Inkassobüro

Highlighted
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo liebe Community,

ich schreibe Vodafone bereits seit einem Dreivierteljahr. Da Sie mir das falsche Enddatum für meine Vertragskündigung geschickt haben. Mein Vertrag geht über 24 Monate und sie bestehen auf 25. Des Weiteren muss - wie im Vertrag steht - im Voraus gezahlt werden. Nun haben sie aber zusätzlich für einen Monat noch rückwirkend den Betrag verlangt (also 2x zahlen für einen Monat). Auf meine mehr monatigen Versuche qualitativen Kontakt zu Vodafone herzustellen, musste ich schließlich eine Zahlung zurückfordern, da meine Hinweise auf diesen Fehler ignoriert worden sind und ich lediglich Spamnachrichten erhielt. Nun hat man mit Einschüchterungsmethoden begonnen. Gibt es einen Weg tatsächlich mal mit einem kompetenten Mitarbeiter in Kontakt zu treten? Mit Telefonaten funktioniert es auf jeden Fall nicht, da die Mitarbeiter sich nie an die telefonischen Absprachen halten. Ohne schriftlichen Verkehr möchte ich nicht mehr mit diesem Unternehmen in Kontakt treten. Für mich wird es definitiv nie wieder einen Vertrag mit Vodafone geben, aber ich würde dieses Problem gerne regeln und nicht, mit dem Gefühl von einem Konzern erdrückt worden zu sein, nachgeben. Wenn die Forderungen gerechtfertigt wären, hätte ich sie auch bezahlt. Leider kommt mir Vodafone in der Probelmbeilegung keinen Schritt entgegen, da sie einfach nur mit Spamnachrichten antworten.

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
Highlighted
SuperUser

"Da Sie mir das falsche Enddatum für meine Vertragskündigung geschickt haben. Mein Vertrag geht über 24 Monate und sie bestehen auf 25. "

Das musst du schon etwas weiter erläutern.

 

"Nun haben sie aber zusätzlich für einen Monat noch rückwirkend den Betrag verlangt (also 2x zahlen für einen Monat). "

Trocken und ohne weitere Infos - ja die machen das soooo ungefähr weil es nach Beendigung des Vertrags noch zu einer Abschlussrechnung kommt bei dem zuviel bezahlte Beträge ausgebucht werden.

 

Wie erwähnt - führ etwas aus was vorgefallen ist - macht alles etwas einfacher.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Davon abgesehen: Ab wann war der Vertrag aktiv? Normalerweise werden die 24 Monate nicht ab Unterzeichnung, sondern ab Aktivierung berechnet...

 

Weiterhin: Die Grundgebühren werden im Vornherein berechnet, die verbrauchsabhängigen Gebühren jedoch im Nachhinein. Insbesondere bei einer Kündigung im Rahmen einer Rufnummernportierung kann es zu einer Verlängerung der Vertragslaufzeit im Rahmen der Weiterversorgung bis zum (zwischen den Anbietern abgestimmten) Umschalttermin kommen - in dem Fall steht dem abgehenden (alten) Anbieter auch die Grundgebühr für die Zeit zwischen Kündigungsdatum und Übergangsdatum zu.

 

Und davon abgesehen:

Einwände gegen die Rechnungen sollten generell schriftlich an die auf der Rechnung genannte Adresse gerichtet werden...

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi VS4,

 

wir können uns gerne einmal anschauen, was da genau bei dir los ist.

 

Um was für einen Vertrag handelt es sich denn bei dir genau? Hast du einen Vertrag über Vodafone-DSL oder Vodafone-Kabel? Wie heißt denn dein Vertrag?

 

Gruß

Stephan

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen